Guppys verlieren Farbe

8 Antworten

Hallo,

wie??? sind denn deine Wasserwerte - schreibe sie doch mal und auch, wie du sie getestet hast.

Wenn Fische nach dem Umsetzen in ein neues AQ recht sofort sterben, dann liegt es nicht daran, dass die Tiere schon beim Händler krank waren (da lässt sich immer gerne alles drauf schieben), sondern daran, dass entweder die Umsetzung der Fische völlig unsachgerecht durchgeführt worden ist, meisten aber daran, dass das Wasser eben nicht! in Ordnung ist. Und wenn die Tiere ihre Farbe verlieren, ist das auch ein deutliches Zeichen dafür.

An einer Krankheit sterben Fische in der Regel nicht in so kurzer Zeit - da ist fast immer Gift im Wasser (Ammoniak, Nitrit) der Verursacher.

Aber "Wasserwerte optimal" lässt sich immer so schön schreiben.

Viele Grüße

Daniela

Ich habe es im Geschäft komplett durchtesten lassen, da ich noch nicht so erfahren bin und daraufhin meinte der Fachmann, dass alles optimal sei..das war am Freitag. kann ich sie nicht aufführen, da ich mir gleich erst den komplett Test besorgen werde, ich habe vergessen ihn mitzunehmen.

Im Test wurde angezeigt, dass kein Nitrit drin sei.

Jedoch mache ich jeden Tag einen Karbonathärte Test, im Moment liegt er bei 4.

Die Umsetzung habe ich so gemacht, wie es auf der Tüte stand. 5 Minuten im geschlossenen Beutel setzen nach 5,10 und 15 Minuten etwas Wasser aus dem Aquarium rein gießen und dann nochmal nach 5 Minuten komplett reinsetzen.

Aber ich denke mal,wenn Gift im Wasser wäre, dass die anderen Fische auch sterben würden.. oder?

0
@JennyStella

Hallo,

die Karbonathärte ist bei normalen Zierfischen nicht so relevant.

Wenn du die Fische so, wie du es beschrieben hast, eingesetzt hast, dann ist das in Ordnung und kann nicht der Grund für die Verluste sein.

Welche Fische hast du sonst noch im AQ?

0
@JennyStella

Hallo,

es kann natürlich auch immer sein, dass es sich um Fischtuberkulose handelt, ein Bakterien der Gattung Mycobacerium.

Diese Bakterien befinden sich zwar in jedem Aquarium, und laut Studien sind 2/3 aller Aquarienfische damit befallen, aber bei vielen Fischen, die bereits im AQ leben, bricht keine Krankheit aus.

Diese Tuberkulose kann aber dann ausbrechen, wenn neue Fische gekauft werden und in das eigene Aquarium eingesetzt werden. Durch den Transportstress treten in der Schleimhaut Mikroverletzungen auf, in die diese Bakterien eindringen. Durch das geschwächte Immunsystem vermehren sie sich rapide.

Aber eigentlich dauert es trotzdem länger als einen Tag, bevor die Fische sterben. Vllt. sind bei dir einfach mehrere Faktoren zusammen gekommen.

Besorge dir auf jeden Fall selbst die wichtigsten Tests - unbedingt Tröpfchentests, denn die Stäbchen bringen nur sehr ungenaue Ergebnisse. Wichtig sind vor allen Dingen NH3 (Ammoniak) und Nitrit. Das sind für Fische die gefährlichsten Stoffe, die das AQ-Wasser niemals enthalten darf.

Ich drücke dir die Daumen

Daniela

0

Im Zusammenhang mit Guppy´s auf Wasserwerten herumzukurken ist grosser Quatsch. Denn Guppy´s in einem Teich überleben zumindest jeden Sommer.

0
@jockl

Was hat denn das Überleben von Guppys im Teich mit vorhandenen Giftstoffen im Aquariumwasser zu tun???

Der Zusammenhang erschließt sich mir leider nicht. Sind Guppys imun gegen Nitrit o.Ä. - sind Gartenteiche immer vergiftet??

0
@dsupper

Dazu nur soviel und übertrieben, wenn Guppy´s mit Wasserwerten, wiie auch immer nicht klar kommen, dann muss in dem Becken Wasser aus dem "Toten Meer" sein. Das wollte ich damit sagen. Oder, wenn Guppy´s mit dem Wasser nicht klarkommen wäre jeder andere Zierfisch längst "alle".

0
@jockl

Nitrit oder Ammoniak im Wasser hat aber auch rein gar nichts mit der Wasserhärte zu tun - verstehst du nicht, was ich meine???

Es geht nicht um hartes oder weiches Wasser (und auch da sind Guppys gar nicht so hart im Nehmen wie du vllt. meinst), sondern es geht um Schadstoffe im Wasser (aber die leugnest du ja glaube ich auch, ebenso wie wichtige Bakterien im Filter)

0
@dsupper

Ok,aber wenn diese Faktoren einen Einfluss hätten wären die anderen Fische auch "alle". Ansonsten, ich hatte als Züchter Guppy-zuchtpaarre seinerzeit für 30-50 DM verkauft. Nur nicht die passenden Weibchen dazu gegeben. War nicht gut, aber ich weiss wovon ich schreibe.

0
@jockl

Deine Zusammenhänge werden für mich immer konfuser - was haben nun die Zuchtpärchen mit dem Problem zu tun??

