Haben Koreanisch und Japanisch ähnliche Grammatik und Vokabeln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe koreanisch gelernt und dann mit japanisch angefangen und finde schon die sprachen aehneln sich. Allein der Gebrauch von Partikeln ist aehnlich und ich finde es hat mir sehr geholfen die japanische Grammatik zu verstehen, wo ich schon die koreanische kannte.
Und auch einige woerter sind aehnlich, wenn nicht sogar gleich. Klar nicht grad viele, aber einige eben. Bsp bibliothek: koreanisch = doseogwan (도서관), japanisch = toschokan (としょうかん) oder Familie: koreanisch = kajuk (가족), japanisch = kasuke (かそく) ; merken laesst sich die vokabel einfacher. Oder "dochak" (도착,とちゃく) bedeutet in beiden sprachen "ankommen", "yaksok" (약속,やくそく) bedeutet verabredung oder versprechen...keine ahnung wer hier meint die sprachen aehneln sich nicht...klar gibt es gravierende unterschiede in den beiden sprachen aber dennoch ist die grammatikalische struktur sich aehnlicher als zum deutschen.

Ich kann Japanisch und habe nur ein Semester Koreanisch gelernt, aber ich meine auch, Koreanisch ist dem Japanischen sehr ähnlich, so in etwa wie sich das Englische dem Deutschen ähnelt. Englisch geht ja aus dem Deutschen hervor.

Das koreanische Verb ida heißt iru im Japanischen und in beiden Sprachen gibt es eine Höflichkeitsstufe: ida -> imnida (Koreanisch), iru -> imasu (Japanisch). Im Koreanischen gibt es die Regel, dass Konsonanten innerhalb eines Wortes stimmhaft gemacht werden. Diese Regel gibt es im Japaischen nicht mehr, aber in Eigennamen wie Itabashi (ita + hashi) "Bretterbrücke" oder in Worten wie Kazoku (japanisch, "Familie") ka + soku ist diese Regel noch ersichtlich.

0

Beide Sprachen sind agglutinierend (wie der Großteil aller Sprachen auf der Welt) und haben auf ähnliche Weise Vokabular aus verschiedenen Stadien des Chinesischen übernommen. Trotzdem besteht keine Sprachverwandtschaft.

Als jemand der Koreanisch kann und Japanisch lernt....nicht wirklich. Vokabular sowieso schon mal nicht. Grammatik nur im allerentferntesten Sinn (zb dass man Verben nicht auf Personen bezogen konjugieren kann bzw. muss)


Die haben ja nicht mal die selben Schriftzeichen...

muss ja nichts heißen...englisch und deutsch nutzen ja so gesehen auch die selben "schriftzeichen", unterscheiden sich aber in ihrer grammatik trotzdem sehr xD

auf der anderen seite soll türkisch und koreanisch sich in ihrer grammatik ähneln, und die haben ja noch weniger gemeinsamkeiten wenn es um die schriftzeichen geht.

0
@NizNiz

Das liegt daran, dass auch Türkisch agglutinierend ist. Das hat aber nichts mit Sprachverwandtschaft. Sehr, sehr viele Sprachen sind agglutinierend.

0
@M1603

das habe ich ja auch nicht behaupted aber danke...

das mit der Agglutination war mir neu

0

Was möchtest Du wissen?