Haare werden beim bürsten glatt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer sagt denn, dass man Locken bürsten muss?

Ich habe nur einen ganz grobzinkigen Kamm, ansonsten geht man mal ein bisschen mit den Fingern durch. Eine Bürste würden meine Haare nie sehen.

Woher soll ich bitte wissen, das bürsten was so abnormales ist??

1
@Deathhawk21

Das war nicht böse gemeint. Natürlich lernt man es ja so - Haare müssen gebürstet werden.

Aber wenn ich besondere Haare habe, muss ich mir was einfallen lassen 🤷‍♀️

0
@Socat5

Ich bin noch relativ jung und hatte lange kurze Haare, daher hab ich weder die Erfahrung, noch hab ich jemanden in der Familie, der sich damit auskennt 😅

0
@Deathhawk21

Ok, dann probier es mal ohne Bürste. So schnell verfilzen Haare nämlich auch nicht. Ich bürste schon seit 20 Jahren nicht mehr und hab nicht einen einzigen Knoten. Es ist also nicht nötig. Und dann hast du auch dauerhaft schöne Locken.

1
@Socat5

Und ein Kamm reicht da? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Alleine vom Schlafen sind meine Haare schon total verfilzt oder auch wenn es windig ist.

0

Oh, danke für den Stern 😊

0

Kenn ich, das ist bei Locken so.

Entweder in der Dusche (mit der Spülung drin) oder draussen durch die nassen Haare bürsten. Und wenn sie trocken sind nicht mehr!

Die Locken werden ohnehin schöner, wenn man die Pflege nach der Dusche reingibt und dann die Haare durchbürstet, bevor man die Locken einknetet. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du musst es ausprobieren. Wenn du sehr dicke bzw. viele Haare hast, kann das schwierig sein, klar. Ich hab nur ein paar Funzeln. Wenn die nicht lockig wären, hätte ich nur so ganz dünne Spaghettihaare.

Wenn du bürsten musst, dann tu das. Aber jeden Tag? Ist glaube ich nicht nötig. Mit den Fingern kann man auch entwirren.

Ja han sehr dicke haare und scjon vom schaffen oder Wind sind sie total verfilzt 🙁

0

Was möchtest Du wissen?