Grammatikalische Frage - Herr oder Herrn?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Betreut werde ich von Herrn XXX.

Von wem werde ich betreut? Von ....

Wer betreut mich? Herr XXX. Im Nominativ heißt es Herr, im Dativ Herrn. Bsp: Diese Tasche gehört (dem) Herrn XXX.

12

Danke für die tolle Antwort. Super, jetzt habe ich nicht nur die Gewissheit, richtig zu liegen sondern noch die Regel intus, super :) Weiss jetzt nur nicht, welcher der beiden Antworten ich die "Hilfreichste Antwort" geben möchte. ^^

0

herrn ist richtig.im nominativ heißt es "herr", in den anderen fällen "herrn". (beispiel: nominativ: herr x ist nett. (frage:wer ist nett?)

Völlig richtig, betreut von Herrn . Frage von wem ?

Zwischenzeugniss Bewertung Detail?

Herr xxx arbeitet selbständig, korrekt und zuverlässig. Seine Arbeitsbereitschaft ist überdurchschnittlich. Herr xxx verfügt über ein umfangreiches Wissen, welches während seiner Ausbildung kontinuierlich vertieft wird. Durch seine aufgeschlossene und teamorientierte Arbeitsweise, ist Herr xxx sowohl unseren Kunden, als auch Kollegen, ein kompetenter und anerkannter Ansprechpartner. Wir schätzen Herrn xxx als einen fleißigen und zuverlässigen Mitarbeiter, der seine Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt. Durch seine Flexibilität erzielt er auch und wechselnden Bedingungen gute Ergebnisse.

Dieses Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herrn xxx erstellt. Wir bedanken uns an dieser Stelle für seine bisherigen Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit.

Das ist mein Ausbildungs Zwischenzeugnis wenns geht bitte Satz für Satz analysieren weil ich wirklich wenig Ahnung von der Materie habe. Mein Chef sagt das Änderung möglich sind möchte gerne ein 2 er Zeugnis haben vllt kann mir jemand ja etwas vorformulieren.

Vielen Dank schon mal an alle!

...zur Frage

Entschlüsselung meines Arbeitszeugnis als Zerspanungsmechaniker?

Hallo, ich habe fragen zu meinem Arbeitszeugnis. Und zwar ich glaube mein alter Betrieb bei dem ich gearbeitet habe und gekündigt habe möchte mir eins reindrücken mit dem Zeugnis. Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet und mir sagen könntet ob das Zeugnis so ok ist.


Z  e u g n i s

Herr XXX geb. XXX wohnhaft in xxx, xxx wurde bei uns in dem Berufszweig Zerspanungsmechaniker Fachrichtung Frästechnik vom xxx (Datum falsch Datiert) bis zu seiner Abschlussprüfung am xxx ausgebildet. Nach seiner erfolgreichen Abschlussprüfung vor der Industire- und Handelskammer war Herrn xxx in der Zeit vom xxx bis zum xxx in unserem Unternehmen beschäftigt.

Herr XXX war im Bereich der mechanischen Fertigung in der Abteilung Fräserei eingesetzt und führte folgende Tätigkeiten durch:

Anfertigen von Frästeilen auf CNC-gesteuerten Fräsmaschinen Typ XXX, XXX und XXX nach vorgegeben Zeichnungen oder nach bereitgestellten Musterstücken.

Reparaturarbeiten auf CNC-gesteuerten Maschinen

Wartungs- und Reinigungsarbeiten

Herr XXX erledigte die ihm übertragenen Arbeiten stehts zu unserer vollen Zufriedenheit. Die Werkzeug- u. Maschinenpflege wurde von ihm sehr sorgsam durchgeführt.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und von sachlicher Zusammenarbeit und Teamfähigkeit geprägt.

Herr XXX scheidet zum xxx auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus.

Wir danken Herrn XXX für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem Weg viel Erfolg und persönlich alles Gute


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Stutzig bin ich bei diesem Teil geworden:

"Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und von sachlicher Zusammenarbeit und Teamfähigkeit geprägt."

Der erste Teil des Satzes ist gut formuliert. Der 2te Teil mit von sachlicher ... geprägt kommt mir komisch vor und zieht den Satz im ganzen runter.

"Herr XXX scheidet zum xxx auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus."

Meines erachtens ist dieser Satz mit "scheidet...aus" wieder enorm komisch formuliert. Und sieht aus wie eine Note 4.

"Wir danken Herrn XXX für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem Weg viel Erfolg und persönlich alles Gute"

Hier ist genau das gleiche. "Wir danken..." hört sich wieder so an als wäre es schlecht.

-----------------------------------------------

Ich habe immer das beste geleistet. Hab meine Ausbildung mit einer 1 bestanden. Und habe mich immer Fachlich und gebildet ausgedrückt.
Dennoch war mein altes Unternehmen sehr enttäuscht das ich gekündigt habe und hat mich sofort freigestellt.

