Hauptschule peinlich?

14 Antworten

Ich finde es gar nicht peinlich, auf die Hauptschule zu gehen.
Wer sagt die denn, das die Schüler auf den Gym. schlauer sind.
Oft ist es so. das Haupt- und Realschüler ein viel größeres Allgemeinwissen besitzen. Ihr könnt oft noch "Quer" denke, nicht nur gerade aus.
Ich glaube, das immer noch das Prestige Denken von früher in den Köpfen steckt.
Bei mir war es so, das ich wegen langer Krankheit auf die Hauptschule kam und unser Nachbar-Junge (von seinen Eltern) nicht mehr mit mir spielen durfte, weil er das Gym. besuchte.

Weil viele Hauptschüler (viele! Nicht alle!) einfach nur bescheurt sind und sich oberpeinlich benehmen. Das färbt auf die ganze Schulart ab und deshalb wirds inzwischen bisschen als Idiotenschule wahrgenommen...

Ich war schon auf dem Gymnasium, war mal im Realschulunterricht dabei und in der 11. hab ich ein Praktikum an einer Grund- und Hauptschule gemacht... Ich dacht nie, dass es so extrem ist, aber ich muss sagen... Bei dem Praktikum hab ich gemerkt, wie schlimm es um viele Hauptschüler wirklich steht...

Ja stimmt schon. Aber es gibt doch auch nette Hauptschüler 

0
@sosobl

Klar gibts die. Es gibt auch intelligente Hauptschüler. Nur sind das meistens nicht die, die in der Öffentlichkeit auffallen.

Ich hatte außerdem den Einsdruck, dass die Leute es "cool" finden, sich so dumm wie möglich zu verhalten. Wenn jemand ne sinnvolle Frage gestellt oder ne gute Antwort gegeben hat, wurde er ausgelacht... Weil... Man ist ja Hauptschüler, und schlau und interessiert sein ist uncool...

Es ist also eher das Bild des "typischen Hauptschülers" das viele peinlich finden, und nicht die Schulart an sich.

1
@ShinyShadow

mhhh warum sind denn dann intelligente auf der Hauptschule?

0
@sosobl

Weil sie in der 4. Klasse faul waren oder einfach noch nicht so weit wie die anderen, oder weil sie irgendwelche Schwächen haben, die noch nicht aufgefallen sind davor.

0
@ShinyShadow

ich war beides, faul und spätentwickler.......

0

Warum hast du solche Freunde? Freunde die dich nicht so akzeptieren wie du bist, im Gegenteil: dich sogar noch runtermachen ? Wow, sie sind auf einem Gymnasium, wissen aber nicht mal was Menschlichkeit ist, nicht mal wie man mit Freunden umgeht, wie man ihnen ein gutes und gleichwertiges Gefühl gibt. Sag ihnen mal, dass wir alle eine Seele haben und jede Seele gleichwertig ist und dass es scheißegal ist, auf welcher Schule du dir Wissen holst, was du später sowieso meistens nicht mehr brauchst. Genieße dein Leben, schaue auf dich, was für dich wichtig ist und nicht was andere empfinden. Ganz ehrlich, du bist genauso viel Wert wie jeder andere auf der Welt. Egal, welche Schule du besuchst, welchen Job du ausübst oder auch wenn du einen ganz anderen Lebensstil hast :)

Was möchtest Du wissen?