Hamster rauslassen in die freie natur

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du ihr freilässt ... den wird er nur on dohlen oder so geholt .. eine bessere freude machst du ihm wenn du ihr nicht einschläfern willst, das du ihn in seinen käfig behälst .. denn wenn er jetzt ca. 2 jahre alt ist lebt er nicht mehr lange .. ich habe auch hamster .. und der eine von ihm hatte das gleiche .. und ich habe ihr einfach weiter gefüttert und führsorglicher um ihrn gekümmert .. später als es ihm besser ging ist er an alters schwäche gestorben ..

danke für deine aufmutrung

0

Spinnst Du? Wenn er verletzt ist dann ist er sicher nicht in der Lage zu überleben. Du hast Dir ein Tier angeschafft und Du hast die verdammte Pflicht dafür zu sorgen! Bring ihm zum Tierarzt!

Geh mit ihm zum Tierarzt, um ihn behandeln oder gegebenenfalls einschläfern zu lassen. Ein verletztes Haustier ist doch kein Gegenstand, den man wegschmeißt, wenn er kaputt ist. Und in der "freien Natur" wird er nicht gesund, sondern gefressen.

:-( mein Vater sagt nur für so ein kleines tier so viel geld aus zugeben das nützt nichts und er meit ich hab ja ein 2ten Hamster bekommen und sie hatt babys bekommen deswegen ist es nicht so schlimm.

0

Erstmal:

Gemäß § 3 Abs. 3 TierSchG ist es verboten, ein im Haus, Betrieb oder sonst in Obhut des Menschen gehaltenes Tier auszusetzen oder es zurückzulassen, um sich seiner zu entledigen oder sich der Halter- oder Betreuerpflicht zu entziehen.>

http://www.forum-neuwulmstorf.de/magic_viewtopic.php?f=9&t=1893

Dann: Wie lange denkst Du, wird der Hamster überleben?

ca. 1 woche

0
@XxConnyxX

Nein, da muß ich Dich enttäuschen. Da er durch seine Verletzung nicht mal fliehen könnte, wenn ihm ein Marder, Fuchs, Raubvogel.....etc. nachstellen würde (und das ist sicher!), gebe ich ihm allerhöchstens einen Tag/Nacht.

Auch könnte er sich kaum selbst Futter suchen, da er es ja noch nie in seinem Leben machen mußte, es nie gelernt hat.

Wenn er sich durch die Schmerzen, die er evtl. hat quält, solltest Du ihn einschläfern lassen. Tut er das nicht, hat er also keine Schmerzen (und das kann nur ein Tierarzt beurteilen), dann gib ihm das "Gnadenbrot" bei Dir zuhause.

0
@antnschnobe, UserMod Light

Kommentar von Dir:

:-( mein Vater sagt nur für so ein kleines tier so viel geld aus zugeben das nützt nichts und er meit ich hab ja ein 2ten Hamster bekommen und sie hatt babys bekommen deswegen ist es nicht so schlimm.>

Für wen nicht so schlimm? Für Dich vielleicht nicht, aber für den Hamster! : (

0

Ich bezweifle dass er alleine überleben wird !! bitte behalte ihn und mache ihn wieder gesund . Gehe vielleicht mit ihm zum arzt ?? - ich denke er bracht deine hilfe :)

Was möchtest Du wissen?