Welche Aufstiegsmöglichkeiten haben Grundschullehrer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt da wenig Möglichkeiten. Eine wäre, Schulleiter einer Grundschule zu werden. Viele, die das vorhaben, sind zunächst stellvertretender Schulleiter, was auch schon ein beruflicher Aufstieg ist, der sich je nach Größe der Schule allerdings nicht finanziell bemerkbar macht.

Es gibt auch Grundschullehrer, die gehen in die Lehrerausbildung. Das heißt, sie sind stundenweise am Studienseminar beschäftigt, unterrichten und bewerten angehende Lehrer, also Referendare, machen Unterrichtsbesuche bei ihnen und führen Refelexionsgespräche.

Als Grundschullehrer kann man eigentlich nur Schulleiter einer Grundschule werden, alternativ gibt es für Lehrer auch immer mal wieder organisatorische Jobs bei den Schulverwaltungsämtern, dass sind dann aber meistens ganz spezielle Tätigkeiten.

Er kann Ausbilder werden für Lehrer werden. Das ist noch ziemlich praktisch. Als Schulleiter kann er bis zum Schulrat aufsteigen.

In größeren Schulen gibt es Fachbereichsleiter. Weiß nicht ob man das in Grundschulen auch hat. Dieses Amt wird aber nicht zusätzlich bezahlt.

1

Da gibts nicht sehr viele! Man kann nur Direktor / Schulleiter werden! Viele machen nach einigen Jahren auch ein paar Stunden auf einer Hochschule bzw. auf der Uni und unterrichten angehende GrundschullehrerInnen.

Was möchtest Du wissen?