hat jemand Erfahrung mit dem 5 elemente hundefutter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

sag deiner mutter wenn sie schon gegen barfen ist , dann soll sie mal hinterfragen ,wieso sie für ein trockenfutter ist, was IMMMER sehr getreidelastig ist und getreide verträgt nicht nur deinhund nicht, sondern hunde im allgemeinen nicht..

sie will die bequemlichekeit nicht missen-- pckg auf - in den napf fallen lassen --fertig !!!

was si e ihrem hund damit antut -- DAS erfährt sie in absehbarer zeit von eurem tierarzt -- nämlcih dadurch ,

-dass das fell eures hundes anfängt stumpf zu werden ,

  • indem die zähne anfangen zu stinken ,weil de r hund entzündungen bekommt, und karies, dadurch dass

-de r hun d anfängt blähungen zu haben ,weil er getreide nicht verdauen kann und

  • im alter ,, weil er dann sehr schmerzhafte gelenkveränderungen haben wird deren behandlung ne menge geld kosten wird.

aber -- wenn deinemutter heute schon so bequem ist , dann läßt sie den hund auch ziemlich schnell einschläfern , wenn er mal nicht mehr so bequem ist !!

Gute Antwort! Danke! Wenn ich ihr mal zeige, was da alles passiert, dann ist sie wahrscheinlich nicht mehr so glücklich, weil sie mag den hund ja auch, aber wenn ich ihr sage das der hund vom wolf abstammt und so weiter, dann sagt sie immer heutzutage mist das anders! Wir haben keine wölfe mehr sondern hunde.

0
@crazyzockerz

Wir haben keine wölfe mehr sondern hunde.>

mit dieser aussage hat deine muttter ja auch vollkommen recht ,aber das verdauungssysthem des hundes , das ist noch so wie von annodazumal --nur sein sozialverhalten , dass hat sich doch sehr ans menschliche zusammenleben angepasst. aber die verdauung ist immer noch auf reine fleischfütterung eingestellt. bedeutet , der darm ist kurz und verdaut schnell beim pflanzenfresser ist er lang und muß mehrere stationen duchlaufen, weil pflanzen ja im allg. wenig an inhaltsoffen ergeben, darum muß durch längere verdauung auch alles rausgeholt werden ,was nur geht . fleisch ist seeehr nahrhaft und kann schnell verarbeitet werden.

hier mal ein link:

http://www.hundohneleine.de/hunde/verdauungssystem.html

gooogle auch mal selber : --verdauung bei hunden -- und-- verdauung bei pflanzenfressern--

0
@crazyzockerz

ich danke dir für den stern und ---- hat deine mutter ein einsehen ?? l.g. makazesca

0

was soll ein hund denn auch mit gemüse und getreide, jetzt mal ernsthaft....hunde sind FLEISCHfresser. deine mum sollte sich das mal ins gedächtnis rufen.

und warum ist deine mum eigtl gegen eine für den hund natürlichere ernährung? wenn sie keine ahnung von hunden hat, sollte sie sich diesbezüglich raushalten. kannst ihr auch gerne meinen post zeigen

Ja gemüse und getreide ist nicht nur nichts für hunde, sondern er bekommt davon immer durchfall usw. Kennst du viell. Eine internetseite oder so wo steht wie git barfen ist? Zurzeit haben wir eh ein sehr gutes trockenfutter, aber trotzdem. Ich würde ihn ja gerne barfen. Außerdem stört meine Mutter dann die fütterungszeiten weil ja nicht jeder tag gleich abläuft. :(

0
@crazyzockerz

die fütterungszeiten sind auch bei anderem futt ur nicht immer gleich.. denn in freier natur kommt auch nicht immer pünktlich um 16.00 uhr ein hase vorbei gehoppelt damit ihn der hund fangen und fressen kann.

aber du hast recht , wenns ich täglich die fleischzutaten ändern , weil jede fleischsorte und sogar jedes einzelne stück von ein und demselben tier unterschiedliche stoffe enthält , die alle zusammen für die gesundheit des hunde wichtig sind . so wie der mensch aj auch möglciht vielseitig sich ernähren soll ,damit er von allen elementen alles bekommt innerhalb eines gewissen zeitraums . so soll de r hund innerhalb von 14 tagen alles bekommen ,was er benötigt.

hier kannst du bzw. deine mutter mal nachlesen

www.dreihundenacht.de

niemand verlangt von deine rmutter , das fleisch sleber zu zerschneiden und zuzubereiten. ich kaufe beim pansen xpress . werde alle 14 tage beliefert mit gefrorener ware , die so vieseitig zusammen gestellt ist dass de r hund alles bekommt .abgepackt in 500g pckgen taut man auf und dann mit etwas gemüse der saison ( was pürriert wird wie babybrei) wird es gefüttert ( oder eben ohne gemüse , könnte aber sein , dass euer hund es in diesem zusammenhang doch verträgt).

ein hund bekommt ca 2-3 % seine gewichtes an barffutter täglich -- nicht viel aber ausreichend und gesund , weil alles drin ist ,was ein hund benötigt . noch etwas oel drüber und fertig ist es.und -- die haufen sind nur noch halb so groß !!!:-))

1

Was möchtest Du wissen?