Glühweinbonbons halal?

9 Antworten

Nach mehrheitlicher muslimischer Lehrmeinung ist Alkohol haram.

Nicht haram sind Lebensmittel, in denen schonmal Alkohol war, jetzt aber keiner mehr ist. Und in diesen Bonbons ist kein Alkohol mehr.

Davon abgesehen ist es die Frage, ob Alkohol tatsächlich haram ist.

„Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“ (16:67)

„Ihr Gläubigen! Kommt nicht betrunken zum Gebet, ohne vorher (wieder zu euch gekommen zu sein und) zu wissen, was ihr sagt!“ (4:43)

„Man fragt dich nach dem Wein und dem Losspiel. Sag: In ihnen liegt eine schwere Sünde. Und dabei sind sie für die Menschen (auch manchmal) von Nutzen. Die Sünde, die in ihnen liegt, ist aber größer als ihr Nutzen. Und man fragt dich, was man spenden soll. Sag: Den Überschuss (von dem, was ihr besitzt)! So macht Gott euch die Verse klar. Vielleicht würdet ihr nachdenken.“ (2:219)

„Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“ (5:90)

Wie Du siehst, ist diese Frage nicht so einfach zu beantworten, geht hier die Spannweite doch von "meiden" (was noch kein eindeutiges Verbot ist), über "bitte nicht beim Gebet" bis hin zu "macht Euch einen Rauschtrank".

Und da nicht als haram erklärt werden darf, was nicht eindeutig haram ist - nur Allah darf verbieten - sollte man sich davor hüten, den Alkohol leichtfertig als haram zu bezeichnen. Angesichts von (16:67) sollte man ihn vielleicht MIT VERSTAND konsumieren.

Der Prophet Muhamad ﷺ sagte:
"Wahrlich, es werden Leute aus meiner Ummah kommen, Unzucht, Seide, Alkohol und Musikinstrumente für erlaubt erklären werden.
[(Folgende sehen den Hadith aus authentisch an: Imam Buhari, Ibn-Hibban, Nevevi, Ibn-Tejmijje, Ibn-Kesir, Ibn-Qajjim, Askalani, Sehavi, Sujuti, Sanani, Alusi, Albani und weitere)]

0

überdenke deine ansicht fair. gott rät uns klar davon ab alkohol zu trinken in den ersten versen und sagt uns wir sollen sie meiden weil sie teufelswerk sind. darüber hinaus können wir der wichtigsten pflicht nicjt nachkommen, also beten. und davon hängt unser persönlicher erfolg ab. und 16:67 ist definitiv keine aufforderung zu trinken! gott sagt uns nur dass auch er dies geschaffen hat. nicht wie anordnung oder empfehlung. das macht er im koran ganz genau. zb. wi er uns in sure al bakarah sagt stillt die kinder 2 jahre, aber wenn ihr weniger oder mehr stillt und mutter und vater einig sind, könnt ihr auch früher oder später abstillen. das sind handlungsaufforderungen. verse zu verdrehen nicht. möge er uns rechtleiten

0

wenn gott uns davon abrät und sagt es kommt vom teufel, wem folgst du dann?

0

das gott uns die tür offen hält wenn wir mal einen fehler gemacht haben (also getrunken und nicht beten) zeigt doch nur seine gnade und allwissenheut weil er weiß dass wir ggf mal schwach werden. das ist also auch keine art dann zusagen gott meint sauf jetzt und bete einfach nächstes mal....

0

ausserdem: "man fragt dich nach wein und glücksspiel. sag: in ihnen liegt schwere Sünde" also warum sollte es ein gläubiger tun?

0

Ist doch total egal. Da ist hundertpro kein Alkohol mehr drin und wenn ist in jedem Fruchtsaft und jedem Brot mehr Alkohol drin, weil das produktionsbedingt nicht vermeidbar ist. Mach sie doch nicht unnötig verrückt wegen solchen Sachen. Die schränken sich schon genug ein. Wenn sie es nicht wissen, ist es eh kein Problem, selbst wenn da jetzt winzige Restmengen drin wären.

Ich würde sie nicht essen weil ich nichts zu tun haben will mit etwas was mit alkoholkonsum zu tun hat..... alleine wegen der symbolik bzw wofür es steht"glühwein" Aber wenn es keinen alk beinhaltet ist es nicht verboten. Wie gesagt falls. Ich begnüge mich einfach mit "halal spekulatius und marzipan" :D

Auf nummer sichergehen is nicht verkehrt. Muss aber in so einem fall jeder für sich entscheiden...

Wieso sind Menschen heutzutage gläubig ( ernst gemeint )?

Warum sind heutzutage Menschen noch sehr gläubig.
Man wird doch hauptsächlich eingeschränkt.
Man kann ja aus kulturellen Gründen in die Kirche etc gehen oder aus gemeinschaftlichen Gründen.

Aber wieso glauben Menschen heutzutage noch an Gott?
Was bringt es ihnen?

Und wieso fragen so viele Gläubige, ob dies oder jenes "Haram" oder "Halal" seie?

Ist Gott so kleinlich und pingelig, dass er sich dafür interessiert, wer Schwein isst, Alkohol trinkt, masturbiert, oder eines der fünf Gebete auslässt?

