Ich hab mich in eine gute Freundin verliebt aber ich möchte die Freundschaft nicht zerstören was jetzt?

2 Antworten

Ich rede aus Erfarung, daher kann ich dir nur einen Rat geben: Wenn du Gefühle hast, dann überleg dir genau: sind sie so stark dass du das Risiko eingehen willst, dass die Feindschaft leidet? Weil glaub mir, das passiert schneller als man glaubt, weil es einfach zu unangenehmen Situationen führen kann (viralem wenn ihr schon lange beste Freunde seit, dann sieht sie dich vllt sogar schon als Bruder etc.)

Falls Sie nicht stark genug sind dann würd ich’s lassen, falls schon würde ich zwei Wege gehen: wenn du zu 1000% weißt dass sie nichts von dir will dann würd ich anfangs still halten, mehr mit ihr machen und so Schaun ob sie dich potenziell komplett gefriendszoned hat oder nicht, denn das ist das große Problem dass beste Freunde oft einfach zu gfriendszoned sind. Wenn du merkst dass sie überhaupt nicht drauf anspringt dann würd ich’s persönlich lassen, denn ich finde dass wenn du es ihr sagst es ja kontraproduktiv ist weil sie dadurch ja quasi des Gefühl hat, ihren besten Freund zu verlieren-> unangenehm 

2 Möglichkeit: wenn du die Vermutung hast dass sie vielleicht auch Gefühle hast, würde ich es ihr sagen.

Rede mit ihr, wenn ihr beste Freunde seid wirst du die Freundschaft durch so etwas nicht zerstören. Du hast also nichts zu verlieren, entweder sie mag dich genauso oder ihr werdet gemeinsam eine Lösung finden:)

Was möchtest Du wissen?