Habe Angst lesbisch zu sein

6 Antworten

Es kann an der Pupertät liegen, aber dass müsste dann abld wieder verschwinden. Wenn nicht, dann solltest du die Gedanken machen :D Aber auch Homosexuelle Paare können Kinder bekommen, auf verschiedene Art und Weise. Da musst du dich mal Im Internet bzw auf yt  Dokus oder sowas in der Art anschauen, Ist sehr spannend, wie ich finde ;D

Aber wenn es doch nicht an der Pupertät liegt, dann könntest du lesbischsein. Das Googeln und auf testedich.de bringt nicht viel mehr, als vorher schon. Ich kann dir empfelehen, dass du dich per Telefon oder auch E-Mail Anonym bei NummerGegenKummer melden kannst. ES gibt aber auch andere Beratungsstellen/Hilfsstellen (ka wie man die nennt ;D)

Ich hoffe ich konnte dir soweit helfen

LG Smile378

Es ist völlig normal sich in diesem alter gedanken über seine sexualität zu machen. Da kommen auch manchmal vermutungen auf, die garnicht stimmen. Wärst du lesbisch, dann würdest du schon IMMER nur auf frauen stehen. Denn homosexuell wird man geboren,man kann nicht homosexuell werden. Es ist also nur eine phase, und du solltest dir nicht so starke gedanken darüber machen. Akzeptiere einfach das was du bist. Lg

Hey ich bin 15 und hatte auch Angstörungen bei mir ging es aber um meine Augen und da mir dauernd schwindelig war hatte ich Angst...:0. Ich will auch Kinder haben aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher lesbisch zu sein.Da ich schon 1 Jahr auf ein Mädchen stehe und ich mich in Jungs irgentwie nicht richtig verlieben kann und konnte.Aber ich find es auch nicht schlimm lesbisch zu sein und will auch Kinder wie gesagt.Es gibt auch Möglichkeiten das man Kinder bekommt wenn man lesbisch ist (Samenspende) :).Und du könntest ja auch Kinder adoptieren,sind zwar dann nicht deine eigenen aber sie sind sicherlich glücklich Familie zu haben. Und mach dir nicht umsonst Gedanken um nichts :D.Ich kenne das SEHHHHHRRRRRRR gut.Wie du ja jetzt weißt könntest du ja auch Kinder bekommen.Ich weiß das es sehr schwer ist von solchen Ängsten loszukommen,aber du schaffst das.Ich habe es auch geschafft ;D.

Ich habe angst das ich lebisch bin

Hallo, ich bin weiblich und werde in 5 tagen 15 Und zwar habe ich angst lesbisch zu sein ich hatte noch nie einen freund weil ich kein darf aber ich war schon mal verliebt und Jungs finde ich eig. Auch total hübsch und heiß nur seit gestern denke ich ganze zeit das ich lesbisch bin und in meine bf verliebt bin ( wie gesagt ich denke es nur ) ich will es aber eig. Gar nicht und vllt. Liegt es ja daran das ich noch nie ein freund hatte und das ich einfach.nir angst habe aber ich war schonmal in einem verliebt es geht mir halt jetzt die ganze zeit so komisch und weiß nicht was ich machen soll ist es nur eine phase ? Ich will nicht lesbisch sein und das macht mich die gaze zeit schon voll fertig ich habe solche angst ich will schon ein freund aber das ist alles jetzt so komisch was sol ich tun habt ihr tipps und bin ich es ?

...zur Frage

Hoffnungslos verliebt in Lehrerin

Hey Leute, ich bin normalerweise echt nicht ein Mensch, der seine Probleme ins Internet stellt oder sonst was. Aber ich weiß einfach nicht mehr weiter und würde mich über den ein oder anderen Rat freuen..

