Haken für Hängesitz in Altbaudecke anbringen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit so einen Ortungsgerät kannst du auch Balken finden,weil die die Dichte des Materials messen.

Eine andere Methode ist das Abklopfen(wenn nicht eine Zwischendecke ist,bzw Gipsdecke)Die Balken laufen fast immer von Außenwand zur Außenwand.Die Balken werden einen Abstand von 80cm-90cm(Mittig) haben.

Wenn du einen Giebel bzw.eine Brandmauer hast,hast du da den Streichbalken der ist schmäler.Also könntest du auch messen und bei 1.Meter müsste ein Balken sein von der Wand.

Wenn Dieses Ding tatsächlich Holzunterkonstruktionen ausfindig machen kann, könntest Du ggf einen Balken erwischen. Die Frage dabei ist, wie tief das Gerät in die Decke eindringt. Von dem Balken nach unten wird wohl ein entsprechender Deckenaufbau vorhanden sein. Also ggf. Plane / Folie, Konterlattung und dann die Decke mit z.B. Gipskarton-Bauplatten.

Leider ist wohl auch nicht wirklich feststellbar, in welcher Richtung die Balken verlaufen. Ansonsten kann man sie ggf ausmessen. 

Bei Altbauten haben die Balken einen Abstand von ca. 55 cm Mitte/ Mitte Ansonsten kannst Du wohl nur grob schätzen und ggf eine Probebohrung machen. Je nach dem, wie die Decke Ausgeglichen, Abgehängt... ist, kann es bis 10 cm tief gehen, bis man auf einen Balken kommt.

Wenn der Balken stark genug ist, kannst du den Stuhl sicher festmachen. Genau kann dir hier aber keiner die Frage beantworten, da niemand die baulichen Gegebenheiten bei dir kennt.

Kann ich den Balken aber mit einem Ortungsgerät ausfindig machen? Hab sowas leider noch nie benutzt.

0

Du kannst es mit einem langen " Federklappdübel " versuchen.

Hey danke vielmals! Das ist echt super hilfreich :) 

Was möchtest Du wissen?