GV ohne Kondom - hilft Pille danach?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

In einer umfassenden Studie im Jahr 2010 wurde unter anderem die Wirksamkeit der ellaOne untersucht. Bei Einnahme innerhalb von 24 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr lag die Schwangerschaftsrate bei 0,9 Prozent.

Die ellaOne® kann bis spätestens 120 Std. (5 Tage) und diePiDaNa® bis spätestens 72 Std. (3 Tage) nach ungeschütztem GV eingenommen werden.

Bist du unter 20 Jahre, werden die Kosten bei gesetzlich versicherten Frauen von der Krankenkasse übernommen. Du musst sie dir dann jedoch ärztlich verschreiben lassen. 18- und 19-Jährige müssen allerdings die Rezeptgebühr selbst bezahlen. In der Nacht, an Wochenenden oder Feiertagen wendet man sich am besten an den ärztlichen Bereitschaftsdienst, der überall unter der Telefonnummer 116117 zu erreichen ist.

Frauen unter 20 Jahren können die „Pille danach“ auch ohne Rezept in der Apotheke kaufen, bekommen dann jedoch die Kosten von der Krankenkasse nicht erstattet.

Wenn man zwischen 14 und 18 Jahre alt ist, entscheidet der Apotheker bzw. der Arzt darüber. Im Gespräch werden sie versuchen herauszufinden, ob ein Mädchen in der Lage ist, die mit der Selbstmedikation verbundenen Entscheidungen und Konsequenzen selbst treffen zu können.

Als Alternative kann dir auch die "Spirale danach" helfen. Sinnvoll ist dies vor allem dann, wenn du auch weiterhin damit verhüten möchtest.

Schau z.B. mal hier:

http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/spirale-danach/

Sie verhindert nach gegebenenfalls erfolgter Befruchtung (bis zu fünf Tage nach einer Verhütungspanne) die Einnistung der Eizelle.

Die Kosten für die Spirale liegen je nach Modell mit Einlegen zwischen
120 und 300 Euro. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten nur für Frauen
bis zum vollendeten 20. Lebensjahr. 

Alles Gute für dich!

hey, danke für deine Antwort. ich hab mir dann die EllaOne geholt, und gleich genommen. Einen Tag später war ich beim FA und er meinte der ES war vor kurzem. ich hoffe, sie hat noch gewirkt. Er ist ja nicht in mir gekommen. ich weiß, dass das im Endeffekt egal ist, aber vl ist trotzdem nichts passiert.

0
@MiaB24

Vielen Dank für deinen Stern MiaB24, ich drück dir fest die Daumen!

0

Das Prinzip der Pille danach besteht darin, dass der Eisprung für mindestens 5 Tage verhindert wird und bis dahin keine befruchtungsfähigen Spermien mehr vorhanden sind.

Wenn Dein Eisprung schon war, dann nützt Die Pille Danach auch nichts mehr.  Wenn die Chance besteht, dass der Eisprung noch nicht stattgefunden hat, dann könntest Du so rasch wie möglich in die Apotheke. Du brauchst nicht unbedingt vorher zum Frauenarzt, um die Pille Danach zu bekommen.

Dann gibt es aber auch noch die Möglichkeit der Spirale (Kupferkette) danach. Die Kupferkette ist kein Ovulationshemmer (d.h. sie verhindert den Eisprung nicht), sondern ein Nidationshemmer. Sie verhindert, dass sich ein befruchtetes Ei in der Gebärmutter einnisten kann.

Die kann Dir nur der Frauenarzt einsetzen. Du solltest halt keine Kupferallergie haben.

Die Kupferkette bietet Dir auch bis zu 5 Jahren Empfängnisschutz, ohne dass Du jeden Tag daran denken musst.


hab die PN dann am Mittwoch genommen und am Donnerstag morgen sagte mir der FA, dass der ES vor kurzem war.... auf der linken Seite.. und da hatte ich Mittwoch früh auch ein Ziehen. ich spür das fast immer. also verschoben wurde er nicht. ich hoffe, dass eine Einnistung verhindert wird.

0

Hol dir die Pille danach sofort und nicht erst heute Mittag. Laut Studie soll die EllaOne noch bis 18 min vor dem Eisprung wirken können. Rechnern im Internet ist nicht unbedingt zu vertrauen. Der Körper ist keine Maschine und der Eisprung kann immer mal früher oder später stattfinden. Wenn du nicht lange zögerst und die Pille danach so schnell wie möglich nimmst, dann kannst du das Risiko noch relativ gering halten.

Was möchtest Du wissen?