„Halt die Fresse“ strafbar?


14.03.2021, 15:52

Nein, jedenfalls nicht mit richtigen Hintergrundgeschichten. Wenn man sich privat mit einer Person unterhält und sich ein fremder eimischt obwohl dieser Nichts damit zu tun hat, gibt es im Bezug zum Fremden keinen Hintergrund. Die Polizei regt sich übrigens auch auf wenn sie sich mit Jemandem unterhalten und da mischen sich Klugscheißer ein die damit Nichts zu tun haben.

8 Antworten

Wenn jemand "es besser weiß" und Dir helfen will, Du dich in deinem Ego aber angegriffen fühlst, daraufhin so reagierst, zeugt das nicht nur von schlechter Erziehung, sondern auch davon, dass Du dir nur wegen deines Egos nicht helfen lassen willst.

Ist es strafbar? wahrscheinlich nicht. Ist es angebracht? Definitiv nein.

Besser ist es, wenn Du in ruhigen Ton einfach sagst, dass Du keine Hilfe benötigst und dich für die Angebotene Hilfe bedankst. Wiederholt er seinen Einwand, einfach "danke" sagen. Ist freundlicher und Du outest dich nicht als unerzogener asi :-)

Ne, es geht eher um anpöbeln ohne Grund, nicht um gut gemeinte Hilfe.

0
@Lalias

Hm. Bist Du dir sicher, dass Du das nicht nur einfach rein interpretierst?

Aber selbst, wenn es so wäre, musst Du ja nicht gleich reagieren.

1

Beleidigungen machen die sache aber nicht besser... am besten solche Kraftausdrücke nicht verwenden. wenn du das Einmischen des anderen nicht gut heißen kannst, musst du ihm auch genau das sagen, statt ihn gleich zu beleidigen

So eine durchaus nützliche und häufig auch zielführende Ermahnung hat nichts beleidigendes. Das ist richtigen Moment einfach der Ausweg aus einem Desaster.

Es ist sehr unhöflich/asozial und kann durchaus als Beleidigung gewertet werden, dazu gab es schon Gerichtsurteile.

Woher ich das weiß:Recherche

nein und manche brauchen es genau so, anders verstehen sie es nicht

wobei ich

"das geht dich einen scheißdreck an" bevorzuge, wo möglich

Was möchtest Du wissen?