Gutes Tablet mit eBook Reader?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zum Lesen von eBooks sind Tablets grundsätzlich NICHT gut geeignet. Es geht, aber es geht nicht wirklich komfortabel, weil das Display vom Tablet die Augen belastet und spiegelt.
Für Leute die viel lesen, ist ein richtiger Ebook-Reader mit E-Ink Display viel besser geeignet als ein Tablet.

Vorteile von Ebook-Readern gegenüber Tablets (beim Lesen von eBooks):
- augenschonendes Display
- spiegelt und reflektiert nicht
- man kann auch bei Sonnenschein lesen
- der Akku hält wochenlang, auch wenn man täglich mehrere Stunden liest
- leichter, handlicher, weniger empfindlich als ein Tablet (es gibt sogar wasserfeste Ebook-Reader)

Nachteil von Ebook-Readern gegenüber Tablets
- Nur zum Ebook Lesen (Filme, ... geht nicht)
- Man muss sich für ein Format entscheiden, weil es 2 verschiedene "Ebook-Welten" gibt, die NICHT miteinander kompatibel sind:
  ● Entweder ein Amazon Kindle, der kann aber nur Kindle eBooks von Amazon lesen
  ● Oder ein unabhängiger Ebook-Reader ohne Shop-Bindung, mit dem man auch die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen kann, z.B. Tolino, Kobo, Pocketbook, ...

Für Tablets gibt's Apps für beide Ebook-Formate.
Ansonsten kann ich leider keine weiteren Tipps geben zu Tablets, da ich keins nutze. Bei mir ist der Ebook-Reader jeden Tag im Einsatz :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?