gute gründe gegen die nutzung eines handys in der schule

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann den Unterricht stören

Es gibt Probleme unter den Schülern, weil es darum geht, wer das coolste Handy hat

Sie können von anderen geklaut werden, weil man ein gutes Handy hat

Es können Gewaltvideos und Pornos verbreitet werden

Wenn jemand keins dabei hat, wird er ausgeschlossen

Man kann sich im Unterricht damit ablenken(spielen etc.)

Es gibt Leute, die behaupten, die Strahlung von Handys sei gefährlich ;)

....

Deine und meine Antwort sind zufällig inhaltlich fast kongruent. :-)

0
@mehaba

:) Stimmt. Aber ich war schneller ;)

0

ich würde villeicht darauf hinweisen, daß in der Schule geknüpfte Kontakte ohne Handy besser sind als mit Leuten, die man nur hört bzw. mit denen man sms schreibt. Dies zeugt von höherer sozialer Kompetenz.. Ausserdem nervt das Geklingel und hält die Leute zumindest gedanklich an dem Laberkasten fest, also wieder eine Sache die Hirnleistung erfordert wo sie eigentlich für was anderes zur Verfügung gestellt werden sollte. Ist ein Handy in der Schule wirklich wichtig?

ich finde das handy verbot unnötig, aber hier mal die gründe, die die lehrer uns genannt haben:

das handy oder andere elek. geräte zeigen wieviel geld man hat und die reichen stehen dann im mittelpunkt.

das handy wird oft zum mobbing eingesetzt. die videos landen oft im internet und das ist verboten ohne die zustimmung der anderen.

das handy könnte alls spickzettel eingesetzt werden.

das sind mal ein paar, aber es gibt bestimmmt noch viel mehr... hoffe ich konnte ein bisschen helfen :)

Ich finde, die Lehrer haben Recht, aber ein Verbot halte ich für wenig wirksam.

0

Was möchtest Du wissen?