Würde ein Liebesgeständnis die Freundschaft zerstören?

8 Antworten

Bevor Du dem Jungen mit dem Du in einem schriftlichen Austausch stehst und in welchen Du dich inzwischen verliebt hast ein Liebesgeständnis machst, da wäre es doch wohl auch nicht zuletzt in deinem eigenen Interesse angebracht, dich zumindest ein wenig bezüglich deiner Chancen bei dem besagten Jungen zu informieren. Solltest Du dann zu den entsprechenden Erkenntnissen gelangen, dann kannst Du dich auch adäquat dazu für oder gegen ein Liebesgeständnis entscheiden.

Sag ihm das ist er der richtige wird er die Gefühle erwidern, wenn nicht, ist nicht böse gemeint aber dann kommt der nächste. der Mensch brauch liebe und früher oder später findet jeder den richtigen Partner. Riskier es und viel Glück

Die Freundschaft ist ja im Prinzip schon kaputt weil einer Gefühle entwickelt hat, sag es ihm und schau ob er sie erwiedert oder nicht.

Sollte man immer gestehen, wenn man verliebt ist?

Hey, ich habe mich in einen Jungen (einem Kumpel von mir) verliebt (sind beide 18), aber ich weiß dass er nicht das selbe für mich empfindet. Er meinte mal dass ich nicht sein Typ wäre (weil wir mal aus Spaß drüber geredet haben, er meinte das nicht böse oder so).

Abeer ich habe mich nach längerer Freundschaft in ihn verliebt. Ich bin wirklich verliebt. Jetzt die Frage: Soll ich es ihm sagen und ehrlich sein oder ihm nichts sagen, weil ich ja schon weiß dass er nicht das gleiche erwidert und ich die Freundschaft nicht kaputt machen will?

Würde eine Freundschaft denn darunter leiden? Wir sind halt nicht beste Freunde die durch alles gegangen sind sondern erst seit paar Monaten haben wir Kontakt Uund was würdet ihr machen?

Einem Lehrer gesteht man ja auch nicht die Gefühle, weil klar ist dass das nichts wird usw..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?