Hausmeister Spioniert

3 Antworten

Es ist keine Spionage, weil in den meisten Fällen von Schimmel der Mieter eine erheblich Mitschuld daran trägt. Ohne die Sachlage zu kennen, gehe ich davon aus, dass Ihr Wohnverhalten nicht in Ordnung ist. Viele Menschen können sich einfach nicht vorstellen, wieviel Feuchtigkeit sich in einer Wohnung ansammelt wenn ein oder mehrere Personen in einer Wohnung leben. Denn die Menschen duschen, kochen, haben feuchte Blumen auf der Fensterbank, die Kaffemaschine und der Wasserkocher, das Wäschetrocknen in der Wohnung auf einem Wäscheständer, die Haustiere, dass alles tregt zur Raumfeuchtigkeit in der gesamten Wohnung bei und erhöht die Feuchtigkeit insgesamt weit über 60%. Dazu passend muß auch immer das lüften stehen. Wenn man sich keine Gedanken über die Feuchtigkeit macht, wird man sich auch keine Gedanken über das lüften machen. Dazu gehört sich das auseinandersetzen mit dem Wohnverhalten. Wenn ich mir bewußt bin, was tue ich wann, dann kann ich auch Maßnehmen ergreifen. Also erst einmal lernen, wie lebe ich in meiner Wohnung!

Naja, Wohnungen werden gebaut, dass man darin wohnt und das bedingt, dass man Feuchtigkeit produziert. Wenn die Wohnung allerdings ein Heizsystem eingebaut bekommt, welches Wandbereiche nicht ausreichend mit Wärme versorgen kann, so dass sich dort durch Luftauskühlung Schimmel bilden kann, dann ist das ein bauliches Problem und nicht die Schuld des Bewohners. Ein Mal Lüften am Tag und Luftfeuchtewerte unter 60% sollten ausreichen, um Schimmel zu vermeiden.

0

Ich kann mir eher nicht vorstellen, daß er sich stundenlang auf die Lauer legt, aber wenn er sonst kein Hobbys hat oder sogar beauftragt wurde, dem nachzugehen, darf er selbstverständlich von außen deine Wohnungsfenster fotografieren und Protokoll führen, wie und ob du sachgerecht lüftest, wenn du Schimmelschäden geltend machen willst.

Deine Privatsphäre kannst du durch Vorhänge oder Gardinen schützen, wenn sie dir wichtig ist.

Hallo Liebe Pornofreunde

Unter der Tapete Schimmel entdeckt, Gutachter kommen lassen?

Hallo, ich habe bei mir in der Wohnung ca. 1,5 Monate nach Einzug starken Schimmelbefall im Wohnzimmer und Schlafzimmer festgestellt. Mittlerweile in jedem Raum vereinzelte stellen, selbst auf dem Flur. Informierte die Hausverwaltung darüber und sie ließ ihren eigenen "Fachmann" dafür kommen. Natürlich lief es auf falsches lüften hinaus, obwohl er durch sein Messgerät eine feuchte Wand feststellte. Er sagte es ist alles oberflächlich und ich soll es mit 70% Alkohol entfernen. Im Schlafzimmer habe ich nun die Tapete entfernt und darunter ist schwarzer Schimmel zu sehen. Auch an Stellen wo vorher auf der Tapete kein Schimmel zu sehen war. Ist das ein Anzeichen dafür, dass es schon länger dort schimmelt und nicht durch falsches lüften hindeutet? Wie soll ich nun vorgehen? Erneut der Hausverwaltung Bescheid sagen, da es das Mauerwerk betrifft oder einen eigenen Gutachter beauftragen? Mein Vormieter wollte schnell raus, wohnte nicht mal ein Jahr hier und meine Nachbarn sagen, dass in meiner Wohnung ein fliegender Wechsel herrscht. Meine Befürchtung ist, dass der Schimmel die Ursache dafür ist. Fände es jetzt auch nicht toll neu zu tapezieren und in einiger Zeit schimmelt es wieder. Zu meinem lüftungsverhalten: Ich lüfte regelmäßig, Wäsche trockne ich auf dem Balkon. Daher finde ich es verwunderlich, dass die Wand nass ist(Außenwand,Nordseite)

...zur Frage

Hausmeister=Hausverwaltung

Ich weiß, dass ein Hausmeister nicht auch die Hausverwaltung übernehmen darf. Aber was kann ich dagegen tun? Es ist ein einzelner Hauseigentümer-ist also sinnlos sich bei ihm zu beschweren? Gibt es ein Amt dem man so etwas melden kann?

...zur Frage

Möglich Schimmel selber zu entfernen?

Hallo zusammen,

nach zehn Jahren wollte ich mein Schlafzimmer renovieren. Hinter dem Wandschrank fand ich folgenden Fleck, der mir nach Schimmel aussieht. Dort wo es am Fußboden schwarz ist, war die Fußleiste.

