Habt ihr Früher mit Freunden über Eure Erziehung gesprochen?

4 Antworten

Manche haben schon von Strafen und Ärger Zuhause erzählt. Ich hab mich da sehr zurückgehalten, da ich mich zu sehr geschämt habe. Das hätte ich nicht so zu empfinden gebraucht, denn Eltern haben nie ein Recht, Dinge zu tun die dir schaden, auch wenn du kein perfektes Kind bist. Und schämen muss man sich nicht für die Fehler anderer.

Falls es dir da ähnlich gehen sollte und das die Intention deiner Frage war, dann wäre es sicher gut mit Freunden darüber zu sprechen.

Vielleicht interpretiere ich aber auch mal wieder zu viel.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

moin,

ja besonders mit engen Freunden. Die bekamen ja manchmal auch direkt mit wie es so zuging und haben dann natürlich auch erzählt wie es sich bei Ihnen verhält.

LG

Ja das kam öfter vor.

Das war schon fast eine challenge darüber, wer am härtesten bestraft worden ist.

Ich fand es aber auch schon damals sehr spannend, von anderen zu hören, wie sie bestraft worden sind, ggf. sogar mit einem Povoll!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das mussten wir gar nicht. Man bekam das eh mit. Auch die Mütter unterhielten sich ganz natürlich darüber, wie sie ihren Nachwuchs "erziehen".

Was möchtest Du wissen?