Habe ich komische Eltern?

8 Antworten

Hey Chanonymous18

Ich kenne mich damit aus, denn ich hatte mich mit meiner Mutter gestritten. Jedes Mal nach dem Streit wusste ich jedenfalls nicht wo das Problem gelegen ist. Darum nehme ich an, hatten wir uns immer grundlos angefangen zu streiten. Wichtig ist das ihr euch Mal in Ruhe aussprecht, auch wenn es etwas lauter werden kann, versuche die Ruhe zu bewahren. Ich denke nicht, dass du eine schlechte Mutter hast. Am Anfang scheint es dir sicher so als wäre das der Fall, aber glaub mir ich habe das alles hinter mir. Ich dachte es wird nie wieder gut zwischen uns doch jetzt haben wir ein besseres Klima. Wenn du willst, dass deine Mutter dich bei wichtigen Fällen unterstützt und dich nicht als dumm abstempelt, muss du es ihr erklären wie du dich dabei fühlst...Schaut zu, dass ihr zu einer Lösung kommt und je nachdem in Kompromisse eingeht.

Viel Erfolg!

LG

jesdilada:)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zu Eltern gehören 2 Parteien..und viele "Kinder" empfinden das Verhalten ihrer Eltern schlimm. Und wenn das echt so schlimm ist, setzt Euch zu viert an einen Tisch und stellt vorher Regeln auf.

Kein Schreien, Gesprächsabbruch u.ä.

Solche Mütter gibt es genügend. Da hilft kein Gespräch. Auf jeden fall ist deine Mutter autistisch was eine Krankheit ist. Sie kann sich nicht in die Lage anderer hineinversetzen, sie kennt kein Mitgefühl und ist nur auf sich bezogen. Auch Gesichtszüge wie Freude oder Kummer, Angst etc. in der anderen Person können sie nicht erkennen. Sie betrachtet einen wie einen Gegenstand.

Wenn es zu Gewalttaten kommt, hilft das Jugendamt. Ansonsten ab 18 sofort das Zuhause verlassen. Ansonsten führt dieses Verhalten auch zur psych. Schädigung des Kinder was sich auf ganze Leben auswirkt. Auch schulische Leistungen verschlechtern sich, was wieder auf deine beruflich Zukunft sich auswirkt.

Autismus – Wikipedia

Auf jeden fall ist deine Mutter autistisch was eine Krankheit ist.

Solch eine Diagnose allein aufgrund der Beschreibung einer der Beteiligten, die mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht unparteiisch ist, finde ich schon ... mutig.

0
@AncheCameo

Ich würd mal sagen, es gibt auch Eltern die in ein Erziehungsheim gehören. Man fragt sich, weshalb zeugen Paare Kinder, wenn sie Kinder hassen. Wenn ich vernünftige Eltern betrachte, zeugen sie Kinder weil es für sie eine Bereicherung ihres Alltags ist und auch so manch gelangweilte Beziehung wieder erfrischt.

0
@ludpin

Was du so von Eltern im Allgemeinen und im Besonderen hältst, interessiert mich eigentlich weniger. Aber die Frau, die du hier so lapidar als »autistisch« bezeichnest, kennst du überhaupt nicht. Du hast nichts weiter vorliegen, als die subjektiv eingefärbte Beschreibung einer Tochter, von der du nicht weißt, wie viel davon Tatsache und wie viel Meinung ist.

0

Guten Tag,

was Du hier mitteilst ist mir nicht unbekannt, wenn auch schon lange Vergangenheit. Ich war Einzelkind, konnte meiner Mutter nie etwas recht machen. Der Abwasch war falsch, meine Klamotten nicht ihr Geschmack, und Schulfreund*innen wurden nie ins Haus gelassen. Liebevoll ausgesuchte Präsente wurden mit bösen Worten abgeschmettert usw....unendliche Geschichten, die mein Herz trafen. Viel zu spät habe ich erst erfahren, dass ich adoptiert wurde. Als Gegengewicht war allerdings mein Vater vorhanden, der sie auf Händen trug..

Du kannst nur lernen auf Durchzug zu schalten, denn ihr Verhalten wird sich kaum verändern. Vielleicht gehört Deine Mutter zu den Menschen, die keine Gefühle aufbauen können/möchten?

Doch egal wie sie tickt, nimm Dir das nicht so zu Herzen, es schwächst nicht nur Dein "Abwehrsystem".

Alles Gute.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Beweise einfach das Gegenteil -> zeig einfach was du alles alleine schaffst . Vielleicht ist sie dann sehr stolz auf dich!

Was möchtest Du wissen?