Hamster nagt an gitter

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie groß genau ist der Käfig denn und wie tief eingestreut?
100 x 40 cm ist absolutes Mindestmaß. Wenn der Käfig das Maß bereits hat, setz ihn größer, nicht jedem Hamster reicht das Mindestmaß auch aus.
Gitternagen ist eine krankhafte Stereotypie, wenn das Gehege nicht verhaltensgerecht ist.

Zudem rate ich dir, generell weg vom Gitterkäfig zu kommen.
Hamster verletzen sich immer mal wieder beim Gitterklettern, das Gitternagen ist auch nicht gut für die Zähne, Metall ist zu hart, zudem schubbeln sie sich dabei mitunter die Haut auf der Nase auf. Bei Gitterkäfigen ist auch die Wanne zu flach für ausreichend Einstreutiefe (min. 20 - 40 cm).
Hol ihm ein Aquarium mit Gitterbadeckung, besser direkt größer als das genannte Mindestmaß!

Lies mal meinen Tipp:
http://www.gutefrage.net/tipp/hamsterhaltung-kurzgefasst-fuer-anfaenger
Und schau dir auf hamstergehege.blogspot.de gute Gehege als Anregung an.

gutes Hamstergehege aus zwei Aquarien - (Hamster, Gitter)

Hamster nagen am Gitter wenn ihnen langweilig ist. Da die Käfigstäbe oftmals ummantelt sind (also die Farbe) ist das Gitternagen nicht ganz ungefährlich für den Kleinen. Hast du ein Laufrad? Mein erster Hamster hat nie sein Laufrad benutzt und dafür viel genagt, aber alle anderen Hamster die ich danch hatte, sind lieber im Rad gelaufen und haben das Gitter in Ruhe gelassen. Das Laufen im Rad ist auch eine stereotypische Verhaltensweise aber immerhin gesünder als das knabbern.

Meiner ist noch gar nicht im rad gelaufen und knabbert nur!!

0
@Lena16052

Dann ist das Laufrad wahrscheinlich zu klein, wie groß ist es denn?

0

Das Laufen im Rad ist auch eine stereotypische Verhaltensweise

Nicht, wenn das Gehege groß genug und verhaltensgerecht eingerichtet ist. Das Laufrad selbst muss auch groß genug sein, min. 25 cm Durchmesser.
Hamster laufen auch in der Natur bis zu 10 km jede Nacht.

2

Hamster brauchen etwas, wo sie sich Gänge graben können. Vielleicht hilft vorerst eine hohe Kiste mit Einstreu oder Erde. Hamster sind übrigens nachtaktiv. Lass ihn tagsüber lieber weitgehend in Ruhe. Vielleicht braucht er tatsächlich etwas Zeit, um sich einzugewöhnen. lass ihn am besten in Ruhe.

Das ist ganz normal das Hamster an den Gitterstäben knabbern, ich glaube nicht das das so gut für seine zähne ist. Am besten du holst dir ( so wie ich) ein Terrarium, das ist viel besser für hamster da du dort das Heu viel höher einstreuen kannst. Allgemein würde ich von solchen Gitterkäfigen abraten, vor allem mit Stockwerken, denn die Hamster klettern aus Langeweile gerne herum und fallen auch oft runter.

Liebe Grüße, Hamster29

ich glaub wenn er jung ist, dass er erforscht was das ist vllt war er noc nie in ein käfig am besten ist, du kaufst dir was, muss auch nichts stabiles sein womit du alle gefaehrlichen sachen bedeckst oder abgrenzt und dann lass ihn freien lauf

Ich hatte das mal mit einem Kaninchen welches ich nicht sofort zu den anderen Kaninchen setzen konnte und habe festgestellt, dass ihm einfach nur stinklangweilig war. Seitdem es bei den anderen ist, ist es zufrieden. Nun sind Hamster ja glaube ich eher Einzeltiere?Aber vielleicht ist genau Deiner eine Ausnahme?War er als Du ihn gekauft hast mit anderen zusammen,dann könntest Du evtl noch einen davon dazukaufen?Oder hast Du ihn schon länger?Wenn Du versuchen willst,ob es ihm zu zweit besser geht immer Rücksprache halten,dass der zweite ggf wieder zurück gegeben werden kann. Alles Gute!

Ja, Hamster sind absolute Einzelgänger. Und gerade beim Goldhamster gibt es da auch keine Ausnahme. Die beißen sich im Zweifel tot.

Allerdings kann man auch als Einzelgänger Langeweile haben. Nicht jedes Lebewesen bekämpft Langeweile durch Artgenossen. Aber durchaus sollte das Gehege von Größe, Art und Einrichtung dem Verhalten des Tieres entsprechen.

1

Das ist normal. Lass ihn doch mal unter Aufsicht! draussen laufen.Und vorher alles zu machen.

Mach ich ha jeden tag. Aber danke

0
@Lena16052

Wenn er noch neu bei dir ist, solltest du ihn eigentlich erst mal 1 - 2 Wochen in Ruhe lassen.

1

Das ist völlig normal . Meiner konnte damit stundenlang nerven . Glaub die finden dat Geräusch toll :-D

Hat er damit irgendwann aufgehört?

0

Das ist nur normal, wenn das Gehege nicht verhaltensgerecht ist. Dann ist es leider normal, dass ein Hamster diese krankhafte Stereotypie ausbildet.

2
@Rechercheur

Hmm ...... Das kann natürlich auch sein . War damals noch klein , wußte es wahrscheinlich nicht besser . Hatten alles gekauft , was es so gab . War vielleicht noch zu wenig .

0
@andrea1887

Zu wenig vermutlich nicht, nur nich passend für die Bedürfnisse eines Hamsters.
Schau dir mal das Gehege auf dem Bild in meiner Antwort an.

0

Was möchtest Du wissen?