An die Männer hattet ihr jemals schon mal ein Date auf Tinder oder Lovoo?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Ja Mann 18-25 58%
Nein Mann 18-25 42%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, 6 Dates und 4 Beziehungen, klingt gut war aber jedesmal ein absoluter Krampf, dem unendlich viele nutzlose Matches und Gespräche voraus gegangen sind.

Danke für die Ehrlichkeit... =)

2
Ja Mann 18-25

Ich hatte bis jetzt zwei Dates und sehr viele Matches, von denen ich mich nur hingehalten fühlte.

Ja viele frauen suchen da nur aufmerksamkeit.

1
Nein Mann 18-25

Nicht meine Welt, finde die Kennenlernen ist anfangst zu viel von Misstrauen und diesem ganzen Recherche und fake social Media zeug verbunden...

Ich finde dein Statement gut!

1
Ja Mann 18-25

Ja, ich hatte in dem Alter ein paar Dates über Tinder.

Wie ist es so? Stimmt es, dass Frauen auf eine Beziehung hoffen und Männer sich zum Sex verabreden?

Ich habe einmal ein Gespräch zwischen zwei männlichen Studenten mitbekommen: Der eine hat dem anderen erklärt, man signalisiere am besten erst einmal grundsätzlich bei allen Vorschlägen Interesse, dann habe man mehr Auswahl und könne immer noch in Ruhe aussortieren.

Ich fand das ziemlich desillusionierend, aber vermutlich darf ich mich dankbar schätzen, dass ich meinen Mann unter so "normalen" Umständen wie einem Tanzkurs kennengelernt habe.

3
@tanzella
Wie ist es so? Stimmt es, dass Frauen auf eine Beziehung hoffen und Männer sich zum Sex verabreden?

Ich würde sagen, zum größten Teil ist es tatsächlich so. Viele der Frauen auf Tinder, Lovoo und ähnlichen Plattformen, suchen tatsächlich eine feste, dauerhafte Beziehung. Dies tun sie auch in ihrem Profil so kund. Da findest du dann im Profil "LZB" (sucht Langzeitbeziehung/feste Partnerschaft).

Allerdings wärst du erstaunt, wie viele Frauen keine feste Beziehung suchen, sondern etwas ganz unverfängliches - und das ebenso deutlich auf ihrem Profil mitteilen. Tinder-Codes machen es möglich ;)

Es gibt auch eine ganze Menge Männer, die tatsächlich ebenfalls eine LZB suchen, oder zumindest eine solche nicht ausschließen, wenn sich die Bekanntschaft in diese Richtung entwickeln sollte - woraus auch Beziehungen wurden!

Aber dann gibt es eben auch die Männer, die sich für besonders pfiffig halten, wenn sie auf ihrem Profil artikulieren, dass sie eine ernste Beziehung suchen - weil sie hoffen, so besonders viele Matches zu bekommen. Aber eigentlich sind sie nicht darauf aus, sich dauerhaft zu binden. Das sind dann die, denen solche Portale ihren schlechten Ruf verdanken und wegen denen Tinder, Lovoo und Co. von der Allgemeinheit so argwöhnisch betrachtet werden, wie von dir ;)

Allerdings muss man dazu sagen: Wirklich erfolgreich mit solchen Nummern, bei denen sich verstellt wird, um so zu "einem schnellen Schuss" zu kommen, sind die wenigsten!
Die meisten Frauen sind ja nicht blöd! Wenn die z.B. angemacht werden, nach der Methode: "Du bist ja eine ganz Süße! Was geht, willste fi**en?", sind die - natürlich zu Recht - entsetzt!

Genauso bescheuert wie die oben Genannten, welche ganz plump eine Frau anschreiben und fragen: "Wie isses, willste fi**en?", ist, einen auf "Ich suche die Frau fürs Leben - aber lass mal möglichst schnell treffen und testen, ob du das sein könntest!" zu machen. Die meisten Frauen sind ja nicht blöd und merken recht schnell, dass da andere Interessen im Vordergrund stehen, als der Mann im Profil verspricht.

Wenn "Mann" so rüberkommt, dann werden die Matches ganz schnell wieder von den Mädels gelöst - und der Typ versteht oft nicht mal, was er da nun verkehrt gemacht hat.
Das sind dann auch diejenigen, die du hier immer wieder jammern hörst, dass sie ganz viele Frauen anschreiben aber keine Dates bekommen - "Tinder funktioniert nicht!" und auch "Frauen im echten Leben ansprechen funktioniert nicht!" und überhaupt, "alles ganz doof!" (Weißt du, was ich meine?)

