Glühbirne, die nicht hell ist und nicht viel verbraucht, nicht mehr verfügbar auf dem Markt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mein tipp: schau dich mal nach den filament led lampen um. (faden LEDs) die gibts schon ab 2 watt, sind ungefähr so helle wie eine 25 watt lampe und schön gelb (so wie die alten glühlampen früher waren)

lg, Nicki

Die Allgebrauchslampe ("Glühbirne", AGL) hat eine Lichtfarbe von ca. 2700 K, entsprechend werden Energiesparlampen (ESL) und LED-Lampen als Ersatz gebaut.

Die optimale Helligkeit aber, die musst Du selber für Dich herausfinden.

Du kannst aber davon ausgehen, dass eine LED bei gleicher Lichtausbeute etwa 85 % weniger Energie verbraucht als die herkömmliche Glühlampe. Somit hätte der Ersatz für eine 60W-AGL etwa 800 Lumen und ca. 9 W Leistung. Eine 25W-AGL wird durch eine 3W-LED ersetzt, welche ca. 300 Lumen hat.

Wenn Du jetzt ein LED-Leuchtmittel hast, das bei 3 W lediglich 100 Lumen emittiert, dann scheint es wohl wirklich kein Energiesparlämpchen zu sein.

ist es wirklich eine glühlampe, dann kann das hinkommen. die energieeffizienzklasse sagt ja nur aus, wie viel lumen pro watt raus kommen. eine 3 watt led z.B. hat um die 400 Lumen...

100 lumen ist jedenfalls defintiv seeehr wenig, das ist etwas weniger als die hälfte dessen, was eine 25 watt lampe hergibt...

lg, Anna

Da mußte mal im Baumarkt suchen. Es gibt sehr oft Lampen die zum testen schon eingeschraubt. Schaue nach einem warmen Ton.

Du mußt Dich dadurch arbeiten um das Richtige zu finden. Immer mit der Ruhe. Sonst hilft nur noch der Flohmarkt mit Glück.

Was möchtest Du wissen?