Hat Liebe wirklich was mit dem Herz zu tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher - lange, lange her, als noch nichts über Anatomie bekannt war - nahm man an, dass Gefühle im Herzen wohnen. Ist ja auch kein Wunder, das Herz reagiert auf Gefühle. Wir bekommen Herzklopfen, wenn wir uns freuen, wenn wir Angst haben oder wenn wir verliebt sind. Daher die logische, aber medizinisch falsche Annahme.

Heute wissen wir: Gefühle kommen aus dem Gehirn, das Herz reagiert nur. Aber irgendwie klingt "Ich schenke dir mein Herz" doch romantischer als "Ich schenke dir mein Hirn", oder? Also sollten wir im Sprachgebrauch lieber beim Herzen bleiben.

Haha danke xD Dein Kommentar bringt mich grad zum lachen ^^ Du hast Recht...beim Herzen zu bleiben ist vermutlich schlauer ;)

0

Ja stimmt, das klingt besser :D Danke für deine Antwort :)

0

Das hat absolut gar nichts mit dem Herz zu tun außer dass es schneller schlägt wenn du an den/die jenige/n denkst :3 Der Rest geht vollkommen vom Kopf aus, dein Herz kann ja nicht denken ;3 Das herzklopfen ist bestimmt auch der Grund für das Herz-Symbol, weil man dadurch dass man so "aufegregt" ist sofort merkt wie das Herz schneller schlägt und es hat ja auch was mit "Leben" und "Überleben" und sowas zu tun, kann ja auch ein Grund sein :3

Das Herz hat nicht exakt etwas mit Verliebt sein zu tuen, allerdings steigt der Herzschlag, wenn du einer Person nah bist, die du sehr gerne magst.

Das geht natürlich aber von deinem Kopf aus, der dir sagt, dass du bei der Person keine fehler machen darfst ( weil sie dir wichtig ist ) Das steigert den Puls und lässt dich im schlimmsten Fall im Gesicht vielleicht auch mal Rot anlaufen.

'Zu dem Symbol der Liebe. Ich Zitiere: Der Begriff „Herz“ stammt von dem Sanskrit-Wort „kurd“ ab, was in etwa „zucken“, „springen“ oder „schwingen“ bedeutet. Das Symbol selbst entstand aus den stilisierten Darstellungen von Feigenblättern, die schon im 3. Jahrtausend vor Christus zu finden waren. Im 8. Jahrhundert dekorierten schließlich die Korinther Figuren auf ihren Vasenmalereien mit Efeublättern. Da Efeu als sehr langlebige Pflanze bekannt war, galt es in griechischen, römischen und frühchristlichen Kulturen als Symbol für ewige Liebe.'

Was möchtest Du wissen?