Das sich auf den Plattformen nur notgeile, perverse Männer rumtreiben, die den ganzen Tag nur an Sex denken und immer nur das Eine wollen, ist genauso ein Mythos, wie die Vorstellung, dass alle Frauen, welche dort angemeldet sind, brave, unschuldige, reine Wesen sind, die nicht so "primitiv" sind wie wir Männer und die ausschließlich eine feste Beziehung - und am Ende "den sicheren Hafen der Ehe" anlaufen wollen.

Natürlich gibt es auch Frauen und Männer, denen es NUR um Sex geht! Es gibt heutzutage sogar sehr viele Frauen, die (sehr selbstbewusst!) ganz deutlich sagen, welche Bedürfnisse sie haben uns was sie ausleben wollen - und was nicht!

Auf Tinder, Lovoo & Co. gibt es bei beiden Geschlechtern Exemplare dieser, jener und anderer Art - aber ganz genauso gibt es auch ziemlich normale Menschen dort ;)

Ich habe zum Beispiel in meinem Profil DTH (Down to hang) stehen gehabt, den Tinder-Code für "auf der Suche nach Freunden", "Freizeit miteinander verbringen". Da mein Schwerpunkt im Profil Sport war, habe ich so viele Matches bekommen.

Einige cancelten mich schnell wieder, andere wurden zu Dates. Manche sogar ganz spontan. Eine Frau schrieb mich an, nachdem wir ein Match hatten. Wir verabredeten uns (nach nur einer Stunde schreiben) auf einen Kaffee. Mit einer anderen war ich Slaglinen im Park, mit wieder einer anderen Frau war ich in der Heide wandern. Ganz entspannte Treffen - und nur, wenn dabei die Sympathie da war und sich auf beiden Seiten eine Anziehung entwickelte, passierte auch mal mehr - und das war bei weitem nicht bei jedem Date der Fall!

Aber: Das ich in dieser Zeit keine feste Beziehung suche, habe ich immer offengelegt - von Anfang an!

Vielleicht lag es sogar genau daran, dass sich das eine oder andere "schreiben" zu einem "treffen" entwickelte.

Ich denke, Tinder ist nicht per Definition gut oder schlecht. Es kommt sehr darauf an, wie man selbst sich dort verhält und wie die Erwartungen/Vorstellungen/Hoffnungen/Träume der Menschen sind, mit denen man ins Gespräch findet.

Man kann durchaus sehr nette Menschen treffen, "die Beziehung fürs Leben" finden, eine F+, einen ONS or TNS - aber man kann eben auch auf die Nase fallen, sich eine Beule holen, verkaspert werden oder ghosted. Genauso, wie man ganz ohne Matches dastehen kann - oder seine Matches schnell wieder los sein kann.

Eigentlich ist es dort nicht viel anders, als überall anders auch - sogar ein wenig, wie im RL ;)

Es kann klappen - und es kann genauso absolut schiefgehen.

2
@Himmelblau0815

Hast du eine Premiumversion bei Tinder? Wenn ja, bringt das was? Ich habe das Gefühl, zu 95% auf Fakes zu treffen und frage mich, ob es mit bezahlen mehr bringt?

1
@Sonne030

Inzwischen habe ich kein Tinder mehr, da ich wieder in einer festen Beziehung bin (nicht über Tinder).

Ich habe auch nur die Grundfunktionen genutzt.
Geld auszugeben, war es mir nicht wert.

Ich denke auch nicht, dass beispielsweise der Boost soviel mehr bringt. Wenn eine Frau dich ohne Boost nicht matched, warum sollte sie es dann mit tun? Ich bezweifle, dass die 30 mins Poole-Position so einen durchschlagenden Erfolg bringen.
Unbegrenzte Likes und Superlikes brauchte ich auch nicht.
Und Undo? Macht für mich auch nicht wirklich Sinn.

Der einzige Vorteil, den ich bei den Zusatzfunktionen sehe, wäre der Reisepass - aber wenn man nicht rumkommt, macht der dann noch Sinn?

2
Nein Mann 18-25

das beste ist immer Persönlich, dieses oberflächlige zwitschen von links nach rechts, sagt gar nix über die Person aus

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?