Hamster fällt vom käfig?

 - (Haustiere, Hamster, Goldhamster)

4 Antworten

Bei diesem Käfig ist es klar, dass dein Hamster am Gitter hängt.

Der Käfig ist leider viel, viel, viel zu klein! Das Mindestmaß für einen Goldhamster ist 120x60cm und das ohne Gitter, denn a) es gibt keine so großen Hamsterkäfige und b) Gitter sind nicht gut für die Tiere.

Die Farbe am Gitter (damit es nicht rostet) ist giftig und neben dem Klettern nagen Hamster oft am Gitter, wenn ihnen der Platz zu wenig ist.

Das Klettern und Fallen hat folgenden Grund:
Hamster sind Höhenblind. Die kleinen Tiere können zwar fast überall hoch klettern, jedoch wissen sie einfach nicht, ob es nur 1cm oder 1m ist, der bis zum Boden fehlt. Statt langsam wieder rückwärts zu klettern, lassen sich Hamster fallen.

Hamster haben aber keine Anatomie wie zB eine Katze, sie können einen Sturz oder Sprung nicht abfedern und deswegen ist alles über 15cm meistens lebensgefährlich für die kleinen Tiere. Bei einem Hamster kann man einen Knochenbruch auch nicht eingipsen oder verbinden, wie zB bei Hunden, oftmals muss man das Tier dann einschläfern lassen.

Bitte schaff dir ein artgerechtes Gehege an.

Das findest du auf Ebay Kleinanzeigen unter "Terrarium" oder "Aquarium". Wichtig ist eben, dass es keine Gitter hat, du mind. 30cm Einstreu rein packen kannst ohne das alles raus fällt und es eine Mindestfläche von 120x60cm hat.

Dann kannst du artgerechtes Zubehör kaufen, zb bei Rodipet. Du brauchst auf jeden Fall ein größeres Laufrad, ein Mehrkammernhaus, ein großes Sandbad, Verstecke, verschiedenes Einstreu in Buddelboxen und Granitplatten für die Krallenabnutzung.

Wichtig ist auch, dass alles mit Stelzen gebaut wird, damit der Hamster seine Tunnel buddeln kann, ohne zB vom Sandbad erdrückt zu werden.

PurpleRayn hat hier schon ganz richtig die wichtigsten Dinge zusammen gefasst, was noch fehlt ist das artgerechte Futter.

Das kriegst du nämlich nicht im Zooladen, sondern nur Online. Guck doch mal auf die Seite vom Futterparadies oder der Futterkrämerei.

Grüße aus der Notfallstation für Kleintiere.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hi,

das ist in dem Sinne normal, weil Hamster höhenblind sind. Sie wissen also nicht, wie weit oben sie sind und wenn sie runter wollen, lassen sie sich fallen. Ab einer Höhe von 10-15cm ist es meist für die Tiere mehr als nur schmerzhaft und führt nicht selten zum Tod, da Hamster spindeldürre Knochen haben.

Ich muss dir leider sagen, dass dein Gehege absolut nicht artgerecht ist.

Es ist viel zu klein, ein Goldhamster braucht eine Grundfläche von 120x60cm, meist sogar noch mehr. Das Einstreu für Goldhamster sollte eine Höhe von ca. 30cm haben, damit sie darin buddeln können.

Gitter haben im Hamsterheim eh nichts zu suchen (außer als Deckel), daher eignen sich alte Aquarien oder Terrarien besser, die kriegst du meist gebraucht für ein paar Münzen.

Dann fehlt in deiner Einrichtung noch ein Mehrkammernhaus, Sandbad mit Chinchillasand (der Sand muss mind. 10cm tief sein, damit das Tier sich darin wälzen und "baden" kann), ein Wassernapf, Verstecke und Ruheecken, wo das Tier sich sicher zurück ziehen kann.

Alle Einrichtung muss auf Stelzen stehen, damit das Tier gefahrlos darunter durch buddeln kann.

Wie man einen Hamster artgerecht hält, siehst du auf Seiten wie der Hamsterhilfe NRW sehr gut:

www.hamsterhilfe-NRW.de

Danke für diese super Antwort. Leider bezweifle ich dass sich an der Haltung des armen kleinen Kerls irgendetwas ändern wird.

