Grüntee Extrakt Pulver in Eiweißshake mischen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als leidenschaftlicher Grünteetrinker würde ich nicht ohne ein Schmunzeln auf den Lippen behaupten, dass, wenn Du zu Grüntee-Extrakt in der Kapsel greifst, ohnehin schon fast alles egal ist...

Ich würde Dir -in doppeltem Wortsinn- zum puren Genuss raten, sprich: Kauf Dir einen guten "richtigen" Tee und genieße ihn! Solltest Du es besonders auf gesundheitsfördernde bzw. aufbauende Inhaltsstoffe des Teeblattes absehen, empfehle ich Matcha-Teepulver bzw. pulversierten Sencha.
Da Du dabei das ganze Blatt (gemahlen in Pulverform) zu Dir nimmst, erhältst Du ein Maximum an Inhaltsstoffen. Beim Kauf eines nicht ökologisch angebauten Matcha Tees würdest Du außerdem das mögliche Maximum an Rückständen von Pestiziden und Pflanzenschutzmitteln mitkonsumieren, weshalb ich Dir auch sehr den Kauf eines Bio-Tees empfehle. Grundsätzlich gilt: Je tiefgrüner ein Matcha-Pulver ist, desto besser die Qualität. Je heller und graugrüner das Pulver ist, desto schlechter ist die Qualität. In Deutschland kommt es leider häufig vor, dass man zu hohen Preisen miserable Qualität erhält, weil Matcha eben so sehr in Mode ist. Solltest Du direkt aus Japan bestellen (z.B. Online-Versand), bekämest Du für etwa € 20,- / 30 Gramm schon eine relativ gute Qualität.

Denjenigen denen es schmeckt: Matcha eignet sich übrigens gut als Beigabe in einen Shake. Da das Pulver in kalter und dünner Flüssigkeit ein bißchen zum Klumpen neigen kann, sollte die Messerspitze an hinzugegebenen Pulver pro Portion mit den anderen Zutaten mitgemixt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?