haustier affe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du brauchst ein riesen außengehege und dann auch gleich eine ganze affenhorde, also mind 4 tiere.

wenn du sie mal rein nimmst, machen sie dir alles voll und riechen auch echt wiederlich!

der geruch eines affen ist echt furchtbar.. nur was für außenhaltung!

Affen sind einfach keine Haustiere. sie mögen es weder angefasst zu werden noch auf der Schulter zu sitzen usw. Nehmen wir Herr Nilsson das Totenkopfäffchen bei Pipi Langstrumpf. Er hasste es Kleidung zu tragen und wehrte sich mit beißen und Kratzen. er hasste es auf der Schulter zu sitzen und musste festgebunden werden. er reagierte in dem er auf die Schulter urinierte und kotete. Auch mochte er nicht ohne Artgenossen sein. Auch kleine Affen haben Zähne und ihre Besitzer bekommen diese auch oft zu spüren. so gut wie alle geben einen Affen wieder ab wenn er erwachsen wird weil sie überfordert sind. auch richten sie in einer Wohnung große Schäden an. Affen sind keine Streicheltiere auch wenn sie niedlich aussehen. sie sind und bleiben wilde Tiere. Wenn überhaupt bräuchte man eine Genehmigung und ein riesigen naturnahes Gehege mit mehreren Tieren. Das kann man hier kaum erfüllen. Legal halten kann man Affen nur mit einer besonderen Genehmigung. Auch töten die skrupellosen Händler fast immer die Mutter eines kleine Affen um an ihn ran zu kommen.

  • Affen sind und bleiben Wildtiere. Sehr selten werden sie zahm. Als Jungtiere sind sie noch sehr niedlich, aber wenn sie Geschlechtsreif werden, kann man sie nicht mehr unter Kontrolle bringen. Sie machen alles kaputt, machen überall hin und beissen. Schau Dir mal ein Affengebiss richtig an. Die haben Reisszaehne mit denen sie kräftig zubeißen. Da haben Leute schon Finger, Nase, Ohr oder andere Körperteile verloren. Lass die Finger davon.

Affen bekommt man nicht stubenrein. Du musst also ewig Windeln wechseln. Außerdem ist die Haltung dieser exotischen Tiere nur mit Sachkundeprüfung gestattet.

Affen sind sehr kostspielig, wollen abwechslungsreich ernährt werden (viele verschiede Obstsorten, Gemüsesorten und tierisches) und das täglich. Geht ins Geld. Auch Platz brauchen sie viel, nur in der Wohnung halten ist nicht tiergerecht, man braucht eine große Voliere, besser ein eigenes Affenzimmer, was abwechslungreich gestaltet wird.

Affen sind soziale Tiere und leben in Gruppen. Einzelhaltung ist tierquälerei pur.

Einen Tierarzt, der sich mit den speziellen Affenarten auskennt, muss auch immer zu Verfügung stehen.

Affen können auch beißen und bleiben immer Wildtiere.

Du brauchst einen Sachkundenachweis um Affen halten zu können. Es wird auch kontrolliert, ob du den Tieren Platz- und Zeitmäßig gerecht werden kannst. Und finanziell.

Affen gehören aus diesen Gründen nicht in Wohnungen. Sie sind Wildtiere und in der Natur besser aufgehoben. Viele Menschen können nicht mal einen Goldhamster richtig pflegen, und es wird dennoch nach neuen, exotischeren Tieren geschaut. Traurig.

Was möchtest Du wissen?