wie lange sind die Theoriestunden Gültig um meine Theorieprüfung zu machen?

2 Antworten

Der theoretische Unterricht der einen Fahrerlaubnis ist NICHT für die andere Fahrerlaubnis gültig.

Lediglich da du schon eine Fahrerlaubnis hast, musst du vom Grundstoff nur noch 6 anstatt 12 Doppelstunden absolvieren.

Viele Grüße

Michael

Die Theorie stunden ist nach der erfolgreichen Fahrprüfung verfallen wie auch nach 1Jahr sie ungültig werden, man bekommt nur ein paar Stunden erlassen für den Füherschein .

Und man darf sich nicht mehr so viele Fehler erlauben in der Prüfung ohne 10 mit Füherschein 6.

Die theoretische Ausbildung Klasse B

Der Unterricht beinhaltet 12 Doppelstunden Grundstoff á 90 Minuten und 2 Doppelstunden Zusatzstoff á 90 Minuten.

Wer schon einen Führerschein hat, braucht nur noch 6 Lektionen Grundstoff und den Zusatzstoff.

Erlaubte Fehlerpunkte

So viele Fehler sind in der Theoretischen Prüfung erlaubt: 

Klasse B: 

10 Fehlerpunkte (ausser es sind 2 „Vorfahrtsfragen“ á 5 Fehlerpunkte falsch)

Klasse A /Klasse A1 / Klasse AM:

10 Fehlerpunkte (ausser es sind 2 „Vorfahrtsfragen“ á 5 Fehlerpunkte falsch)

Erweiterung (z.B. Klasse A, du bist schon im Besitz von Klasse B): 

6 Fehlerpunkte

Was möchtest Du wissen?