2
@Grace1991

Ja, das befürchte ich auch. Ich arbeite ehrenamtlich als Pflegestelle für Hamster und erlebe das leider zu oft. Meist kommen solche Tiere dann zu mir, weil sie durch das Gitter klettern zB sich ein Bein ausgerissen haben und als dreibeiniger Hamster hat ihn dann niemand mehr lieb... oder die Tierarztkosten werden zu hoch...

2
@PurpleRayn

Die armen Tierchen...

Traurig dass selbst die Eltern das scheinbar nicht interessiert. Man muss sich doch vorher informieren was welches Tier für ein schönes Leben braucht.

1
@Grace1991

Meist ist es leider nicht so. Die Eltern schaffen ein Tier an, damit das Kind auhört zu betteln. Und bei den meisten Menschen ist im Kopf verankert: Hamster = klein, also braucht der Hamster nicht viel Platz.
Oder aber, sie hatten als Kind selbst einen Hamster und der hat so ja auch "lange" gelebt. Klar, in einer Gefängniszelle werden Menschen auch 90 Jahre alt. Schön ist das Leben aber nicht.
Oftmals nehme ich Tiere auf, weil sie beißen, einen Defekt haben (zB eben durch das Stürzen beim Gitter klettern), das Kind keine Lust mehr drauf hat oder der Hamster krank ist/ alt wird und man dem Kind nicht zumuten will, den Hamster sterben zu sehen, oder die Tierarztkosten scheut.

2

Stimme hier zu, mein Goldi hat ein 1m x2m Aquarium und nützt jedes noch so kleine eck.

3
@Nathi4424

Coole Größe! Hast du das selbst (zusammen) gebaut aus mehreren Aquas? Ich liebe große Gehege, da kann man endlich vernüftig einrichten :) Ist mir stets eine Freude, auch wenn der Pflegi nicht lange bleibt.

1
@PurpleRayn

Nö, hatte früher Fische, die Arbeit wurde mir mit meinen neugeborenen zuviel, also habe ich ein Plätzchen für die Fische gesucht. Und einen Hamster von Tierheim geholt, das Aquarium ist glaub ich ein 400l Aquarium. Es war echt toll sowas einzurichten und den Goldi zu beobachten, er benützt kein Haus von den 3 was ich ihn reingepackt habe, aber die Tunnel was er gebaut hat im Streu sind total interessant.

1
@Nathi4424

Oh ja, die Tunnel sind der Wahnsinn. Ich habe ein OSB Terrarienverbund (innen mit Plexiglas und Fliesen gegen Urin und Nagen abgesichert) und ein Glasterrarium von 200x50 (Verbund) für meine zwei eigenen Hamster (aktuell habe ich nur eine Goldiedame) und um die 15 Ersatzgehege von 100x50 und 120x60 für meine Pflegis.
Die Gänge und das Sandbaden ist allerdings immer ein Highlight.

1
@PurpleRayn

Uii das hört sich ja schön an, mit soviel Pflegis und deiner Dame hast du ja abends immer was zu schaun :)

1
@Nathi4424

Aktuell sind nicht alle Gehege besetzt, aber ja, im Hamsterzimmer 1 und 2 (Trenne nach Geschlechtern, damit die armen Jungs nicht alle Tage durchdrehen) ist immer Party. Mein eigener Hamster ist leider ein Phantom :D Die erwische ich nur ganz in der Früh und da bin ich selbst Banane :D

1

Die momentane Einrichtung kann eigentlich auch komplett weg.

3

Es ist auch nur temporär haben schon ein neues

0

Die Höhe hättest du besser in Fläche investieren sollen. Ist ja kein Vogel, der hamster.

Den haben wir von eBay war günstig

0
@Helloiamaaskguy

Es geht nicht darum ob er günstig ist, sondern ob der Hamster artgerecht gehalten wird. Und in diesem Käfig ist das nicht der Fall.

Das kommt davon wenn man Tiere haben will, aber am falschen Ende spart.

4
@Grace1991

und das diese Teire dann ein Leben lang unter denkbar falschen Bedingungen in solchen Behausungen dahinvegetieren müssen.

2

Was möchtest Du wissen?