Hat Gay sein mit der Erziehung einen Zusammenhang?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest die Frage präziser stellen. 

Vorhandene Eigenschaften werden sicher gefördert, aber man wird sicher nicht homosexuell deswegen. Allerdings sind Kinder zuweilen unnatürlichen bis bizarren Verhaltensweisen ausgeliefert. Das Frauen- und Männerbild kann sehr verrutschen und Kinder leiden lassen. Vor allem das negative Bild zum Gegengeschlecht und die Reaktionen der Umwelt müssen Kinder schmerzlich tragen. Das macht nicht automatisch tolerant, im Gegenteil, es macht oft wütend. So zumindest ist meine Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder Homosexuelle ist gleich. Auf unterschiedlichsten Wegen kommen Menschen zur Homosexualität.
Manche haben durch Erziehung und anderen schlechten Erfahrungen, eine Abneigung zum anderen Geschlecht und werden erst durch einen jahrelangen psychischen Prozess homosexuell oder fähig homosexuelle Handlungen durchzuführen.

Es gibt zum Beispiel sehr viele Homosexuelle die schon im Jugendalter merken, dass sie beim anderen Geschlecht garnicht ankommen und sich dann auf gleichgeschlechtliche Beziehungen einlassen.

Es gibt aber auch viele, die behaupten, seit der Geburt (oder seit dem sie denken können) homosexuell zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es scheint so, als sei Homo- oder Heterosexualität angeboren. Homosexualität betrifft in allen Gesellschaften einen ähnlich hohen Prozentsatz der Gesamtbevölkerung, unabhängig davon, ob in der Gesellschaft homosexuelle Praktiken erlaubt oder unterdrückt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luteka
23.01.2016, 14:13

Das finde ich interessant! Hast du dazu eine Quelle?

0
Kommentar von Lycaa
23.01.2016, 14:30

Zumindest den Teil mit dem stabilen Anteil an homosexueller Bevölkerung habe ich auch mal so gelesen. Dort wurde dies auch historisch betrachtet. Leider weiß ich nicht mehr, wo das war.

1

Das hat keinen Einfluss. Es gibt so viele Regenbogenfamilien, wo Kinder nicht automatisch auch schwule oder lesbische Neigungen entwickeln. Jeder Mensch entwickelt seine Sexualität für sich allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von questionhny
23.01.2016, 14:21

Och Leute . Klar hat es Auswirkungen!! -.-

1
Kommentar von questionhny
23.01.2016, 14:26

Du findest schon genug Auswirkungen die im Internet stehen oder von vielen Leuten..!
Und ich bin nicht die einzige die das behauptet.

0

Gay sein hat erstmal nichts mit der Erziehung zu tun,

das ist sozusagen 'veranlagt' 

.. natürlich hat das jedoch auswirkungen auf die Entwicklung .. es wird Toleranz gefördert etc.. Jedoch ist es auch so, dass es für viele schwerer ist, Vertrauen zu fassen, bzw. sich zu öffnen. Durch den eventuellen Spott den die Kinder erleben müssen, wird das Selbstwertgefühl eingeschränkt etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?