Hat Hitler jemals selbst einen Menschen getötet?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglicherweise im WW1, aber das ist nicht eindeutig dokumentiert.

Aber womöglich hat er den Lover seiner Nichte erschossen, weil er selbst in sie verknallt war? Untersucht wurde der Fall nie - vermutlich war Hitler da schon zu mächtig, was man als Pro-Argument werten könnte!?

Er hat im ersten Weltkrieg sicher genug in der Hinsicht gesehen. Wahrscheinlich auch selbst jemanden erschossen.

Hitler verhielt sich laut Zeitzeugen unterwürfig gegenüber Offizieren. Er klagte nie über schlechte Behandlung als Soldat und sonderte sich damit von seinen Kameraden ab. Darum beschimpften sie ihn als „weißen Raben“, d. h., als jemanden, der sich für etwas Besonderes hielt oder eine von der Mehrheit abweichende Meinung vertrat. Nach ihren Aussagen rauchte und trank er nicht, redete nie über Freunde und Familie, war nicht an Bordellbesuchen interessiert und saß oft stundenlang lesend, nachdenkend oder malend in einer Ecke des Unterstands.

Ein echter Kotzbrocken halt ... ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Hitler

Im Gegenteil. Was soll an Bordellbesuchen trinken und spielen moralisch und erstrebenswert sein?

Eigentlich sehr schlau.

Allerdings war er kalt und skrupellos, hat ohne zu zögern sinnlos Menschen getötet. Ich denke er war ein recht schlaues Würmchen mit starken Minderwertigkeitskomplexen. Lass mich gerne belehren wenns jemand besser weiss.

0

Du bist echt falsch im bilde wenn du glaubst das der verschuldete Tod eines Menschen bei allen menschen normalerweise Bestürzung oder was hervorruft.

Es fängt damit an das der Tod eines Menschen Ansich nicht schrecklich ist. Der Tod ist die logische Folge des Lebens. Wissen wir alle aber wahrhaben wollen wir es wohl nicht ^^

Was du meinst ist etwas anderes.

Meines Wissens wurde eine tötung seitens hitlers nie bewiesen.

Was möchtest Du wissen?