Wie verhält es sich mit Besuchsrecht bei Halbgeschwistern?

2 Antworten

Die Mutter darf den Kontakt nicht verbieten, die Kinder haben ein gesetzlich gesichertes Umgangsrecht miteinander.

Ihr könnt euch an das Jugendamt wenden.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1685.html

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 1685 Umgang des Kindes mit anderen Bezugspersonen

(1) Großeltern und Geschwister haben ein Recht auf Umgang mit dem Kind, wenn dieser dem Wohl des Kindes dient.

(2) Gleiches gilt für enge Bezugspersonen des Kindes, wenn diese für das Kind tatsächliche Verantwortung tragen oder getragen haben (sozial-familiäre Beziehung). Eine Übernahme tatsächlicher Verantwortung ist in der Regel anzunehmen, wenn die Person mit dem Kind längere Zeit in häuslicher Gemeinschaft zusammengelebt hat.

(3) § 1684 Abs. 2 bis 4 gilt entsprechend. Eine Umgangspflegschaft nach § 1684 Abs. 3 Satz 3 bis 5 kann das Familiengericht nur anordnen, wenn die Voraussetzungen des § 1666 Abs. 1 erfüllt sind.

die tochter hat umgangsrecht mit ihrem bruder. sie kann diesen mithilfe ihres vaters gerichtlich durchsetzen um den bruder einige stunden im monat sehen zu können.

vati sollte sich mit seiner tochter ans jugendamt wenden. weiterhin ist es abhängig wann die geschwister sich das letzte mal gesehen haben und ob in den letzten jahren überhaupt kontakt bestand. wenn nicht wird es schwierig, wenn das kind es garnicht will, dann wird es noch schwieriger.

Kann mir meine Mama verbieten meinen Papa zu sehen?

also mein papa ist vor 1 jahr abgehauen seitdem verbietet mir meine mum micht mit dem zu treffen undso !! darf sie das denn zum jugendamt sagt sie immer das ich nicht reden möchte und meinen papa hasse !- .- das stimmt nicht ! ich bin 12...ich brauch doch einen dad ?

...zur Frage

Kann meine Mutter mit den Kontakt zu Papa verbieten?

ich bin 15j,und meine eltern haben sich vor 8jahren getrennt!!!kontakt zu papa gab es nicht!!heute weiss ich das mama es nicht wollte weil sie gekränkt war! habe jetzt via internet kontakt zu ihme,und möchte ihn auch sehen!!

mama verbietet es mir jetzt !!! habe ich nicht ein recht auf ihn? kann ich nicht alleine entscheiden? es muss doch einen weg geben!!!

umgan

...zur Frage

Kind will Kontakt mit Papa über Handy Wats App?

Hallo ihr Lieben hab da echt Doofes Problem bräuchte Dringend eure Hilfe. Hab eine Tochter die ist fast 15 Jahre alt wohnt bei ihrer Mama. Die Mama will nicht das ich als Papa ihrere Handy Nummer bekomme. Die Festnetz Nummer hab ich da Soll ich anrufen. Aber da ich mir nie sicher bin ob da mitgehört wird ist mir Handy lieber heute läuft ja alles über wats app. Besuch Zeiten sind alle 4 Wochen da sie mit dem Kind 150 km von uns weg gezogen ist vorher war alle 4 Wochen und in den Ferien haben wir sie. Meine Tochter kam irgendwann vor einem halben Jahr auf die Idee ihrere Nr von Zuhause mitzuholen. Also Handy Nummer hat ja bei uns ein Handy und bei ihrer Mama da sie das Handy von ihrer Mama nicht mitnehmen darf. So wir schreiben jetzt schon gut ein halbes Jahr sie hat mich als Freundin abgespeichert so das es nicht auffällt das ich das bin. Weiß Kopf Schütteln. Aber ging bis dato gut. Nun hat die Mutter mitbekommen bromp hat sie ihr Handy abgeholt bekommen und jeder ist auf Block auch ihrere Freundinnen. Sie darf auch mit keiner Freundin in Kontakt bleiben die sie hier bei uns hat Sprich Nummern austauschen in Kontakt bleiben wenn sie nicht mehr hier ist. Ich als Papa schon 3 mal nicht. Muss dazu sagen wir waren schon 2 mal vor Gericht sie haben das Kind so erpresst das sie zum Schluss das vor Gericht ausgesagt hat was man ihr vor gesagt hat. Da war sie 11 Jahre alt da meinte auch der Richter das es Reicht das ich die Festnetz Nummer habe. Nun will das Kind aber über Handy mit mir Kontakt haben. Kann die mama das untersagen oder kann ich da irgendwas machen. Sie macht mich auch immer Schlecht bei dem Kind. Auf gut Deutsch sie benutzt das Kind als Waffee gegen mich. Nun könnte ich wieder zum Anwalt auch vor Gericht aber nicht nur das wir das auf dem Kind austragen. Die Mutter hat mir nach dem letzten Gerichts Termin angetroht das sie das Kind nicht mehr 15 km bis zum Bahnhof bringt. Wir haben leider kein Auto müssen sie mit dem Zug abholen und zurück fahren. Sie wohnt aber in einem Dorf wo am Wochenende auch so schlecht Busse hinfahren sie mich damit erpresst wenn ich wieder zum Anwalt gehe sie mir das Kind beim Besuch nicht mehr zum Bahnhof bringt. Weiß einfach nicht mehr was ich machen soll macht mich auch ziemlich Fertig. Hoffe ihr könnt mir Weiter helfen. Dachte da schon an Jugendamt das die versuchen zu vermitteln. Aber denke mal mit 15 Jahren kann meine Tochter doch selber entscheiden ob sie mit mir Schreiben will oder nicht. Was meint ihr habt ihr schon mal ähnliche Fälle. Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?