Hallo zusammen, habe Probleme mit Atriga. Erhalte ein Schreiben in dem ich einen Vertrag abgeschlossen hätte und soll jetzt 396,73€ bezahlen. Was soll ich tun?

5 Antworten

Fassen wir zusammen: Irgendwo ein Inkassoladen behauptet, dass du noch eine Forderung an irgendjemand offen hast. Du hast dieser Forderung schriftlich widersprochen. 

Damit ist der Fall für dich erledigt, möchte der Inkassoladen nun die Forderung eintreiben, soll er den Klageweg nehmen und dir dann beweisen, dass du die richtige Person bist. Niemals umgekehrt!!! Noch musst du in irgendeiner Weise denen helfen wie Anzeige gegen Unbekannt.

Bei solchen unseriösen inkassoläden (gibt es überhaupt seriöse?) reagiere knallhart: Da du die Forderung bestritten hast, ist es versuchte Nötigung und versuchter Betrug, dich weiter mit Drohungen wie Schufaeinträgen, Gerichtsvollzieher, Konto/Gehaltspäfungen oder sogar den persönlichen Besuch eines Außendienstmitarbeiter. Nicht zögern, sofort Strafanzeige stellen und das als letztes den Inkassoladen mitteilen. Dann werden die überlegen, dich weiter zu belästigen.

Inkassoläden sind für mich die unseriösten Typen, die einen auf seriös machen. Niemals einschüchtern lassen, sondern knallhart reagieren. Nur harte Fakten wie Strafanzeige bringt diese Zunft zur Vernunft.

Zitat aus einem Ähnlichen Fall auf Gutefrage.net:

"Ich hatte genau das selber Problem mit NetDebit und Atriga. Hatte beide schriftlich kontaktiert und um Darlegung der Rechtmäßigkeit der Forderungen gebeten. Von der NetDebit kam lediglich ein Schreiben mit Verweis auf den Inkassodienst und von diesem ausschließlich Schreiben mit dickem Aufdruck "Achtung Mahnfrist" auf dem Umschlag und wüsten Drohungen als Inhalt. Keinerlei Bezugnahme auf vorhergehnde Schreiben von mir. Habe dann beide auf die Beweispflicht hingewiesen und angemerkt das ich es unter den Bedingungen auf ein gerichtliches Mahnverfahren ankommen lasse. Die Briefe von denen habe ich postwendend zurückgehen lassen. Nach Info vom Bundesverband deutscher Inkassounternehmer kann man sich direkt beim Amtsgericht Frankfurt über die Atriga beschweren, da ein Aufdruck dieser Art nicht gerechtfertigt ist."

Hallo, ich kenne die Firma Atriga, es ist ein Inkassounternehmen, Sie wollten auch Geld von mir im Jahr 2016. Ich habe aber herraus gefunden, dass jemand auf meinen Namen was bestellt hat und die Ware dann aber nicht zu mir kamm sondern zu denjenigen, der auf meinen Namen bestellt hat. Es ist derzeit ein Betrag von über 1.000€ offen und die Polizei und die Staartsanwaltschaft kömmert sich nun darum. Durch die Atriga habe ich erfahren, wo die Waren hin ging und Sie hatten sogar eine Telefonnummer für mich, die mir sehr hilfreich war. Wir haben den Täter gefunden.

Habe ich Probleme wenn ich eine Tupperparty absage?

Bekomme ich Probleme wenn ich eine gebuchte Tuppervorführung absage, da es in meinem Bekanntenkreis kein Interesse gibt.

Die Beaterin setzt mich unter Druck, nach dem Motto: ich hätte eine Vertrag mit Tupperware abgeschlossen. Nun würde sich Tupperware mit mir in Verbindung setzen.

Hat die Gastgeberin nun Probleme? Muss Sie Ihr Geschenk zurückgeben oder bezahlen?

...zur Frage

Ausversehen falsches Alter eingegeben?

Hallo, Ich habe bei Check24 ausversehen ein falsches Alter eingegeben und den Vertrag abgeschlossen. Jetzt ist ein Brief angekommen wegen Änderung des Eintrittsalter und muss noch einen Betrag bezahlen. Kann ich nicht iwie der Versicherung schreiben, dass ich das übersehen hab mit dem Alter und es ein Versehen war und kein Betrug. Nicht das die denken dass ich die betrügen wollte.

...zur Frage

ich kann dieses Monat meine Ratenzahlungen nicht bezahlen!was tun?

Hallo Zusammen, ich habe dieses Monat wegen finanzielle probleme meine Ratenzahlungen nicht bezahlen!!was tun?was soll ich schreiben!!!und was passiert dann was ich das nicht tue..ich bedanke mich im vorraus..

...zur Frage

Atriga Email?

Hallo liebe Leute, Ich habe heute eine email von Atriga in meinem Postfach gesehen. In der email ging es um einen betrag von 114€ zu zahlen. In der Email steht ich hätte einen Vertrag bei einer seite abgeschlossen aber mir ist dieser vertrag nicht bekannt. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll weil ich bin erst 13 Jahre alt und weiß nicht wieso ich diese email bekommen habe, ich bitte um ernste antworten. Sorry für die Rechtschreibung bin am Handy. Mfg

Edit : In der E-Mail stand etwas wie "Wenn sie diese E-Mail irrtümlicherweise bekommen haben, so löschen sie diese und benachrichtigen den Absender" Sollte ich das einfach machen und dann wäre ruhe? 

...zur Frage

Inkasso atriga GmbH

Hallo ihr lieben und zwar ich habe am 17.8.11 auf RTL now eine gzszfolge für 99 Cent angeschaut und als Zahlungsart Lastschrift angegeben jetzt habe ich post von atriga bekommen die behaupten ich hätte das noch nicht bezahlt und die wollen hetzt 57 Euro. Kann mir vielleicht da jemand weiter helfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?