Harmonische Schwingung oder nicht - Physik?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Beispiel für eine harmonische Schwingung ist ein Federpendel, weil Kraft und Auslenkung aus der Gleichgewichtslage (Schwerebeschleunigung=Federspannung) dort proportional sind. Das führt zu einer Sinuskurve.
Ein Beispiel für eine anharmonische Schwingung ist ein Faden Pendel, denn dort ist die Rückstellkraft ∝ sin(φ) statt ∝ φ. Nur für sehr kleine Winkel ist die Schwingung quasi harmonisch.
Kein Kriterium ist die Ungedämpftheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach gesagt ist eine harmonische Schwingung periodisch, sie wiederholt sich also immer auf dieselbe Art.
Eine unharmonische Schwingung nicht.
Eine perfekte harmonische Schwingung gibt es auf sichtbarer Ebene nicht, weil durch äußere Widerstände Energie verloren geht.
Wie es da in der Teilchenphysik aussieht kann ich dir nicht genau sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

harmonisch wenn es keinen widerstand gibt und v eine sinuskurve beschreibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei einer harmonischen Schwingung hast du einen Sinusförmigen Verlauf... Idee ist, dass z.B. bei Auslenkung einer Feder die Rückstellkraft proportional zur Auslenkung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?