0

es ist auch oft der fall das die fische wie hier schon gesagt krank sind wen sie noch im geschäft sind.Aber ich hab meien guppys auch in einem Zoo-laden gekauft und das ging gut aber mir wurde empfohlen auf 2 männchen mindestens 4 weibchen weil sonst die männchen nur einem weibchen auf den sack gehen das hat dan zuviel stress und bekommt krankheiten.

du kannst ihnen extra fisch futter geben damit sie schöne farben bekommen :)

Diskus Lochkrankheit?

Hallo Community!
Haben meine Diskus eine Lochkrankheit? Ich habe ein Bild aus dem Internet hochgeladen da ich die Löcher meiner Diskus (10 Babys ca. 3 Monate alt, schauen auch sehr gesund aus, fressen normal, kot ist auch dunkel, aber vor ein paar Tagen war es bei einem oder zwei Diskus weiss) nicht fotografieren kann (zu klein 1mm nicht sichtbar auf Fotografien). Die Löcher sind im Kopfbereich (zwischen den Augen) sind relativ klein und schauen harmlos aus habe aber trotzdem Angst das es nicht der Anfang einer Lochkrankheit ist. Und könntet ihr mir vielleicht Tipps geben was ich dagegen machen könnte? Wasser hab ich auch schon gewechselt... Und gestern Nacht bin ich kurz aufgestanden und bin kurz zu den Diskus gegangen um zu sehen ob alles in Ordnung ist. sie hatten deren Farbe der Schuppen und Augen ganz verloren und schwammen ganze zeit mit voller Wucht gegen das Aquariumglas. In der Früh war alles wieder in Ordnung aber das mit den kleinen Löcher macht mir noch immer angst. Genaue wasserwerte kann ich eich leider nicht aufschreiben aber mein nitrit ist manchmal bisschen zu hoch und wisst ihr vielleicht irgendein mitterl was das nitrit bzw. Allgemein das Wasser bisschen bessert. Und paar Tipps und Mittel wegen den Löchern der Diskus. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wie haltet man Überbevölkerung bei der Zucht von Guppy Fischen auf?

Ich würde gerne Guppys züchten. 54 Liter Aquarium mit allem drum ist schon geplant jedoch... Ich möchte keine Fische töten und ein Guppy Weibchen gebärt ungefähr 100 weitere Guppys im Monat (!). Für so viele Fische reicht schlussendlich das 54 Liter Aquarium nicht und die Kosten steigen.
Danke im Voraus für die Antwort, LG

...zur Frage

Guppyweibchen lässt flosse hängen?

Hi Leute ich habe da ein Problem welches lautet: mein Guppyweibchen lässt die Hinterflosse hängen.!!!!!!!! vor ca. 1ner Woche ist mein Guppyweibchen auf mysteriöse weise verschwunden, seid dem lässt mein zweites Weibchen die Schwanzflosse hängen, frisst nicht mehr und hängt nur noch in einer ecke vom Aquarium. wisst ihr was ds sein könnte???????? zu meinem Aquarium: -60 Lieter -fischbesatz früher 3 Guppyweibchen, 2 Männchen, ein Wels, ein Schmetterlingsbuntbarschweibchen, ein Männchen und unzähliege Guppybabys seid dem die Pünktchenkrankheit ausgebrochen ist ein Guppyweibchen, ein Männchen,ein Schmetterlingsbuntbarschweibchen, ein Wels und ca.15 Guppybabys -Wasserwerte: alle positvi wie es der Teststreifen angibt -Teperatur: 26 grad - ich füttere jeden 2. Tag rote Mückenlarven und dazwischen wenig o. keine Flocken

Außerdem hat mein Schmetterlingsbuntbarschweibchen einen dicken,flüssiegen Film auf dem linken Auge. Könnte das vielleicht ein nachsymtom von der Weißpünktchenkrankheit sein? Wenn ja bitte antwortet das ist mir wirklich wichtig.

...zur Frage

Riesiger Guppy im Aquarium, warum?

Ich habe vor einer Woche festgestellt, dass ich einen weib. Guppy im Aquarium habe, der doppelt so groß ist wie ein normaler Guppy. Als ich ihn das erste mal sah, dachte ich an ein Monster. Er ist sehr gesund und schwimmt hin und her. Er trotzt nur so vor Vitalität, was es noch viel beeindruckender macht. Wieso ist er im Unterschied zu seinen anderen Kameraden so viel größer? Müsste den nicht schon vorher ein Guppy im Aquarium gewesen sein, der seine Größe weitergegeben hat? Ich habe ein riesen Aquarium, sodass die Fische sich gut verstecken können und auch schön ihre bahnen schwimmen können. Mehr als 1000 Liter Fassungsvermögen, was viele Überraschungen bereit hält.

...zur Frage

Schwarzer Neon am sterben?

Hallo, einer meiner schwarzen Neons ist gerade dabei zu sterben. Denke ich zumindest da er stark am schnappen ist, vor dem Ausströmer des Filters direkt unter der Wasseroberfläche schwimmt, teils schwimmt er sogar fast Quer & er hat im Vergleich seiner Kollegen an Farbe verloren, gerade an der Schwanzflosse die sieht sehr blass aus und hat leichte weiße Stippen, fressen tut er auch nicht... Hat jemand eine Ahnung was es sein könnte?

...zur Frage

Hilfe mein fisch hat sich gekrümt?

Hallo mein fisch (guppy männlich) hat sich gekrümt an der schwanzflosse hat er ganz an ran bisschen farbe verloren und schwimmt meist seitlich und drehend ich denke mal dass er sowieso stirbt aber was und warum weiss jemand ob es eine krankheit ist. Ich habe in raus genommen und ihn in ein karanten auqarium gesteckt. Bitte schnell antworten nicht das sich meine anderen fische anstecken

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?