Hallo habe mir einen neuen Tischgeschirrspüler geholt nun habe ich aber kein Geschirrspülsalz das in den Trichter reingehört kann ich ihn auch ohne starten?

6 Antworten

Das Salz regeneriert den Ionenaustauscher welcher das Wasser enthärtet. Beim erstmaligen Gebrauch kann der Ionenaustauscher sicher seine Aufgabe erfüllen. Abhängig von der Wasserhärte, die du bei deinem Versorger erfragen kannst, wird er aber ohne Salz mehr oder weniger schnell unwirksam. Du solltest also alsbald Salz einfüllen.

ja das will ich am Montag, ich will mein Geschirrspüler ja auch so gut es geht pflegen weil ich ihn lieb hab 

0

Das Spülsalz ist wichtig, wenn euer Wasser kalkhaltig ist. Sonst kannst du gucken, wie deine Gläser aussehen. Es ist zur Wasserenthärtung da.

Den Härtegrad findest du auf der Website des Wasserwerks in deiner Stadt bzw Umgebung.

Wenn du in einem Gebiet lebst, wo der Kalkgehalt des Wassers sehr niedrig ist, ist es nicht schlimm die Maschine ohne Salz laufen zu lassen.

Das Salz regeneriert den Enthärter. Wenn man also am Anfang einige Male ohne Salz spült ist das kein Problem weil der Enthärter ja arbeitet

1

Hallo Charonmond

Es ist kein Problem den Spüler einige Male ohne Salz in Betrieb zu nehmen. Nur Dauerzustand sollte das keiner werden

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Bei den meisten Spülmaschinen Tabs sind Salz und Klarspüler enthalten. Also kannst du einen Probelauf machen.

Du kannst auch ganz normales Kochsalz einfüllen.

Davor ist abzuraten. Meistens sind da Antibackzusätze dabei und die können die Tauschermasse des Enthärters schädigen

0
@adianthum

Das sind verschiedene Zusätze damit das Salz rieselfreudig bleibt. Auch könnte das Kochsalz jodiert sein.

0
@HobbyTfz

In meiner anleitung steht außschließlich geschirrspülsalz und daran werd ich mich auch halten !

1

Was möchtest Du wissen?