Diese Frage ist ernst gemeint, und ich hoffe auf sachliche Antworten

...zur Frage

ist das essen was ich täglich in der stadt esse haram?

bis vor kurzem dacvte ich noch dass nur schwein haram ist. aber jetzt habe ich gehört dass das tuer noch halal geschlachtet werden muss und dass man nichts von gewerben kaufen soll was nicht muslimen gehört. alle muslime die ich kenne haben früher oft bei mcdonalds und sowas gegessen also war das alles haram? das würde bedeuten dass ich nur noch ca 3 läden in der stadt habe bei denen ich fleisch kaufen könnte! und meine 2. frage: die gebete werden doch für 40 tage nicht belohnt wenn man alkohol trinkt oder schwein isst. gilt das auch für nicht halal geschlachtete tiere? oder ist da die strafe abgemildert? PS: ja ihr atheisten ich weiss ihr schreibt gerne eure meinung unter solche fragen aber trotzdem lasst es bitte einfach es bringt schlicht und einfach garnichts.

...zur Frage

Ist es halal eine Freundin zu haben?

...zur Frage

Was sagt der Islam bzw. was sagen Muslime eigentlich konkret zu Abtreibungen?

Man hört ja recht viel über den Islam, über halal und haram, über Moscheen, über Muezzinrufe, über Kopftücher bis hin zu Burka, Niqab und Hidschab, bis hin zu Shariagerichten, aber darüber, was Muslime über Abtreibung denken, hört man eigentlich nie etwas. Also, es scheint ja so zu sein, dass man im Islam das Baby, je nach Hadithauslegung, entweder bis zum 40. oder sogar bis zum 120. Tag der Schwangerschaft abtreiben darf. Aber, ich denke, dass wird man wohl kaum gut finden als Muslim, also auch, wenn die Frau vor diesem Zeitraum abtreibt, werden die anderen Muslime doch bestimmt nicht begeistert davon sein, wenn das eine Muslimin tut. Also, die würden doch bestimmt nicht sagen : "Hey Fatima, echt toll von dir, dass du abgetrieben hast, wir freuen uns echt für dich, du bist voll die fromme Muslimin !", oder so. Also, wie würde man damit umgehen in der muslimischen Gemeinde, wenn eine Frau in diesem islamisch "erlaubten" Zeitraum abtreibt ? Und was wäre, wenn sie nach dieser Frist abtreibt ? Also, je nach Auslegung, nach dem 40. Tag oder dem 120. Tag ? Würde man sie dann aus der Gemeinde ausschließen ? Wieso hört man eigentlich von Muslimen so wenig zu diesem Thema, wo doch sonst so viel über den Islam berichtet wird ? Und wie finden es Muslime eigentlich, dass jetzt Werbeanzeigen für Abtreibungen erlaubt werden sollen ? Das sind die doch bestimmt nicht dafür, dass da jetzt im Internet oder sogar in Innenstädten wohl bald Plakate aufgehängt werden dürfen, wo Werbung für Abtreibung gemacht wird. Und man hat auch nichts darüber gehört, wie Muslime zu solchen Sachen wie Pränataldiagnostik stehen, wo gezielt nach Normabweichungen beim Kind gesucht wird, um es dann abzutreiben, wenn es behindert ist. Jetzt kommt ja bald dieser Bluttest auf das Down-Syndrom, der schon ab der 9. Woche eindeutige Ergebnisse liefert . Wieso äußern sich Muslime nie zu so etwas ? Sagen die nicht ganz klar nein zu solchen Sachen ? Wollen die denn gar nicht die diesbezügliche Gesetzgebung beeinflussen ? Bei anderen Sachen mischen die sich doch ganz gerne in die Politik und machen ihren Einfluss geltend. Oder finden die Abtreibung bei nichtmuslimischen Frauen ok und nur bei Musliminnen nicht gut ? Und wie sieht die Realität bei Musliminnen aus, in Deutschland , Europa und weltweit ? Wie häufig kommt es vor, dass Musliminnen abtreiben, und in welchem Schwangerschaftsstadium ? Treiben Muslime auch Kinder mit Behinderungen, wie z.B. dem Down-Syndrom ab? Und wieso machen Muslime eigentlich keine Anti-Abtreibungs-Demos, wenn die doch Abtreibungen nur bei Ausnahmefällen und/ oder in sehr frühen Stadien in Ordnung finden ?

...zur Frage

Aquantin, kennt jemand dieses angebliche Wundermittel?

Ein gewisser Herr Berger aus Oberösterreich stellt dieses Aquantin aus Biomasse her. Es soll erergiereich sein, ein paar Tropfen davon in ein Glas Trinkwasser soll besonders heilend gegen alle möglichen Krankheiten wirken. 100 Milliliter kosten angeblich über 80 Euro. Ich bin sehr skeptisch. Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Ist das Fleisch eines Restaurants oder Imbisses halal, wenn die Alkohol verkaufen?

Ich habe mal eine Frage an die Muslime oder Nicht-Muslime die das wissen. Ist das Fleisch eines Restaurants oder Imbisses halal, wenn die Alkohol verkaufen? Also angenommen das Fleisch kommt aus einer Schlachterei die halal verkauft, aber die Imbiss-Bude verkauft noch nebenbei Alkohol.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?