Habe Braut auf Hochzeit beleidigt, soll ich mich entschuldigen?

10 Antworten

Sag ihr wie es ist. Das es dir wirklich sehr Lied tut und das du das nicht so gemeint hast und sie auf gar keinen Fall beleidigen wolltest. Du wolltest eigentlich nur einen Witz machen, der leider nicht gut überlegt war.

Eine offene, ehrlich Entschuldigung kostete viel Mut und wenn sie sieht das du es auch wircklich so meinst wird sie diese auch bestimmt annehmen.

Ja, ich finde du solltest dich entschuldigen, letztendlich ist es aber deine Entscheidung.

Sag dass du in dem Moment nicht darüber nachgedacht hast was du sagst, du aber nun eingesehen hast, dass es nicht in Ordnung war und du aufrichtig um Entschuldigung bittest.

Das war echt richtig übel ^^. Klar solltest du dich entschuldigen, aber was sie jetzt für ein Bild von Dir hat, ist die Frage.
Wenn jemand der Meinung wäre, mir an meiner Hochzeit, an MEINEM Glücklichsten Tag, sowas so sinnloses und absolut unnötiges sagen zu müssen, dann würde das für mich genug über die Person aussagen um mich nie wieder mit ihr abzugeben. So ein Hinweis ist an so einem Tag wirklich unnötig...unnötiger geht's gar nicht

Also ich würde es für richtig halten, sich zu entschuldigen. Ich wäre auch 'sauer' und würde dich ignorieren. 

Ich finde, du solltest dich entschuldigen.

Ich glaub eine Entschuldigung wäre angebracht, du hast ja einen ihrer schönsten Tage zum Teil ruiniert. Vielleicht bringst du ihr einen Blumen Strauch oder so mit als Entschädigung .

Was möchtest Du wissen?