Haare sind nach dem föhnen immer strohig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde ein Silikonfreies Shampoon empfehlen. Tests haben bewiesen das z.B. Babyshampoon genau so gut sauber macht und pflegt wie teure Spezial-Marken - Shampoons. Dazu vllt. nach dem Waschen eine Haarspülung oder Haarkur?

Ich benutze schon seit längerem das Hairwell-Shampoon + die Haarspülung für coloriertes Haar, was es bei Netto gibt, Preis 0,75€...

Meine Tochter ist Friseurin und sie schneidet mir regelmäßig die Haare. Einen Unterschied zu "früher" als ich Produkte von Garnier und Co. verwendet habe, konnte sie nicht feststellen.

Wenn du dein Problem überhaupt nicht gelöst bekommst, geh doch mal in einen Salon und lass dich beraten.

Ja ich benutze immer ein Babyshampoo (weil es so lecker riecht XD ), weil ich zu geizig bin, mir teureres Shampoo zu kaufen. Ich schneide mir meine Spitzen immer selber, da ich super schlechte Erfahrungen bei einigen Friseueren gemacht habe... Vielen Dank für deinen Rat :)

0

Durch das Föhnen werden die Haare ja strapaziert,  also würde ich irgendetwas sehr pflegendes benutzen. Das Wunderöl von Garnier ist gut, oder vor dem Föhnen einen Hitzeschutz auftragen.

LG

Wäre es schlimm deine Haare nicht zu föhnen, sondern Luft trocknen zu lassen? Wenn sie e nicht schön aussehen, dann lass sie Luft trocknen. Morgens ein bisschen Schaum hinein kneten und du hast bessere Locken. Falls du sie wirklich glatt möchtest, kannst du sie ja glätten aber das ist auch nicht so gesund. 

Ich föhne sie ja immer glatt, da meine Mutter meint, die gehen vom Glätten noch mehr kaputt, als beim föhnen :)

0

Benutzt du hitzeschutz? Das könnte ein grund sein oder sie haben zu wenig Feuchtigkeit da würde ich dir das garnier wunderöl empfehlen

Ich benutze immer das garnier Fructis prachtauffüller shampoo und davon auch die Spülung
Damit sie dann beim föhnen schön bleiben benütze ich gliss Kur oil nutritive express repair Spülung oder statt dem Paul Mitchell strength super Strong liquid Treatment

Was möchtest Du wissen?