Guter Weight Gainer zum zunehmen (Untergewicht, Frau) ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Omnivore - so würde man glauben - sollte man sich da nicht schwer tun Kalorienbomben zu kreieren ;o)

Meine Gattin brachte ca 30 Jahre lang 48 kg auf die Waage bei einer Körpergröße von ca. 170 cm. Seit 10 Jahren betreibt sie Kraftsport und seit 5 Jahren ernährt sie sich ausschließlich pflanzlich

Vor zwei Jahren passierte ein Denk-Umschwung und plötzlich wollte sie zunehmen jedoch keine Fettmassen sondern Muskeln. Seither stieg die Vielfalt an Hülsenfrüchte, Nüssen, Mehl- u. Getreidesorten in unserer Speisekammer. 

Inzwischen zeigt die Waage 58 kg an - ihr Ziel liegt bei 70 kg. 
Ihr Sportarzt ist mit den Resultaten der Bioelektrischen-Impedanzanalyse äußerst zufrieden und sie selber freut sich auch mehr denn je über ihren Körper.

Da ich miterleben durfte wie glücklich mehr Gewicht machen kann, wünsche ich dir natürlich alles Gute bei deinem Vorhaben.  

Das ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Und zwar deshalb, weil dein Untergewicht ja nicht vom Himmel gefallen ist, sondern eine Ursache hat. Diese Ursache musst du finden und abstellen, dann normalisiert sich auch dein Gewicht wieder.

Nun hast du dein Untergewicht aber bestimmt nicht, weil du bisher zuwenig Weight Gainer zu dir genommen hast. Logischerweise kannst du daher damit auch nicht die Ursache des Untergewichts beseitigen. Selbst wenn du temporär zunehmen würdest - die Ursache bleibt weiter bestehen und solange das so ist, wird es immer schwieriger werden, zuzunehmen. 

Krankheitsursachen liegen bei allen erworbenen Krankheiten immer entweder in belastenden Lebensumständen (aus Kummer zuwenig essen) oder in Schadstoffeinwirkungen auf den Organismus (bspw. Medikamente) oder - und das ist bei weitem die häufigste Ursache - in Ernährungsfehlern.

Wenn letzteres bei dir der Fall sein sollte, dann liegt die Ursache im langjährigen Verzehr stark verarbeiteter Nahrungsmittel, vor allem im Verzehr von Fabrikzucker, Auszugsmehlen und Fabrikfetten. Wenn du bisher versucht hast, dein Untergewicht mit Dingen wie Süßigkeiten, Chips oder kalorienreichen Nahrungsmitteln anzugehen - also mit dem, was den Übergewichtigen angeblich wegen der Kalorien dick macht, dann hast du ein Problem. Denn diese Nahrungsmittel sind sehr stark verarbeitet, dadurch arm an vielen wichtigen Stoffen und verschlimmern ein bestehendes ernährungsbedingtes Untergewicht nur noch weiter. Selbst wenn du durch große Mengen davon kurzzeitig mal ein paar Gramm zunimmst - die Minderwertigkeit dieser Produkte macht dir den Stoffwechsel so kaputt, dass du danach nur noch mehr abnimmst.

"Weight Gainer", auch selbstgemachte, sind meist ebenfalls stark verarbeitete Nahrungsmittel und haben genau den gleichen Effekt.

Bei einem ernährungsbedingten Untergewicht muss man die Ernährungsfehler abstellen und da die im Verzehr stark verarbeiteter Nahrungsmittel liegen, muss man die meiden und durch möglichst gering verarbeitete, naturbelassene Lebensmittel ersetzen. Frischkost: Gemüse, Blattsalate, Obst, Nüsse, Kerne, Sprossen, Saaten. Echte Vollkornprodukte aus frisch gemahlenem Getreide und naturbelassene Öle und Fette. Das ist im ersten Moment schwer zu verstehen, weil Frischkost wenig Kalorien hat, aber genau die spielen gar keine Rolle. Es geht nicht um Kalorien, es geht darum, dass der Organismus wichtige Vitalstoffe aus der Ernährung benötigt, um richtig zu funktionieren und sein Gewicht zu halten.

Hallo Sarahbla139,

zusätzlich zu diesem Weight Gainer würde ich Dir dazu raten, dass Du Dir Rat von einer Ernährungsberaterin holst. Wenn das Untergewicht bei Dir so extrem ist, dass selbst Dein Hausarzt dies als bedenklich sieht, dürfte es kein Problem sein, dass der Hausarzt Dir die Ernährungsberatung rezeptiert, so dass Du da nichts zu bezahlen brauchst. Ansonsten würde ich an Deiner Stelle einfach mal bei der Krankenkasse anrufen. Die meisten Krankenkassen bieten auch kostenlose Ernährungsberatungen an.

Hier ist auch noch eine Seite, wo einige Rezepte für selbstgemachte Weight Gainer stehen:

http://www.gesundzunehmen.org/weight-gainer-selber-machen/

Zusätzlich zum Weight-Gainer ist aber auch der Sport. Nur mit körperlicher Ertüchtigung kannst Du an Muskelmasse zunehmen. Du möchtest ja mit Sicherheit nicht nur an Fettmasse zulegen.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg bei der Gewichtszunahme

einer meiner Weightgainer:

300 g, Magerquark 

500 ml, H-Milch

150 g, Haferflocken Zart

15 ml, Olivenöl/Leinöl

50 g, Honig 

4 teelöfflel, Zucker

3 tbsp (5 g.), Kakao/ Kaba

Alles in Mixer rein und los. Knapp 1500 Kcal



Was möchtest Du wissen?