Gute Festbrennweite für möglichst wenig Geld (Nikon D5300)?

5 Antworten

Hallo

nun ja das Nikkor AFS 50/1.8 G ist auf DX Kameras optmiert und erreicht an 24MP ohne Tiefpass fast 1800LP/BH. Kostenpunkt Neu um 180€.

Das Nikkor AFS 50/1.4 G hat um 10-15% weniger Auflösung und denn langsameren (lahmen) Autofocus aber dafür mehr Bouquet und ein leichten "Schmelz" denn man bei Beautyshots haben will also ist es die bevorzugte Portraitoptik. Kostenpunkt Neu um 330€.

Dann gibt es noch das alte Sigma 50/1.4 EX DG HSM. Das ist im Prinzip die Kreuzung aus denn beiden vorherigen Optiken also schneller AF, viel Auflösung, hohe Homogenität bis zum Rand, plus Bouquet wie ein Leica Summilux. Nachteil man findet es kaum noch Neu und die Preise sind von unter 300€ wieder auf 330€ hoch. Es ist gross und schwer aber es ist in Konkurenz zum Nikkor 58/1.4 für dass Nikon um 1200€ aufruft. Auf dem Gebrauchtmarkt ist es das "Opfer" des Sigma 50/1.4 ART und günstig kaufbar auch weil die EX Typen durch Gebrauch schnell "speckig" aussehen.

Aber das Sigma ist eine empfindliche Optik bei Anstössen oder Fallepisoden. Verträgt auch nicht lange rütteleien in "Sportwagen" oder Autos/LKW mit rauhem Dieselmotor. Gut das Problem haben viele lichtstarke Optiken.

Dann gibt es noch das Nikkor AFS 40/2.8 Mikro (250€), das Nikkor AFS 60/2.8 Mikro (500€) und das Tamron LD60/2 Makro (330€) und irgendwann wohl auch das Sigma 50/2.8 Makro als HSM Version.

Ich bin ein "Fan" des Tamron LD60/2. Ist für mich die Eierlegende Wollmilchsau bei APS-C. Was es nicht kann ist "Sportfotografie" da ist der AF bei Offenblende zu lahm aber an einer Nikon Profi DSLR mit AF-On Taste geht das auch ganz brauchbar. Und klar wer mit dem LD60/2 bei Offenblende Makros macht wird die Optik kritsieren aber bei einem Vergleich mit einem AFS 60/2.8 Micro oder dem Zeiss 50/2 ZF Makro Planar (1100€) wird einem klar was für ein "Schnäppchen" die Optik ist. Gut bei Reproarbeiten ist es nicht die beste Wahl zumindest nicht über Blende 4. . Dafür ist es bei der Beugung auch hinter Blende 11 noch brauchbar

Die Beugung an der Blende ist nur vom Format abhängig und diese beginnt hier schon vor 8,0. Beim KB-Format ist Bl.8 meist optimal. Dahinter dominiert die Beugung.

Lediglich bei Optiken schlechter Auflösung merkt man das erst später ;-)

0

Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G 

Kostet keine 250€ und ist gut.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1980 mit Spiegelreflex unterwegs, seit 2001 DSLR

Ich würde das 50mm f/1.8G und das 35mm f/1.8G DX gebraucht kaufen.

Was möchtest Du wissen?