Haben extrem gewalttätige Alpträume eine Bedeutung?

4 Antworten

Gibt es eine dir nahestehende Person, von der du dich verletzt fühlst und für die die Personen in deinem Traum stellvertretend sein könnten? Was empfindest du, wenn du diese Personen im Traum verletzt? Werden sie bestraft? Haben sie es verdient? Emfindest du deine Tat als richtig? Es kann auch sein, daß du in der Realität glaubst für diese Personen nicht gut genug zu sein und dich unbewusst durch sie unter Druck gesetzt fühlst. Der Traum ist dann eine Art Befreiungsschlag.

es gibt bestimmte techniken seinen Traum zu kontrollieren (google mal)

Ich kann z.B. in manchen träumen die Handlung kontrollieren sodass ich an etwas denke und es dann wirklich passiert oder das plötzlich eine Person vor mir steht.

Dann ist es so das ich in albträumen weiß das es nur ein traum ist und dann denke ich daran das ich jetzt aufwachen will (damit der traum vorbei ist) und das klappt dann auch.

Um das zu schaffen habe ich mir immer den traum selbst erzählt nachdem ich aufgewacht bin, was ich eigentlich nur gemacht habe um mir generel meine Träume zu merken aber seit dem ich das mache kann ich das manchmal kontrollieren....

Ich weiß, dass so was quälen kann- an deiner Stelle würde ich sie aufschreiben- wenn du sehr doll drunter leidest sogar einen Therapeuten aufsuchen. Das ist ja nicht frevelhaft, sondern lindert dann dein leid.

LG

Wiederholende Geistererscheinung im Traum, Ursache?

Hallo,

vorweg: es betrifft nicht mich, sondern meine Freundin. Ich bin nicht der größte Esoteriker und ich bin mir eigentlich (!) sicher, dass ihr Unterbewusstsein einfach nur Dinge verarbeitet. Allerdings geht das jetzt schon eine ganze Weile und es spitzt sich immer weiter zu.

Es hat bei ihr als ganz normaler Alptraum angefangen. Im Traum liegt sie im Bett in unserem Schlafzimmer und in der Türschwelle schwebt eine Frau um die 1,90 groß, blasse Haut und sie trägt ein langes, blaues, ein wenig altertümliches Kleid. Meine Freundin hat keinerlei Bezug zu ihr. Die Erscheinung hat bis vor kurzem immer unverständlich genuschelt. Die Frau sieht immer gleich aus.

Es bliebt nicht bei diesem einem Traum. Seit dem träumt sie jede Nacht von ihr, unabhängig vom Ort in unser Wohnung wo sie einschläft. Zudem fühlt sie sich ständig in unserer Wohnung beobachtet. Schläft sie z.B. auf dem Sofa ein, erscheint sie in der Schwelle zur Küche. Später dann saß sie neben ihr (immer noch unverständlich erzählend) und streichelte ihr über die Schulter, das Bein oder auch über die Stirn. In diesem Momenten wachte meine Freundin dann meist schweißgebadet auf. Sie ist allerdings der Meinung, dass der Geist nicht bösartig ist, da er ihr nicht das Gefühl gibt ihr schaden zu wollen.

Das geht jetzt seit knapp 3 Wochen so, jede Nacht. Letztes Wochenende allerdings hat der Geist ihr etwas ins Ohr geflüstert und zwar "Ihr sollt gehen". Seit dem Punk hab ich selber ein komisches Gefühl in Magen und schlafe total unruhig.

Ich hab jetzt versucht dem ganzen etwas logisches abzugewinnen und versucht mir das ganze plausibel zu erklären, was auch irgendwo funktioniert hat. Jedes mal als meine Freundin von ihr geträumt hat stand entweder die Schlafzimmertür offen, oder die Erscheinung stand in der Schwelle zur Küche wo sich keine verschließbare Tür befindet. Habe daraufhin die Tür zum Schlafzimmer zu gemacht und siehe da, meine Freundin hatte an dem Abend nicht von der Frau geträumt. Obwohl es doch eigentlich egal ist, oder? Wenn es sich wirklich um so etwas wie einen Geist handeln sollte, dann hält ihn doch keine geschlossene Tür auf?!

Dies ging 2 Nächte gut, dann am Morgen nach der 2. Nacht mache ich die Tür auf und der Wäscheständer war umgefallen, in einem geschlossen Raum, wo weder Wind oder ein Haustür Zugang hatte. Und der Hörer vom Türöffner baumelte runter.

Zum einem finde ich es echt lächerlich die Frage hier zu stellen, womit wir es hier zu tun haben, oder ob das wirklich nur ein Streich ihres Unterbewusstsein ist gepaart mit merkwürdigen Zufällen? Auf der anderen Seite komme ich sehr ins Grübeln und ich möchte ihr einfach helfen, dass sie wieder ruhig schlafen kann. Falls es also hier jemanden gibt der Rat zu unserer Situation hat, so höre ich ihn mir gern an. Danke.