Also zu meinem Problem.. ich bin ein Mädchen und schon seit gut einem Jahr in meine Lehrerin verliebt, was mich ziemlich belastet. Vor allem weil ich davor noch nie in ein Mädchen oder so verliebt war. Eigentlich haben wir ein sehr gutes Verhältnis. Wenn ich sie beim Fortgehen treffe, bin ich fast ganze Zeit bei ihr. Sie ist immer total nett, sogar übertrieben nett, was meine Gefühle dann natürlich noch mehr verrückt spielen lässt. Schön langsam wird das glaube ich auch schon auffällig, denn ich bin überall wo sie auch ist. Also halt wo es möglich ist, damit meine ich nicht, dass ich extra wohin fahre und sie verfolge, aber in der Schule stehe ich immer genau dort wo ich sie sehe und wenn es irgendeine Möglichkeit gibt wie Projekte oder Förderkurse bin ich immer dabei, auch wenn ich das einzige Mädchen und ohne Freunde bin. Ich habe meine Gefühle einfach nicht im Griff, ständig muss ich an sie denken und wenn ich sie gerade nicht sehe bin ich total am Boden zerstört und könnte nur weinen, was eigentlich total übertrieben ist. Aber ich hatte noch nie so starke Gefühle für einen Menschen und weiß echt nicht wie ich damit umgehen soll. Vor allem ist die Situation so blöd, da sie meine Lehrerin ist und daraus sowieso nie mehr werden kann und abgesehen davon steht sie sowieso nicht auf Frauen. Jedenfalls hat sie auch so nebenbei erwähnt, dass ich ihr wegen einer Arbeit eine Nachricht auf dem Handy, Facebook oder halt E-Mail schreiben könnte und dann habe ich mich überwunden und ihr eine Anfrage auf Facebook geschickt (Das wollte ich sowieso schon ewig machen, da ich einfach so gern ihre ganzen Fotos ansehen würde).Und die nimmt sie nicht an, was mich total wahnsinnig macht. Vor allem ist sie mit einigen Schülern aus unserer Schule auf Facebook befreundet, zwar mit keinen von ihren Schülern, aber sie hat ja nicht all zu viele Schüler der Oberstufe. Ich komme mir jetzt so verdammt blöd vor und weiß echt nicht was ich machen soll. Da ja gerade Weihnachtsferien sind, sehe ich sie normalerweise nicht, aber ich weiß, dass ich sie demnächst beim Fortgehen treffen werde und mir ist das jetzt so sehr unangenehm mit dieser blöden Anfrage. Generell ist mir das Alles schon so unangenehm, da ich denke, dass sie doch irgendetwas merken muss, so wie ich mich verhalte. Und genau davor habe ich Angst. Ich weiß echt nicht weiter und ich muss aber die ganze Zeit daran denken :-(

Würde mich echt über ein paar Antworten freuen, danke :-)

...zur Frage

Bin ich lesbisch und Wie soll ich es meinem Freund sagen?

Hey. Ich habe jetzt schon wirklich viel im Internet geguckt und auch selbst Freunde gefragt, wie ihre Erfahrungen sind und wie sie gemerkt haben, dass sie lesbisch sind, jedoch kam fast immer, dass sie es gemerkt haben, als sie sich in ein Mädchen verliebt haben. Das ist bei mir jedoch nicht der Fall. Bei mir ist es so, dass ich mittlerweile jede engere Bindung (selbst küssen) zu Jungs abstoßend finde, bei Mädchen jedoch immer anziehender. Ich stelle mir oft vor, wie es wäre, ein Mädchen Zu küssen, mit einem zusammen zu sein und später auch zu heiraten und ganz ehrlich? Ich liebe diese Vorstellung. Ich bin mir eigentlich sogar ziemlich sicher, dass ich lesbisch bin und denke sehr viel darüber nach. Außerdem habe ich (auch wenn soetwas das natürlich nie bestätigen kann) einige Tests gemacht und es kam jedes Mal lesbisch raus. Ich finde homosexuelle oder bisexuelle keines Wegs schlimm, jedoch bereitet es mirnetwas Sorgen, da ich mich dann ja auch irgendwann outen würde und davor habe ich Angst. Momentan habe ich auch einen Freund, jedoch ist es eine Fernbeziehung und ich bin mir nicht mal sicher, ob uch ihn noch liebe. Ich weiß, ich muss mit ihm reden aber ich hab Angst davor.. hat jemand Tipps? LG Sophia3000

...zur Frage

Angst lesbisch zu werden?

Ich bin 15 Jahre und habe mich immer zu Jungs hingezogen gefühlt, habe mir auch immer vorgestellt wie es ist einen Freund zu haben und wollte auch gerne bis vor 2 tagen einen haben. Ich denke sehr viel über Sachen nach und habe auch oft angst vor diesen Sachen. Nun z.B habe ich Angst lesbisch zu werden, da ich noch nie richtig in einen Jungen verliebt gewesen bin. Ich finde Frauen aber nicht anziehend oder" schön" so wie ich jungs anziehend bis vor 2 Tagen fand. Ich möchte nicht lesbisch sein, ich weiss es ist nicht schlimmes etc. Diese Lesbischen Gedanken kamen erst vor 2 tagen als ich ein video gesehen hab von einer Frau, die lesbisch ist. Ich bin so verwirrt und habe schreckliche Angst, dass ich nie einen Freund finde.

...zur Frage

Mit 17 noch nie verliebt? Lesbisch?

Langsam komme ich mir echt doof vor... Ich bin nun fast 17 Jahre alt und war einfach noch nie richtig verliebt!

