Hase plötzlich tot im Stall?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

dass er komplett ausgestreckt auf der Seite lag, die Beine von sich gestreckt & den Kopf weit in den Nacken gelehnt hatte.

Das sind Sympthome vom RHD2, einer hochansteckenden und meist tötlichen Krankheit! Die geht zurzeit stark um und überall sterben zurzeit Kaninchen daran!

Daher gehe mit dem anderen direkt heute zum Tierarzt und lass es behandeln.
Ganz wichtig:
vorher anrufen und sagen das es sich mit sehr großer Wahrscheinlcihkeit um RHD2 handelt! Denn dann wird geschaut das Du direkt ins Behandlungszimmer kommst und nicht noch das Wartezimmer und so mit dem Virus verseuchst und sich so noch andere Kaninchen anstecken können.

Welches Tier ist denn gestorben? Dein altes oder Dein neues? Hast Dir den Mist eventuell durch das neue Kaninchen eingeschleppt und dann solltest Du dem Verkäufer Bescheid sagen...

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke an alle, die so schnell geantwortet haben. Ich habe am nächsten Morgen leider auch unseren zweiten Hasen Tod vorgefunden. In der selben Haltung und fast an der selben stelle. Die Tierärztin konnte mir auf all dass eine Erklärung geben.

Wir hatten den zweiten Hasen aus dem Tierheim geholt und diese hatte wohl das mutierte RHD2 Gen, welches ja schon alleine über Speichel oder die Küste verbreitet werden kann. Da er sie öfter gezwickt hat und sie sich regelmäßig geputzt hat, wurde es wahrscheinlich übertragen und beide Hasen sind daran verstorben. Leider geht das ja beim RHD2 Virus sehr schnell, innerhalb von 3-4 Tagen, es gibt keine Vorzeichen, keine Symptome, da es ganz plötzlich passiert. Das Blut verdünnt sich so stark, dass es einen Herz-Kreislaufkollaps gibt und die Tiere auf der Stelle zusammen brechen und tod sind, keiner musste leiden, dass ist gut zu wissen, die Tierärztin meinte, ich brauche mir auch keine Vorwürfe zu machen, da man es einfach nicht wissen kann. Es gibt noch keinen Impfstoff dafür, aber hoffentlich bald. Für meine beiden ist es zu spät, aber dennoch hoffe ich, dass es dann wenigstens anderen Leuten in Zukunft erspart bleibt, ihre Tiere Tod vor zufinden !

Lg lambo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis nicht all zu viel über Hasen aber wies, dass sie sehr anhänglich sind. Besonders an anderen Hasen mit denen sie zusammen leben. Vielleicht hat er durch den Tod seines Kumpels den Lebenswillen verloren. Dass er an Altersschwäche gestorben ist schließe ich mal aus, das wäre dir ja wohl selber aufgefallen wenn er schon alt gewesen wäre. Vielleicht hatte er auch eine Krankheit oder einen Herzfehler.

Ich hatte bis jetzt einen Hamster (einen ausgesetzten im Wald gefunden) und zwei Ratten. Der Hamster musste wegen einer Entzündung hinterm Auge eingeschläfert werden, die eine Ratte auch, aber wegen einem Tumor. Die zweite Ratte ist mit in meinen eigenen Händen gestorben. Das war auch ganz plötzlich. Sie hat ausgesehen als hätte sie Schluckauf, dann rannte sie auf einmal durchs gehege, warf sich an die Wand und ist dann umgefallen und regungslos da gelegen. Ich habe sie hochgenommen und noch die letzten Herzklopfer spüren können. Der Tierarzt vermutet entweder einen Lungen-Fehler oder er ist an etwas erstickt.

Es kann langsam gehen oder schnell. Und auch vorhersehbar oder unvorhersehbar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, der Hase starb weil er nicht gesund war, vielleicht war er so überzüchtet so eine edle Rasse, dass er einen Herzstillstand bekam

Kleine Tiere sterben oft so schnell und plötzlich, weil sie nicht sehr robust sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Lamborgini,

Mein Beileid für den toten Hasen :(

Der einzige Grund, der mir dabei einfällt ist, das irgendwas einen Muskelkrampf bei deinem Hasen ausgelöst hat. Entweder Allergie, falsches (oder faules?) essen, oder Krankheitsbedingt. Du solltest mit dem Hasen zum Tierarzt gehen, der den dann untersuchen soll.

Vielleicht kriegst du dann raus, was passiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lamborgini95
19.09.2016, 02:55

Danke dir für die schnelle Antwort, an gameligen Futter kann es nicht liegen, denn das war immer frisch ... Ich werde morgen zum TA fahren, evtl erfahre ich auch da noch etwas.

1

Was möchtest Du wissen?