...zur Frage

Welche ist eure Lieblings Horrorfilm Figur?

Oder?

...zur Frage

Was kann man gegen Alpträume machen?

Ich bräuchte dringend Hilfe!

Mein Sohn (16) hat Wochen diese Alpträume und am Anfang hatte ich deswegen keine Sorgen aber die letzten Nächte wurde es schlimmer. Er hat angefangen im Schlaf um sich zu schlagen und zu schreien und letzte Nacht ging es so weit, dass er im Schlaf aufhörte zu atmen. Irgendwie hab ich dies bemerkt und musste einen Krankenwagen rufen, damit Sanitäter ihn wecken. Was kann man machen damit die Alpträume aufhören? LG

...zur Frage

Nach Jahren wieder den gleichen Alptraum....

Vor 3 Jahren, hatte ich immer wieder, ein halbes Jahr lang - jeden Tag, den gleichen Alptraum. Was darin vorkam möchte ich hier nicht beschreiben, da ich dies sowiso nicht so gut kann. Zumindest hatte ich diese Nacht wieder diesen Alptraum. Haar genau derselbe. Ich dachte ich wäre ihn entlich los. Aber er kam wieder - Jetzt sitz ich hier und weiß nicht weiter. Ich hab totale Angst, das ich dadurch kaputt gehe.... Vor drei Jahren, als ich diesen bekam, ging es mir schon voll schlecht, habe jeden Tag geweint, Eltern standen mir zur Seite, aber es hatte nichts gebracht... Wie ich ihn damals wieder los geworden bin? Weiß ich nicht mehr! Das ist ja das Problem. Ich weiß nicht mehr was ch machen soll, ich hab mich nicht mal auf Toilettte getraut... Sitze jetzt hier mit drei Decken und hab Angst hinte mich zu schauen! Und je mehr ich hier schreibe, umso mehr Panik bekomme ich gerade... Der Alptraum ist ja schon schlim genug, aber der Schock und die Angst dannach machen mich fertig.... Was soll ich jetzt tun? Es muss doch einen Grund geben das er nach 3 Jahren wieder gekommen ist... Ich hab Panik, bitte antwortet mir!!! Danke im Vorraus, bitte nur ernste Antworten, eigendlich ist es ja schon schlimm genug, das ich mich gerade dem Internet anvertraue, aber ich hab gerade so Angst....

...zur Frage

Nach einem Albtraum totale Panik?

Ich bin mit meiner Familie aus meiner Heimatstadt weggezogen. Besuche meine Freunde aber noch regelmäßig. Als ich vor ein paar Tagen bei einem Freund übernachtet habe, haben wir dich Nacht durchgemacht (Nicht geschlafen). Am nächsten Tag habe ich mich bei
im was hingelegt und bin anschließend eingeschlafen. Ich hatte einen sehr komischen Traum, den ich immer hatte wenn ich krank war. Nach dem ich in dem Traum gestorben bin, bin ich ruckartig aufgewacht und hab rumgeschrien. Ich hatte gar keine Kontrolle über mich. Mein Freund hat mir gesagt, dass ich geschrien hab: ,,Nein Nein Nein!! Ich kann das nicht!!". Denn das hat mich sehr gewundert, denn ich wusste gar nicht dass ich es gesagt habe.

Als ich sehr krank war (hohes Fieber), sagte meine Mutter, bin ich ebenfalls ruckartig aufgewacht und hab rumgeschrien! Ich habe wohl gesagt, dass ich von einem aus meiner Klasse gesprochen habe. Dass er mich ärgert. Und ja, es ist wahr er ärgert mich.

Ich hatte Angst das ich bei meinen zukünftigen Albträumen mehr Sachen ungewollt sagt.

In dem Albtraum wo ich krank war, bin ich wohl aus meinem Bett gefallen und von anschließend schreibend aus meinem Zimmer rausgerannt. Panik halt!

Ich wollte nun wissen was ihr dazu sagt, bzw. was ihr nach euren Albträumen macht, ob ihr auch solche Panik bekommt?

...zur Frage

Gibt es empirische Nachweise für die Richtigkeit der (psychoanalytischen) Traumdeutung?

Wir sind vor drei Wochen von unserer Abschlussfahrt zurückgekommen und seit dem habe ich sehr oft einen Alptraum gehabt : Wir sind als Jahrgang auf einem Schiff, ich stehe etwas abseits der Gruppe und falle auf einmal ins Wasser. Jetzt passieren manchmal andere Dinge : entweder ich werde hinuntergezogen in das ekelhafte, grüne Wasser oder ich werde in die Schiffsschraube gezogen.

Ist die Traumdeutung empirisch bestätigt? Macht es Sinn, auf den Traum einzugehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?