Gitarrenhals gebrochen, Reparatur möglich?

...komplette Frage anzeigen Der Riss hinten am Hals  - (Gitarre, E-Gitarre, epiphone)

5 Antworten

Das ist ein gut zu reparierender Halsbruch, kein Problem.

Gehe mit der Gitarre zum nächsten Gitarrenladen und frage dort nach. Hier bei mir der Laden macht solche einfachen Sachen selbst, ohne Lackierung kostet das 30€. Will man's perfekt haben, so dass man nichts von der Reparatur sieht, geben die es zum Gitarrenbauer, das kostet dann ohne Lackierung ab 50€, mit Lackierung so ab 100€, je nachdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach du Sch...!

Auf den ersten Blick sieht es womöglich schlimmer aus, als es ist. Mir ist mal eine E-Gitarre auf Steinfliesen geknallt. Halsbruch, Dellen am Korpus, Lackabplatzer. 

Der Händler, bei dem ich die Gitarre gekauft hatte meinte, es sei ein "Totalschaden". Dennoch ging ich zu einem Gitarrenbauer. Als ich ihm erzählte, was mir der Händler sagte, musste er lachen. Er sagte mir, dass ich eine Woche später wiederkommen könne. Ich müsse mit ca. 100 € rechnen. 

Eine Woche später fuhr ich wieder hin. Ich bekam die Gitarre wieder. Bis auf einige kleine Macken im Lack, hat man nichts mehr gesehen. Von wegen "Totalschaden". Der Händler wollte mir nur eine neue Gitarre andrehen. 

Also: Frage mal bei einem Gitarrenbauer nach, wie viel er für eine Reparatur nimmt. 

Tipps, wenn du es selber versuchen möchtest: https://www.gitarrebass.de/workshops/kopf-ab-gitarrenhals-gebrochen/ 

Man bekommt das aber definitiv wieder hin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hexenfurz 08.07.2017, 18:08

Das gibt mir ja wenigstens etwas Hoffnung :) Also selbst versuchen werde ich es nicht, dann mach ich es nur noch schlimmer :D aber trotzdem auch danke für den Link :)

0
Harry83 08.07.2017, 18:40
@hexenfurz

Gerne!

Wie gesagt: Bei mir sah es echt danach aus, als ob man nichts mehr retten könne. Glück gehabt!

Bei deiner Gitarre bin ich mir sicher, dass man sie auch reparieren kann.

0

Also möglich ist alles. Auch bei deinem Fall siehts ja nach der klassischen Bruchsituation aus.
Was den Preis angeht kann man wahrscheinlich nichts verbindliches sagen. Die jeweilige Werkstatt/Instrumentenbauer wird das selbst festlegen. Wenn ich mal so google, geht es (inkl. Lackieren) wohl in Richtung "ab 100€". Das lohnt sich ja auch unabhängig vom ideellen Wert evtl. schon.
Ich würde mich allerdings an einen Fachmann - eben einen Instrumentenbauer- und nicht an einen Tischler wenden.
Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gitarrenbauer leimt das ohne Probleme wieder zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das selber machen.

Du könntest ja mal nen Tischler, oder Instrumentenbauer fragen. Z.B. in einem Instrumentenladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?