...zur Frage

Kann mir jemand mein Arbeitszeugnis entziffern?

Hey, ich habe mein Arbeitszeugnis erhalten und wollte mich erkundigen wie meine alte Firma mich bewertet hat, ob es empfehlenswert ist das Zeugnis in meine Bewerbung mit beizulegen, und was in den abschnitten wirklich gemeint ist.

Herr XXXX, geboren am XX.XX.XXXX, war in der Zeit vom XX.XX.XXXX bis zum XX.XX.XXXX als Auszubildender zum Maschinen und Anlagenführer in unserem Haus tätig.

Herr XXX wurde nach den Richtlinien der Industrie- und Handelskammer für das Berufsbild Maschinen- und Anlagenführer ausgebildet und lernte während dieser Zeit folgende Bereiche in unserem Haus kennen:

-XXX -XXX -XXX -XXX -XXX -XXX

Die ihm gebotenen Ausbildungsmöglichkeiten hat Herr XXX in vollem Umfang genutzt. Er zeigte für alle Tätigkeitsbereiche Interesse und brachte sich in den einzelnen Abteilungen jeweils mit Engagement und Fleiß ein. Herr XXX war nach der Einweisung in der Lage, die ihm übertragenen Aufgaben selbstständig und zu unserer vollen Zufriedenheit auszuführen.

Durch sein freundliches Wesen und sein korrektes Verhalten entwickelte Herr XXX ein gutes und kollegiales Verhältnis zu Vorgesetzen und Mitarbeitern. Er integrierte sich problemlos in die jeweils bestehenden Gruppen und bewies Teamfähigkeit.

Herr XXX hat die IHK- Abschlussprüfung am XX.XX.XXXX erfolgreich bestanden und scheidet zu diesem Zeitpunkt aus unserem Unternehmen aus.

Wir wünschen Herrn XXX für seine beruflichen und persönlichen Lebensweg weiterhin alles Gute.

...zur Frage

Hilfe Bewertung Arbeitszeugnis nach Eigenkündigung?

Hallo zusammen,

ich weiß dies ist ein schwieriges Thema, aber ich hoffe dass ihr mir bei der Bewertung helfen könnt.

  • Kopfzeile stimmt soweit
  • Firmenbeschreibung lasse ich Einfachhaltshalber weg
  • Tätigkeiten stimmen auch soweit

Nun zur Bewertung:

Mit seinen Leistungen waren wir stets zufrieden. Herr XXX war ein belastbarer Mitarbeiter, der auch unter hohen Anforderungen alle Aufgaben immer gut bewältigte.

Herr XXX arbeitete zielstrebig, selbständig und verantwortungsbewusst und leistete auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen einwandfreie Arbeit. Besonders hervoheben möchten wir, dass er neue Aufgaben immer motiviert bewältigte.

Das Verhalten von Herrn XXX gegenüber Kunden , Vorgesetzten und Kollegen war stets einwanfrei und er war gleichermaßen beliebt und wurde als Mitarbeiter geschätzt.

Herr XXX beendet seine Tätigkeit zum XXX auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.Wir danken ihm für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn XXX beruflich und persöhnlich alles Gute und weiterhin den besten Erfolg.

Ich danke euch im Voraus :)

...zur Frage

Was haltet ihr von diesem Arbeitszeugnis. Etwas auffällig?

Arbeitszeugnis Herr xxx, geboren am xxx in xxx, wohnhaft xxx in xxx absolvierte in unserem Unternehmen vom 01.08.2010 bis zum 21.06.2013 eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik mit der Fachrichtung Formteile. Herr xxx legte seine Abschlussprüfung im Juni 2013 mit der Gesamtnote,, gut" ab. Im Anschluss an das Berufsausbildungsverhältnis wurde Herr xxx in unserem Unternehmen als Springer in verschiedene Produktionsbereiche beschäftigt. Seit dem 01.07.2014 ist Herr xxx als verantwortlicher Maschinenführer in unserer Palettenproduktion eingesetzt und führt hauptsächlich die folgenden Tätigkeiten aus: - Überwachen und Beheben von Störungen an den Spritzgussmaschinen - Umbauen und Einrichten von Spritzgussmaschinen -Bearbeiten und Entgraten von Kunststoffpaletten - Qualitätskontrollen der Produkte - Führungsaufgaben Herr xxx arbeitet in Wechselschichten. Er arbeitet stets zuverlässig und gewissenhaft. Starkem Arbeitsunfall ist er jederzeit gewachsen. Er hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt. Er zeigt sich stets höflich, freundlich und ist immer pünktlich. Wir haben Herrn xxx als ehrlichen und fleißigen Mitarbeiter kennengelernt. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei. Herr xxx tritt am 31.08.2015 auf eigenem Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Wir bedauern diese Entscheidung sehr und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute. Ort, Datum Unterschrift

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?