Habe ich Fachabitur bei nicht bestandener Abiturprüfung?

5 Antworten

Die Frage ist jetzt, wenn ich das Abitur nicht bestehe, habe ich dann trotzalledem Fachabitur oder nur den realschulabschluss?

Dann hast du den Realschulabschluss sowie den schulischen Teil deiner Fachhhochschulreife (dem Fachabitur) haben. Dir fehlt dann aber noch der berufspraktische Teil, damit du die Fachhochschulreife auch wirklich hast. So ist das jedenfalls in NRW, wo ich ebenso her komme.

Hier hast du mit bestehen der Q1 (vorletztes Schuljahr) den schulischen Teil erlangt. Den praktischen Teil bekommst du dann z.B. durch ein einjähriges gelenktes Praktikum. Den Realschulabschluss hast du spätestens nach der Einführungsphase (EF).

Mehr Informationen hier:

https://fachhochschulreife-nachholen.com/praktischer-teil/

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Schulformen/Gymnasium/Sek-II/Merkblaetter/Merkblatt-zum-Erwerb-der-Fachhochschulreife.pdf

https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/a/anerkennung_fachhochschulreife/schulischer_teil/index.php

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du ein Jahr FSJ o.ä. hinter dir hast, hast du dein Fachabi. Da findet man im Netz aber auch genaue angaben.

Ob du bei nichtbestehen dein Fachabi hast kann ich dir nicht sagen.

Bundesland?

Mittlere Reife hast Du sicher. Für die FHR fehlt vermutlich mindestens das Praxisjahr.

NRW :)

1

Mit der Zulassung zum Abi hast Du den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben.

Fachabi hast du keins, da Dir der praktische Teil fehlt.

ob du einen realschulabschluss hast, kommt auf dein Bundesland an

Ich komme aus nrw. Heißt also, ich brauche Praxiserfahrung. Weißt du eventuell ob ein Praktikum genügen würde?

0

Was möchtest Du wissen?