Hängematte als Bett

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, wenn man richtig drin liegt und es warm genug ist. In vielen südamerikanischen Ländern werden Hängematten von weiten Teilen der Bevölkerung als Bett benutzt. Die Hängematte sollte am besten eine einfache Stoffhängematte ohne Querstangen o.ä. sein, muss aber ausreichend breit sein, sodass man sich Quer hineinlegen kann. Wie man richtig in einer Hängematte liegt, wird hier erklärt:

http://www.amazonas-online.de/deutsch/wissenswertes/liege_technik.shtml

Ich habe z.B. eine Amazonas Barbados, die kostet rund 50€ und ist wunderbar dafür geeignet.

Allerdings sind Hängematten im Gegensatz zu Matratzen von unten auch nicht wärmeisoliert, man friert also ziemlich schnell. Bei Südamerikanischen Temperaturen ist das eher ein Vorteil, hier im eisigen Europa kann man aber praktisch nur im Sommer in der Hängematte schlafen, wenn man nicht wie blöd heizen will.

Auf dem Bild siehst du nochmal, wie so eine Hängematte aussehen sollte und wie sie aufgehängt wird. Sie muss so durchhängen, sonst kann man sich nicht richtig hineinlegen.

Hängematten - (Gesundheit, schlafen, Schlaf)

kann ich nicht konkret beantworten, weil ich kein Orthopäde bin, hier nur meine Erfahrung: in meiner "Hängemattenzeit" war das prima (habe aber auch immer quer diagonal drin gelegen, so daß ich recht waagerecht schlief), hatte nie irgendwelche Probleme; irgendwann hatte es sich "ausgehängemattet" und ich bin auf eine andere Schlafform umgestiegen. In vielen Ländern wird ja wegen Ungeziefer etc häufig in Hängematten geschlafen...wahrscheinlich ist dort der Nutzen größer als der Schaden. So richtig "gesund" ist es auf Dauer eher nicht.

das habe ich auch bemerkt, das Wichtigste wenn man in einer Hängematte schlafen möchte, ohne Rückenschmerzen zu bekommen ist wie man drinnen liegt - wenn man sich der Länge nach rein legt, hängt sich die Wirbelsäule durch, jedoch wenn man sich schief rein legt bleibt die Wirbelsäule geradeund man hat auch nach dem Aufstehen keine Schmerzen :)

eine gute Anleitung habe ich hier in einem E-Book gefunden: http://www.hamacama.com/e-books

In Südamerika schlafen richtig viele Menschen in Hängematten. Diese müssen dann natürlich auch groß genug sein. Zum Schlafen eignen sich vor allem Tuchhängematten ohne Spreizstab. Man sollte sich dabei quer in die Hängematte legen um einen geraden Rücken zu haben. Dann kann man sehr gut in einer Hängematte schlafen. Hier gibts noch ein paar Tipps zum Schlafen in Hängematten http://www.haengematte-1a.de/schlafen-in-der-haengematte/

das ist eher ein kulturelles Problem - hier in Südamerika schlafen eine Menge Menschen in Hängematten, und die haben meist weniger Rückenprobleme als wir Zivilisationskrüppel, die auf schweineteuren Latex-Weltraumschaum-Kombinationen immer noch nicht entspannen können, weil unsere Köpfe und Seelen verspannt sind...

Eine vernünftige Hängematte ermöglicht es, fast gerade zu liegen (wenn man sich diagonal reinlegt), und man dreht sich halt manchmal, wie auch eine Katze ihre Wirbelsäule immer mal andersrum "einrollt"... außerdem schaukelt man automatisch immer ein wenig und der Körper wird leicht "durchbewegt", statt statisch festzuliegen oder gar wie bei MemoryFoam-Matrazen geradezu "fixiert" zu werden.

Geht wunderbar, und auch wenn ich momentan mangels passender Bäume vorm Haus meist im Bett schlafe, wird es an meinem nächsten Wohnort garantiert wieder ein hängendes Zweitbett geben... :)

da du keine richtige gerade auflagefläche hast, krümmt sich deine wirbelsäule sehr übel.. auch steiss und becken werden sich herzlich bedanken.. auf die dauer kann das sehr unangenehme folgen haben. auch kannst du dich nicht wirklich drehen und wenden - das angenehme gefühl, dass du beim dösen und entspannen für ein paar stunden hast, ist kein wirkliches schlafvergnügen. alternativ solltest du dich mal mit wasserbetten auseinandersetzen.. ist zwar teurer, aber sehr angenehm und gesünder für deine knochen und die muskulatur :)

lg :)

Na, ja, Das kommt ganz auf Deinen Rücken an, sehr lange wirst Du das wohl nicht durchhalten!

Könnte aber eine gewaltige Fehlhaltung geben, wenn Du das zu lange Durchziehst! L.G.Elizza

nein es ist nicht gut für den rücken das ist doch kein bett

Genau. Dein rücken hängt ja dann immer durch.

0
@Lenilol

Wenn man es so macht wie die meisten Europäer, dann ja. Wenn man es aber richtig macht, dann bleibt der Rücken gerade und man kann ohne Probleme stundenlang drin liegen und auch schlafen. Habs selber schon ausprobiert.

1

Was möchtest Du wissen?