Hat jemand eine guten Trick, wie ich eine Zecke beim Hund entfernen kann?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zeckenzange. Die neueste Methode: Nicht rausdrehen. Begründung: Bei der Drehung fühlt sich die Zecke besonders bedrängt und wehrt sich durch erneutes Einspritzen, so dass die Tiere eine zusätzliche Dosis abbekommen. Also mit der Zange packen und nur rausziehen.

nimm eine zecken zange die du zum beispiel beim tierarzt kaufen kannst oder in einer apotheke greife die zecke am kopf nämlich wenn du sie nur am körper nimmst dann könntest du den kopf abreißen und dann kann es zu einer entzündung führen

ich hoffe ich könnte helfen

LG kitty1999

Am einfachsten gehts mit einer Zeckenzange.
Die Zecke mit der Zange schön greifen und dann rausziehen und natürlich darauf achten, daß auch der Kopf mit rausgeht. Das Drehen (egal ob mit oder gegen den Uhrzeigersinn) ist völlig unnötig. Die Beißwerkzeuge von Zecken sind nicht schrauben- sondern hakenförmig, also hat das Rausdrehen keinen Sinn.

Mit einer tollen Zeckenzange ist man die Dinger im Nu los - bekommt man zum Beispiel in Baumärkten in der Tierzubehör-Abteilung:

Meine Fellknäuel haben immer wieder Zecken nach Hause gebracht, auch an besonders nervigen Stellen - am Auge, oder in den Schnurrhaaren - und ich muß wirklich sagen, das beste Gefühl für den Körper der Zecken hat man mit den Fingern. Gerade kleine Zecken erwischt man mit den Fingernägeln noch am allerbesten, und meine Kater hielten immer schön still, weil sie genau wußten, daß ich ihnen helfen will. Vor einer Zeckenzange vor dem Auge hätten sie sicher Reißaus genommen.

Die Zecke so weit vorne fassen wie irgend möglich, keine Haare vom Fell mithalten, und mit einem Ruck raus damit! Klappt prima.

Was möchtest Du wissen?