Black Molly schwer krank?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Wenn die Schuppen des Tieres schon Abstehen sind Heilungschancen sehr schlecht. Oft handelt es sich hier um die Bauchwassersucht.

Wenn das Tier seine Flossen zusammenkneift fühlt er sich unwohl.

Du tust deinen Mollys einen großen Gefallen wenn du sie im Brackwasser hältst, auch wenn es deutsche Nachzuchten bzw keine WF sind.

Ich würde versuchen das Tier zu Separieren und im Keimfreien Wasser mit hohem Salzgehalt zu setzen.

Kann es sein, dass das "weiße" aus dem After kommt?

Pickel und Dellen können einiges sein. Weißpünktchen Krankheit, Parasiten etc..

Aber wie schon oben erwähnt, bei Abstehenden Schuppen seh ich kaum eine Chance. Sollte es nicht besser werden oder sich gar verschlechtern, bitte Töten.

Lg

Danke... Es soll bei mir einfach nicht sein mit Mollys, ich musste schonmal einem erlösen. An das Nelkenöl habe ich schon gedacht, aber ich will eigentlich nicht aufgeben! Nun ist die Frage wie ich ihn separieren soll. Das erste Problem wäre das richtige Gefäß. Das größte was ich hätte wäre ein knapp 20 Liter Eimer. Ich könnte ihn ein wenig einrichten. Aber die "Wände" wären schwarz und rund. Dann das Wasser. Ich könnte ein bisschen Destilliertes Wasser reingeben, aber das wäre nicht genug. Nein, das weisse kommt nicht aus dem After. Es ist an der Seite. Weißpünktchen kann ich bei ihm nicht sehen, aber das weisse sieht aus wie ein Wurm oder Parasit, aber warum sollten die an der Seite Raus kommen

0

Das Problem ist, dass auch Leute, die schon einiges an Fischen gehalten haben sich oft nicht gut mit Krankheiten auskennen, und Zoohändler auch nicht.

Gerade diese Symptome sind häufig, und selten findet man den Grund dafür raus.

Ich hatte ein mal die gleichen Symptome, und mir ist alles weggestorben, sonst ist allenfalls ein einzelner Fisch an sowas erkrankt. An deiner Stelle würde ich die Temperatur ne Zeit um 3 Grad hochdrehen und den Molly je nach Augenschein umbringen, mehr Wasserwechsel machen und hoffen dass es das war.

Aber das ist ziemlich hilflos. Vielleicht schilderst du den Fall auch mal in ner Facebookgruppe oder nem Forum.



Hm, danke! Wenn es nicht besser wird werde ich ihn erlösen müssen, dass ist richtig!Die anderen zeigen keine Anzeichen!Ich habe ja die Vermutung, dass das weiße ein wurm ist, ich kann das Mittel ja nochmal versuchen!Wenn Ja, separat im Becken mit allen anderen?

0
@Raupidu

Weiß nicht, sorry. Zu dem Einsatzgebiet von Medikamenten bin ich überfragt. Ich benutze einfach keine wenn ich nicht weiß was es ist.

0

Leider kenne ich mich nicht ganz genau mit Mollys aus. Was man aber sagen kann ist: er ist wirklich krank!

Ich möchte dir jetzt auch keine falschen Antworten geben, aber wenn hier weiterhin keine Antworten auftauchen solltest du unbedingt deinem Verkäufer nach Raten fragen!

Du hast es sehr gut beschrieben. Wenn dein Verkäufer dir auch eine hilfreiche Antwort abgibt solltest du es auch so schnell wie möglich bringen!

Ich kenne diese Krankheit nicht, deshalb wenn der Arme vllt Morgen stirbt weil es viel litt solltest du es auch es so schnell wie möglich raus nehmen! Daher das die "Krankheit" ansteckend sein kann.

Gutes Gelingen,

Julia

Hallo,

zu der Krankheit kann ich dir nicht sagen, wenn ich merke das es einem Fisch nicht gut geht, benutze ich Easy-Life Voogle das stärkt das Immensestem von Fischen und Garnelen, damit kannst du nichts falsch machen. Das nehme ich auch wenn neue Fische ins Aquarium einziehen.    

Ach, danke ! Beckengröße 120 l.

0

Ein Pilz könnte sein, mal gucken was ich dagegen habe

0

Was möchtest Du wissen?