Wieviel kostet ein Hamster?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Hamster selbst kostet zwischen 0 und 15 Euro (Hamsterhilfen und Tierheime nehmen meist zwischen fünf und acht Euro Schutzgebühr).

Dazu kommt noch das Gehege, für das Du etwa 150 Euro einkalkulieren solltest: ausgedientes Aquarium ab 120cm Länge, Laufrad, Mehrkammerhaus aus Laubholz ohne Boden und mit abnehmbarem Dach, Ecktoilette für eine Kammer des Hauses, ein weiteres Sandgefäß, Korkröhe, Weidenbrücke, Wassernapf, Streu, Chinchillasand.

Die laufenden Kosten für einen Hamster belaufen sich auf unter 10 Euro im Monat.

Für tierärztliche Notfälle muss eine ständig verfügbare Rücklage in Höhe von etwa 100 Euro vorhanden sein.

Beachte, dass Du, je nach Hamsterart, Futter online bestellen musst, für manche Arten gibt es kein einziges gutes Futter in normalen Läden zu kaufen.

Bitte kaufe keinen Hamster im Zooladen, Baumarkt o. ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo cookielove69, 

ich gebe jetzt mal speziell meine Kosten für unseren Goldhamster an: 

Anschaffungskosten: 

- undichtes Aquarium mit den Maßen 120x60x60 (200 Euro)

- Laufrad mit 30cm Durchmesser (29,99 Euro)

- Kammerhaus (34,99 Euro) - gibt da aber Billigere

- Tonschale für Sandbad (8-10 Euro)

- Futternapf u. kleiner Trinknapf (5 Euro)

- Korkröhren, Kokosnussschalen, Weidebrücken, weitere Verstecks - und Beschäftigungsmöglichkeiten (10-25 Euro)

- der Hamster selber dann die entsprechende Schutzgebühr von 10-15 Euro

Die regelmäßigen Kosten hinter her sind nicht so hoch. Der Hamster braucht artgerechtes Futter wie z.B von Mixerama oder der Nagerküche - muss man bestellen, da es im Handel leider kein wirklich gutes Futter gibt. Kommt dann drauf an wie viel du bestellst. Wir haben z.B 600g für ca 7 Euro bestellt. Das reicht dann mal paar Monate. Du fütterst davon schließlich auch nur 1 EL pro Tag. Dann kommt das Chinchillasand dazu. Aber das kaufst du auch nur einmal und die Packung reicht ne Weile. Streu braucht der Hamster anfangs sehr viel (sollte mindestens 30cm hoch eingestreut sein) hinter her nicht mehr so viel. 

Wirklich Geld kosten kann der Hamster dann beim Tierarzt. Da würde ich monatlich immer 20 Euro zurücklegen. 

Wenn du noch weitere Infos brauchst, hier kannst du dich infoprmieren: hamsterbacken.com

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wo du kaufst...egal wo,bitte bitte NICHT im Zooladen.Wie wärs mit Tierheim,oder Züchter? Vielleicht auch auf ebay,dort steht meistens der Preis dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das tier selber ist wirklich immer der günstigste punkt in der anschaffung. das rund rum ist deutlich mehr. hier wurde dir ja schon mehr als eine auflistung genannt und auch ich kann da nur zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die anderen Fragen hast du schon geklärt?

Was braucht ein Hamster?

Was kann ein Hamster überhaupt nicht gebrauchen?

Was erwarte ich von einem Haustier und harmoniert das mit den Bedürfnissen eines Hamsters?

Hamster ist auch nicht Hamster, es gibt unterschiedliche Rassen und eben auch unterschiedliche Verkaufspreise ... möchtest du ihn aus einer Baumarktecke oder von einem Zoohändler, welcher die Züchter persönlich kennt?

Solche Seiten kennst du schon?

http://www.hamsterseiten.de/anschaffung.html

Ein Hamster ist ein fühlendes Lebewesen, wie du auch. Wenn du dir einen anschaffen möchtest, dann gehst du damit eine Verantwortung für ihn ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leosmami
03.12.2015, 12:23

Vorallem rate ich dir davon ab einen Hamster in der Zoohandlungen zu kaufen.

Über die Haltung von Hamstern hast du dich hoffentlich schon informiert.

Hamster sind keine Kuscheltiere. ..sie sind Nachtaktiv und brauchen viel Platz.

Die handelsüblichen Käfige für Hamster sind viel zu klein.

5
Kommentar von goldangel23
04.12.2015, 01:43

an sich finde ich deine antwort gut.

was ich aber anmerken mag: im läden wird immer nur vom kleinen züchter aus der nachbarschaft geredet. stimmen tut es nie wirklich. die kommen alle vom großvermehrer. daher nicht im laden kaufen, besser ins tierheim gehen oder eine der hamsterhilfen aufsuchen. denn wie du sagst: es sind lebewesen

2

5-15 € für die Anschaffung und dann noch laufende Kosten wie Futter und Einrichtung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?