Hausmittel gegen Zahnstein bei Hunden?!

4 Antworten

Du kannst durch vernünftiges Futter Zanhstein vorbeugen - wenn er welchen hat, wirst du ihn aber beim Tierarzt entfernen lassen müssen...

den vorhandenden zahnstein ist für den tierarzt aber um neubildung zuverhindern,regelmäßig zähne putzen,rindfleisch oder markknochen anbieten,dentasticks.großen kauknochen alles wo er krätig kauen muss

Zahnsteinentfernung beim Hund . Notwendig?

Hallo,

Ich war letztens beim Tierarzt und da wurde festgestellt das mein Hund Zahnstein hat. Der Tierarzt hat eine leichte Entzündung der Zähne festgestellt. Er meinte aber das es noch nicht notwendig ist den Zahnstein zu entfernen , ich aber trotzdem keine 3 Jahre mehr warten soll. Mit der Aussage kann ich so nichts anfangen. Das Zahnfleisch ist teilweise schon bräunlich verfärbt. Ich bin langsam echt am verzweifeln, da ich nicht weiß ob ich wirklich noch so lange warten kann/soll. Mein Tierarzt meinte sogar das mein Hund das schon beim essen merkt, er hätte zwar keine Schmerzen beim essen aber es wäre unangenehm für den Hund. Ich finde die Aussage echt komisch. Ich glaube ich habe keine 3 Jahre mehr zeit . Hat da jemand vielleicht Erfahrung gemacht ? Danke

...zur Frage

Sollte man beim Hund Zahnstein entfernen lassen?

Wir haben seit einer Weile einen Hund aus dem Tierheim bei uns. Jetzt war ich heute mit ihm beim Tierarzt und der will ihm Zahnstein entfernen. Unter Narkose!! Mir tut der Kleine soo leid, jetzt hat er gerade ein bißchen Vertrauen gefaßt und ich soll ihm sowas verpassen. Ist das eine normale Behandlungsmethode?

...zur Frage

Zahnstein Entfernung beim Hund (und, ist das mit "frischen" 9 Jahren noch möglich?)?

Mein Hund hat schlimmen Mundgeruch und vorallem an den Hinteren Zähnen total viel Zahnstein. Ich hatte vor ihm ab jetzt beizubringen das ich seine Zähne putze damit sie sauber sind,dabei habe ich schlimmen Zahnstein entdeckt,bei dem er anscheinend Schmerzen hat wenn ich mit der Bürste ran gehe.

Wir haben aber bedenken bei der Narkose, weil das auch mal schief gehen kann. Mein Hund ist wie gesagt vor kurzem 9 Jahre alt geworden,verhält sich aber immer noch wie ein Junghund und sieht auch sehr jung aus (er hat kaum Weiße Haare).

Besteht bei seinem Alter ein höheres Risiko als bei jüngeren Hunden? Und wie viel würde so was kosten?

(Falls notwendig: Er ist Mittel groß und er hat keine Atemprobleme,Krankheiten oder sonstiges)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?