Hat es euch was gebracht die Haut von der Kosmetikerin reinigen zu lassen?

20 Antworten

Hallo. Ich gehe auch regelmäßig zur Kosmetikerin, aber allerdings zum Hautarzt. Bei meinem HA ist eine KOsmetikerin mit dabei. Beim den ersten Malen merkt man nicht so viel, aber auf die Dauer sieht man den Erfolg. Ich zahle immer 20,00 € beim Hautarzt, den Rest zahlt die Kasse, da Akne eine Hautkrankheit ist.

Hallo Bagel!

Ein Besuch im Kosmetikstudio kann wohltuend und entspannend sein. Von daher "bringt" es schon etwas.

Die normale Reinigung der Haut und die Entfernung von Mitessern und Milien (die kleinen weißen Grieskörner) gelingt immer.

Bei Pickeln ist es schwieriger. Daran herumzudrücken kann auch nach Hinten losgehen, weil sie sich entzünden können. Oft sind sie mit Bakterien gefüllt, die sich nach der Behandlung gut verbreiten und vermehren können. Hier muss - wenn überhaupt - wirklich sehr fachmännisch und sauber gearbeitet werden.

Besser wäre im Fall von starkem Pickelbefall ein (vorheriger) Besuch beim Hautarzt.

Bei einer eventuellen Akne hilft nur Antibiotika.

Alle anderen "Mittelchen" kosten in erster Linie Geld und bringen langfristig nicht wirklich viel...Außer dass die Haut noch mehr gereizt wird.

Schöne Grüße

ich würde dir raten zum hautarzt zu gehen..der kann dir auch cremes verschreiben und es ist viel günstiger..

ich selber hab es nicht probiert aber eine bekannte sagte, dass es nichts geholfen hat, sie hat sich danach die crems gekauft und sich selber behandelt und war dann viel glücklicher und hat zu dem auch viel weniger geld ausgegeben.

meiner meinung nach bringt es überhaupt nichts,aber viele leute fühlen sich danach "sauberer". Probiere es doch einfach mal aus, da hast Du doch nichts zu verlieren. Lass Dir den Besuch bei einer Kosmetikerin zum Geburtstag schenken. Vielleicht bringt dir das ja was, und Deine Haut wird wieder klarer

genau, sauberer ;-)

0

meine mum wollte so mal mit mir hin gehen

0

Was möchtest Du wissen?