Eine Feuchtigkeitsmessung, die von der Hausverwaltung (HV) durchgeführt wurde, ergab hinter der Fußleiste einen Wert von 130% (was auch immer das bedeutet), aber schon etwas weiter oben war die Wand normal trocken (70%).

s handelt sich bei mir um eine Kellerwohnung, und es ist eine Innenwand; die Wohnung dahinter ist ein Lager, also unbeheizt im Winter.

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um Rauhfaser handelt oder eine verputzte Wand. Der Hausmeister meinte, ich soll es mit Alkohol entfernen. Seiner Einschätzung nach ist das schwarze eher am PVC eher Schmutz, weil es riecht nicht nach Schimmel (auch das Zimmer riecht nicht modrig).

Einerseits sieht es relativ harmlos aus, da es nicht die typischen schwarzen Flecken gibt, sondern nur diesen Schleier. Aber ich bin doch etwas verunsichert, ob nicht auch der Putz runter sollte oder der PVC ausgetauscht werden muss.

Achja, die HV hat mir nach vier Wochen mitgeteilt, dass ich den Schimmel doch selber mit Essig entfernen soll...

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Kaputtes Gelände, Schimmel im Hausflur und nun auch noch mit Baby HILFFEEE

Hallo Ihr lieben, ich hoffe Ihr könnt mit einen Rat geben, ob ich irgendwas tun kann….

Im Januar 2012 zog ich in diese schicke 2 Zimmer Wohnung im 5 OG ein. Der Hausflur sah da schon nicht sonderlich toll aus, aber umso weiter man die Treppen nach oben Stieg umso schöner wurde der Hausflur. Auch war mit Beschaffenheit der Wohnung wichtiger als der Hausflur…..nach ein paar Monaten bemerkte ich 2 Kinderwagen im Hausflur, nach näheren hinsehen, sah ich dass diese völlig versüfft und verschimmelt waren. Nach näherem betrachten der Wände stellte ich fest, dass diese auch mit Schimmel besetzt sind. Daraufhin schrieb ich die Hausverwaltung an. Antwort war: Sie kümmern sich um mein Anliegen…..! Bis heute ist nichts passiert. Die Kinderwagen wurden auf meine Bitte vom Hausmeister entsorgt- im Hausflur selber ist leider nichts passiert. Der Hausmeister erzählte mir auch, dass er die Hausverwaltung schon mehrmals auf den Schimmel angesprochen habe- und bat darum, dass wenigstens eine Ordentliche Eingangstür im Seitenflügel einzubauen, weil sich der Schimmel im Winter noch mehr ausbreiten würde…. Ohne Erfolg!

Nun ist auch noch ein Teil des Geländers im Hausflur gebrochen/ zerstört (ich weis gar nicht mehr wie ich es nennen soll- finde es unfassbar) und liegt mitten aus der Treppe(Mittlerweile schon die 2te Woche). Laut Aussagen des Hausmeisters weis die Hausverwaltung darüber Bescheid…. Ich bezweifle nur, dass da einfach so was passieren wird.

Kurz zusammen gefasst: - Hausflur ohne ordentlich schließende Eingangstür - Schimmel bis ca- zum 2 OG (bisher) - Kaputtes Gelände im Hausflur Verletzungsgefahr Ich wies meinen Vermieter darauf hin, dass ich im Oktober ein Baby erwarte, aber durch den Schimmel und der nicht schließenden Eingangstür, keine Möglichkeit habe den Kinderwaren irgendwo abzustellen….und nach jedem kurzem Spaziergang Kind und Kinderwagen nach oben ins 5. OG zu tragen ist eine echte Zumutung, oder?

Bitte um Rat….

...zur Frage

Schimmel an der Balkontür

Wir haben hier einen Schimmelbefall komischerweise nur an der Balkontür und da sehr stark in der Acrylfuge und an den Seiten wo sich der Schließmechanismus befindet. Ich habe keine Ahnung woher das kommen soll. Ich schicke mal ein paar Bilder mit vielleicht könnt ihr mir einen Tip geben so das sich die Hausverwaltung nicht wieder herausreden kann.

...zur Frage

Schimmel an der Wand, brauche dringend Hilfe!

**Hallo ihr Lieben, seit ca. 6 Monaten haben wir Schimmel an den Wänden bzw direkt neben den Fenstern im Schlafzimmer und Ankleidezimmer.

Ich lüfte regelmäßig !

Abends drehen wir die Heizung auf 2-3, morgens wieder auf 0 und Fenster auf.

Woher kann der Schimmel kommen und was kann ich dagegen tun ?

Möchte nicht gleich einen Fachmann ins Haus holen da diese sehr teuer sind ! Vielleicht gehts ja auch mit eurer Hilfe :)

Unten habe ich noch Bilder eingefügt !

Danke schonmal für eure Hilfe !!

Liebe Grüße **

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?