Ich weiß ich quängel jetzt hier rum, aber ich komme mir so unsicher dabei vor. Ich habe noch nie wirklich starke Gefühle für einen Jungen empfunden, mal habe ich mich verguckt und hatte etwas Bauchgrummeln, aber ich glaube das war eher Wunschdenken oder Einbildung. Ich bin echt am überlegen ob ich lesbisch oder sowas bin, aber dann hätte ich mich ja auch schon in ein Mädchen verliebt oder? Ich könnte mir auch keine Beziehung mit einem Mädchen vorstellen oder mich in eins zu verlieben, nur einen Kuss oder sowas und das ist bei Jungs halt anders. Ich könnte mir mit einem Jungen alles vorstellen, aber wenn es dann um die Praxis geht, ich zum Beispiel ein Angebot im Club bekomme und es dann heißer wird wegen Küssen und so, dann fühle ich nichts und blocke ab. :-(

BITTE HELFT MIR!!! Ich weiß einfach nicht was los ist und ich habe echt Angst, dass ich mich in meinem ganzen Leben niemals verlieben werde...

...zur Frage

Sexualität ändern?

Guten was auch immer ihr für eine Tageszeit gerade habt! :)

Also, ich bin ein 13 jähriges Mädchen und hab da so'n paar Probleme was meine identität angeht. Alles hat damit angefangen, dass sich klein ich letztes Jahr instagramm heruntergeladen hat und irgendwie, auf eine mir unerklärliche weise auf LGBT*+ seiten gestoßen ist. Und weil ich ja so cool war, machte ich genau dasselbe wie bei allen anderen "neuen" und "komischen" Sachen im Internet vorher. Man könnte meinen, dass ich durch die Narben an meinen Armen etwas gelernt hätte, aber nein, hatte ich definitiv nicht. Ich also so, "Whoah, ist ja voll cool und spechöl, diese ganzen Sexualität en und Genders!" Also was mache ich? Genau! Mir einreden, dass ich lesbisch bin. Mein Hauptgrund also in die Schule zu gehen, war zwanghaft irgendwelchen Mädchen nachzuträumen (In die ich nicht ein mal wirklich verknallt war) 'Ne Zeit lang habe ich mir auch noch ne Menge andere Sachen eingeredet. Ich wäre Pan, Ich wäre Trans und was nicht alles. Ich meine, es ist bestimmt vollkommen normal sich auszuprobieren, das weiß ich, aber ich habe versucht zwanghaft irgendwie "was besonderes" zu sein. Ehm, Joa. Ich vergaß die Sache recht schnell wieder, wechselte von Gymnasium auf die Realschule und hatte mit anderen Sachen zu kämpfen. Doch dann, eines schrecklichen Tages, bin ich dann fast vom Fahrrahd gefallen, weil ich eines der Mäschen in das ich "verknallt war" gesehen hab.Ich muss zugeben, dass ich sie, im Gegensatz zu den anderen wirklich irgendwie ganz schön mochte. Wir hatten aber noch nicht ein mal geredet. Ich hab' sie einfach in der Bäckerei stehen sehen und lachen sehen und schon machte es BAM! Und ich war irgendwie verliebt. Diese Gefühle sind jetzt seit kurzer Zeit doch irgendwie weg und irgendwie doch nicht, aber das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass ich mich frage, ob ich mir das einfach nur eingeredet habe? Oder ich hatte nur nicht kapiert, dass diese Gefühle freundschaftlich waren weil ich erst seit kurzem wieder überhaupt Leute liebe (Familie und so. Hatte eine lange, lange Phase in der ich das irgendwie gar nicht konnte.) Ich meine, ich hatte irgendwie schon immer sowas daran, Jungs hinterher zu schwärmen. Also warum sollte es plötzlich anders sein? Ich kapier' das nicht. Eigentlich müsste ich mich doch dann auch wieder hetero machen können??! Aber schon die Vorstellung, fühlt sich irgendwie total komisch an. Ich will nicht lesbisch sein.

Ich weiß nicht ein mal, was ich mir hierdurch er hoffe. Das belastet mich nur so sehr, dass ich seit Tagen nicht mehr aus meinem Zimmer raus komme und ich immer vollkommen verzweifelt bin. Ich will nichts hören von wegen "Das ist normal so, du bist in der Puoertät!" oder "du musst dich halt ausprobieren" Ich weiß das, okay?! Ich fänd's nur cool, wenn irgendwer vielleicht was ähnlich es erlebt hat und... ähm, ja. Ich hab selbst nicht wirklich 'ne Ahnung. :')

Danke für's lesen. LG Lori <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?