Handy verschicken - welcher Versand?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten verschickst du das als DHL Paket. Die sind bis 500€ versichert und du bekommst eine Tracking Nummer. Diese ist nicht nur zur Nachverfolgung nützlich, sondern so kannst auch du beweisen, dass der Empfänger das Paket überhaupt erhalten hat.

Ich hab da schon die dollsten Sachen erlebt!

Wähle ruhig einen großen Karton aus und lege das Handy in die Mitte. Dann stopfst du die Lücken mit zusammengeknülltem Papier aus, sodass du am Ende das Paket schütteln kannst, ohne das was im Karton klappert. So kommt das Handy definitiv auch ohne Transportschaden beim Käufer an!

Perfekt, vielen Dank!

0

"Wähle ruhig einen großen Karton aus und lege das Handy in die Mitte. Dann stopfst du die Lücken mit zusammengeknülltem Papier aus,.."

Das ist nicht gerade das klügste was man machen kann.

Gerade mit diesen "riesigen packln mit nix drin" passieren die meisten Beschädigungen & Verluste.

Leute, eure Pakete werden in Rocos beladen wie es vom Band kommt.

Wenn das Paket eines der ersten ist landen 50 weitere genau drauf. Und natürlich können die folgenden Pakete Hundefutter enthalten (wird es mit Sicherheit auch) oder ein grosser Drucker oder oder oder.

Dann ist das Paket gatsch und es beginnt das grosse Kundengeweine.

Wenn das paket eingerissen ist (wass zum Grossteil passiert wenn schweres drauf ist) kann was rausfallen und/oder kann man erst recht schaun was drinnen ist.

0
@Pestilenz4
Gerade mit diesen "riesigen packln mit nix drin" passieren die meisten Beschädigungen & Verluste.

...dann hast du mich nicht richtig verstanden... Es ist ja was drin! Und zwar irgendein Füllmaterial. Das stopfe ich so fest und davon so viel rein, das du 100 Pakete Hundefutter drauf legen kannnst.

Wenn das paket eingerissen ist (wass zum Grossteil passiert wenn schweres drauf ist) kann was rausfallen und/oder kann man erst recht schaun was drinnen ist.

Das kann dir aber auch mit kleinen Paketen passieren!

Außerdem meinte ich nicht, das man sein Handy in einem Karton für eine Badewanne verschicken soll, sondern ich dachte eher an einen Schuhkarton.

Ich habe schon teures Zeug rund um den Globus geschickt und noch nie wurde das Paket wie von dir beschrieben dermaßen beschädigt.

0

Hast du es Verkauft ? Ich wähle da immer versicherten Versand über dem Wert des Gegenstands .. bei einem Handy sind da 50€ schnell erreicht.

DHL Pakete sind serienmäßig bis 500€ kann man aber auch erhöhen.

Ehrlich gesagt bin ich noch nie in die Verlegenheit gekommen wirklich einen Schaden /Verlust zu melden .. aber so habe ich meine Ruhe :D und die ist mir die 2-4€ wert.

Ja genau! Versicherter Versand würde mich auch beruhigen - egal, ob dann letztendlich was ist oder nicht! Aber danke, das hilft mir sehr weiter :-)

0

Kommt auf den Wert das Handys an.

Generell würde ich so eine Ware niemals ohne ausreichender Versicherung verschicken und schon gar nicht ohne Trackingnummer.

Ich hab vor einiger Zeit einen 1600euro Laptop als Geschenk gekauft.

Diesen wollte ich eigentlich persönlich übergeben aber leider kam was dazwischen und konnte nicht fahren.

Ich habe den Laptop domestic mit der Express versandt und ein TDH bezahlt da liegt nämlich mehr Hauptaugenmerk auf diesen Paketen.

Kostet was aber das wäre, oder ist, mir bei solchen am liebsten und am sichersten.

Zuzüglich kann man natürlich auch die versicherungssumme erhöhen.

Das kann man ja selber entscheiden was einem lieber ist.

bei Hermes haben Päckchen "bis zu 50€" Haftung - ist das ausreichend?

Kommt auf den Wert des Handys an. Bei Verlust oder Beschädigung erhältst Du halt maximal 50 EUR.

gibt es einen Unterschied von DHL zu Hermes?

Ja. Die Infrastruktur von DHL ist deutlich besser als die von Hermes. Ich hatte noch nie Probleme beim Versand oder Erhalt von Paketen bei DHL - ganz im Gegensatz zu allen anderen Paketdiensten.

Man darf nicht erkennen können, dass da ein Handy drin ist, wegen Diebstahlsgefahr.

Versicherung ist obligatorisch!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?