Graue Flecken/Streifen auf weißer Wäsche nach dem Waschen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Flecken, wie Du sie beschreibst, nennt man Waschläuse, keine Angst, es sind keine richtigen lebendige Läuse, das sind sogenannte Waschmittelrückstände, ommt von zu hoher Dosierung und zuviel Waschmittel!

Da hilft nur Eines:

Die WaMa mit einem Maschinenreiniger leer durchlaufen lassen und zwar auf dem Kochprogramm auf 95° Kochwäsche, das Mittel gibt es in der Waschmittelabteilung in jedem Warenhaus und Supermarkt, sprich, überall wo es Waschmittel gibt!

Nach dieser Reinig7ung müsste die ganze Wäsche auch wieder saubner werden, wobnei diese Waschläuse sehr, sehr hartnäckig sein können, kann also sein, dass Du die Sachen mehrmals wasxchen musst, bis alles raus ist!

Diese Waschmaschinenreinigung sollte man regelmässig durchführen, ausser, wenn Du das Calgon 2in 1 nimmst, das entkalkt die WaMa und die Wäsche und reinigt die WaMa gleichzeitig, wenn Du dieses Calgon 2in 1 danaxch immer zum Hauptwaschmittel gibst, brauchst Du keine extra EWaMa-Reinigung mwhr zu machen, kannst also damit noch Geld sparen!

Du kannst versuchen, die Flecken vor dem Waschen etwas aus zu bürsten,, so gehen sie dann oft sogar besser raus,. aber hartnäckig sind sie trotzdem!

Und nun, ran an die Arbeit & viel Erfolg! L.G.Elizza

Im Soppy, die Fehler habe ich leider nicht gesehen, aber meine Hand ist nicht gesund und da vertippe ich mich gerne mal, tut mir Leid!

Man sollte es halt eben erst durchlesen, dann absenden!!!!

Aber trotzdem, herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Ich hatte stattdessen weiße Flecken in dunkler Wäsche:

Bei meiner Wäsche lag es letztendlich am Weichspüler, dass überall weißliche Flecken drauf waren.

Der Grund war, dass ich auf Vorrat welchen gekauft hatte. Als ich
dann an die letzte Flasche (Lenor!) kam, war der Inhalt wie Creme. Ich
hatte das dann verdünnt statt weg zuwerfen.

Ich hatte immer wieder einen Teil in eine leere Flasche umgefüllt und
mit Wasser verdünnt, bis dann plötzlich diese Flecken auftauchten.
Nachdem ich dann endlich das Gemisch in den Müll gegeben hatte, war
meine Wäsche auch wieder in Ordnung!

Wie elizza schon schrieb, benutze Waschmaschinenpflege-Produkte regelmäßig!

In manchen Gegenden gibt es sehr hartes Wasser, da ist es sowieso besser, denn es bilden sich viele Rückstände und Kalkablagerungen!

Ich gebe etwa alle drei Monate so ein Mittel (bitte ohne Wäsche) bei mindestens 60° in die Maschine.

Es könnte entweder an dem Waschmittel oder an der Waschmaschine liegen. Aber vermute mal eher, es liegt an dem Flüssigwaschmittel. Halte nicht viel von dem Flüssigwaschmittel. Irgend wie habe ich immer das Gefühl, die Wäsche wird damit nicht richtig sauber.Kauf mal Spee von Megaperls, dann die Wäsche bei 95 Grad waschen. Wenn die Streifen heraus gewaschen geworden sind, dann war es das Flüssigwaschmittel.

Entkalke mal deine Waschcmacshine oder so.

Hallo, wie entkalkt man denn eine Waschmaschine, gibt es dazu was, was man indem Waschgang macht?

0